Donnerstag, April 18, 2024
StartGründerTalkErfolg hat drei Buchstaben: T U N!

Erfolg hat drei Buchstaben: T U N!

BoniFit ist eine Bonus-App, die sportliche Aktivitäten in Gutscheine und Rabatte bei Lieblingsmarken umwandelt

Stell dich und dein Startup BoniFit doch kurz unseren Lesern vor.

Servus, ich bin Michael – Mitgründer und Geschäftsführer von BoniFit. Unser Team? Drei Jungs, die dieselbe Leidenschaft für den Sport und eine gemeinsame Vision für die Zukunft teilen. Wir glauben, dass jeder von uns das Potenzial hat, seine Lebensqualität durch Sport zu verbessern. Deshalb haben wir BoniFit entwickelt, um Dich zu motivieren, Deine Fitness-Ziele zu erreichen und dabei noch bares Geld zu sparen.

BoniFit ist eine kostenlose Bonus-App für Sportler, bei der man seine verbrannten Kalorien vom Sport nutzen kann, um sich regelmäßig Gutscheine & Coupons bei seinen Lieblingsmarken zu sichern. Ganz einfach: Je mehr Sport man macht, desto mehr Punkte kann man sammeln. Aktuelle Angebote und Rabatte gibt’s oben drauf. Schon mehr als 80 Online-Shops sind dabei – darunter Marken wie Sportscheck, Foot Locker, Bodylab24 und viele mehr.

Warum hast du dich entschlossen, ein Unternehmen zu gründen?

Den Wunsch zu gründen hatte ich bereits zu meiner Schulzeit. Das Thema Selbstständigkeit hat mich schon immer sehr gereizt. Besonders die Freiheit, eigene Entscheidungen treffen zu können. Was mir allerdings immer fehlte, war die passende Idee. Ich habe immer gedacht, dass mir diese Idee irgend wann einfach zufliegen wird. Dem war aber nicht so. Alles begann während der Corona-Pandemie Anfang 2021. Im Lockdown hatte ich gezwungenermaßen mehr Zeit als geplant. Also habe ich mich hingesetzt. An meinen Schreibtisch. Mit nichts, als einem Stift und einem Blatt Papier. Ich habe gebrainstormed. Und da ist er entstanden – der Ursprung von dem, was wir heute sind.

Was war bei der Gründung von BoniFit die größte Herausforderung?

Das ist einfach: Geduld. Wir sind gescheitert – und das nicht nur einmal. Wir haben monatelang Geschäftsmodelle konzipiert und wieder über den Haufen geworfen. Wir wollten zu schnell zu viel und haben uns nicht auf das fokussiert, worin wir wirklich gut waren. Die größte Herausforderung bestand darin, geduldig zu bleiben und selbst dann weiter zu machen, wenn man das Gefühl hat, die Hürde sei zu groß, um sie überwinden zu können. Doch Gewinner sind auch nur Verlierer, die einmal mehr aufgestanden sind.

Kann man mit einer Idee starten, wenn noch nicht alles perfekt ist?

Klar. Und eines ist hier zu betonen: Du brauchst nicht unbedingt die hoch-innovativste Idee zu haben. Auch die beste Idee der Welt ist am Ende nichts wert, wenn der Mensch dahinter nicht genügend Leidenschaft und Überzeugung aufbringt, diese auch bis zum Ende umsetzen zu wollen. Solange du selbst dran glaubst, werden sich immer wieder neue Türen öffnen.

Welche Vision steckt hinter BoniFit?

Indem wir das wohl sportlichste Treueprogramm der Welt auf den Markt bringen, ist es unser großes Ziel, insgesamt mehr Menschen für den Sport zu motivieren und dem Trend der Inaktivität den Kampf anzusagen. 

Wer ist die Zielgruppe von BoniFit?

Primär Menschen, die sowieso schon regelmäßig sportlich aktiv sind. Und natürlich diejenigen, die es noch werden wollen, aber noch der nötige Anreiz dazu fehlt.

Wie funktioniert BoniFit? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet dich von anderen Anbietern?

BoniFit funktioniert grundsätzlich wie ein klassisches Treueprogramm: Es gibt eine Vielzahl an Online-Shops, bei denen man einkaufen & Punkte sammeln kann. Was uns allerdings besonders macht, ist folgendes Prinzip: Je mehr Sport man macht, desto mehr Punkte kriegt man für seinen Einkauf zurück. Je aktiver der Nutzer, desto schneller kann er sich ein Guthaben aufbauen und sich Gutscheine bei ausgewählten Partnershops sichern. Die sportliche Leistung erfassen wir, indem man seinen Fitness-Tracker mit unserer App verknüpft und uns die entsprechenden Daten schickt.

Aber keine Sorge – die App bringt auch diverse Vorteile für Menschen mit sich, die keinen Fitness-Tracker besitzen. Wir halten unsere Nutzer permanent mit neuen Angeboten und Rabattaktionen bei Shops aus allen möglichen Branchen auf dem Laufenden: von Sport über Fashion bis hin zu Tiernahrung ist für jeden was dabei.

Wo geht der Weg hin? Wo siehst du dich und BoniFit in fünf Jahren?

Mit BoniFit wollen wir die Menschen wortwörtlich bewegen. Es zu schaffen, ihnen Spaß am Sport zu vermitteln und sie mehr für das Thema Gesundheit & Fitness zu sensibilisieren, wäre super. BoniFit soll zu einer App werden, die den Mehrwert für den Nutzer immer in den Mittelpunkt stellt – auf physischer, mentaler und finanzieller Ebene. 

Welche drei Tipps würdest du angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

1. Gründen ist kein Sprint, sondern ein Marathon.

2. Dort, wo Kreativität auf Know-How trifft, da entsteht die Magie.

3. Erfolg hat drei Buchstaben: T U N!

Wir bedanken uns bei Michael Dressendörfer für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!