Mittwoch, Februar 28, 2024
StartStartup SzeneWas steckt hinter seinem Erfolg

Was steckt hinter seinem Erfolg

Carsten Maschmeyer: Der Löwe im Start-up-Dschungel, der die deutsche Gründerlandschaft prägt

Carsten Maschmeyer ist weit mehr als nur ein bekanntes Gesicht in der deutschen Start-up-Szene. Als einer der prominentesten Investoren in der TV-Gründershow „Die Höhle der Löwen“ (DHDL) und mit einem Portfolio von über 140 Start-ups, die von Fintech bis Health reichen, hat er sich als einer der einflussreichsten Akteure in der Branche etabliert. Doch was treibt diesen Unternehmer an, und was können angehende Gründer von ihm lernen?

Der Mensch hinter dem Investor
Carsten Maschmeyer, geboren 1959 in Bremen, hat eine lange Reise hinter sich. Sein erster Job war an der Kasse eines Supermarkts, wo er 6,50 DM pro Stunde verdiente. Diese Erfahrung des eigenen Geldverdienens hat ihn geprägt und ihm früh den Wert von harter Arbeit und finanzieller Unabhängigkeit vermittelt. Heute ist er an Start-ups zwischen Tel Aviv und San Francisco beteiligt und legt großen Wert auf die Menschen hinter den Geschäftsideen. „Ich investiere in Gründerinnen und Gründer“, betont er.

Die Philosophie: Person vor Produkt
Maschmeyers Investmentansatz ist klar und unverändert: Die Person steht vor dem Produkt. Dieser Grundsatz hat sich über die Jahre nicht geändert, auch wenn er heute stärker auf Nachhaltigkeit und Pandemieresistenz achtet. „Ein gutes Geschäftsmodell sollte auch während eines Lockdowns funktionieren“, sagt er. Diese Philosophie hat sich ausgezahlt. Eines seiner erfolgreichsten Investments ist Finanzguru, eine Banking-App, die kürzlich eine große Finanzierungsrunde mit dem US-Investor PayPal Ventures abgeschlossen hat.

Ein Löwe für die Start-up-Szene
Carsten Maschmeyer ist seit der dritten Staffel bei DHDL dabei und hat in dieser Zeit etwa 200 Arbeitsplätze geschaffen. Die Show ist für ihn mehr als nur ein Investmentvehikel. „Die Sendung verschafft Gründerinnen und Gründern die größtmögliche Plattform“, erklärt er. Besonders stolz ist er auf den Erfolg von Presize, einem digitalen Größenberater für Onlineshops, das vom Facebook-Mutterkonzern Meta übernommen wurde. Dies war das erste Mal, dass ein milliardenschwerer Technologiekonzern ein Start-up aus der TV-Gründershow übernahm.

Der Jetlag und die Zukunft der Technologie
Interessanterweise wünscht sich Maschmeyer eine Technologie, die den Jetlag eliminiert. Als jemand, der oft zwischen verschiedenen Zeitzonen pendelt, sieht er den Bedarf für eine solche Innovation. „Ich reise oft nach Kalifornien zu meinem Team und unseren Start-ups“, sagt er. Dies zeigt, dass auch erfolgreiche Investoren noch unerfüllte Bedürfnisse haben, die vielleicht das nächste große Start-up adressieren könnte.

Was kommt als Nächstes?
In der kommenden Staffel von DHDL erwartet uns ein neu zusammengestelltes Löwenrudel und viele Überraschungen. Maschmeyer ist optimistisch: „Ich glaube, das wird die spannendste Staffel, die wir je produziert haben.“

Carsten Maschmeyer ist nicht nur ein erfolgreicher Investor und Unternehmer, sondern auch ein Vorbild und Mentor für die nächste Generation von Gründerinnen und Gründern. Seine Philosophie, die Person vor dem Produkt zu stellen, ist nicht nur ein Leitsatz für seine eigenen Investitionsentscheidungen, sondern auch eine wichtige Botschaft für alle, die in der Start-up-Welt Fuß fassen möchten. Es geht nicht nur darum, eine brillante Idee oder ein innovatives Produkt zu haben. Es geht vielmehr darum, als Mensch überzeugend und authentisch zu sein, denn nur so kann man die Unterstützung und das Vertrauen von Investoren und Kunden gewinnen.

Maschmeyers Engagement für die deutsche Start-up-Szene ist beispiellos. Durch seine Rolle in „Die Höhle der Löwen“ hat er nicht nur zahlreiche Arbeitsplätze geschaffen, sondern auch die öffentliche Wahrnehmung und Akzeptanz von Unternehmertum und Innovation in Deutschland maßgeblich beeinflusst. Er zeigt, dass Erfolg in der Start-up-Welt nicht nur von Kapital, sondern auch von der richtigen Einstellung, dem Willen zur kontinuierlichen Verbesserung und der Fähigkeit, aus Fehlern zu lernen, abhängt.

Darüber hinaus ist Maschmeyer ein Pionier, der ständig nach neuen Möglichkeiten sucht, die Grenzen des Möglichen zu erweitern. Sein Wunsch nach einer Technologie, die Jetlag eliminiert, zeigt, dass er immer noch ein Träumer und Visionär ist, der an die Kraft der Innovation glaubt. Dies macht ihn zu einem wertvollen Partner für jedes Start-up, das nachhaltig und erfolgreich wachsen möchte.

In einer Zeit, in der die Start-up-Landschaft immer komplexer und wettbewerbsintensiver wird, ist Carsten Maschmeyer ein Leuchtturm der Beständigkeit und des Erfolgs. Seine Erfahrung, sein Netzwerk und seine Leidenschaft für das Unternehmertum machen ihn zu einer Schlüsselfigur in der deutschen und internationalen Start-up-Szene. Wer also nach einem Investor sucht, der mehr als nur Kapital bietet, sollte sich Maschmeyer und seine Philosophie genauer ansehen.

Carsten Maschmeyer Foto: RTL

- Advertisement -

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!