Montag, April 22, 2024
StartGründerTalkHadere niemals bei deinen Entscheidungen

Hadere niemals bei deinen Entscheidungen

Electric Runner bietet ein flexibles Tesla-Abo für Privat- und Gewerbekunden

Stellen Sie sich und das Startup Electric Runner doch kurz unseren Lesern vor!

Electric Runner bietet ein flexibles Tesla-Abo für Privat- und Gewerbekunden. Wir tragen mit unserem Full-Service Tesla-Abo dazu bei, die Elektromobilität heute in Deutschland und zukünftig auch darüber hinaus weiter zu etablieren. Mit unserem Tesla-Abo bieten wir Privatpersonen und Unternehmen die Möglichkeit Elektromobilität im Alltag zu erleben, ohne sich dabei zum Kauf zu verpflichten.

Warum haben Sie sich entschlossen, ein Unternehmen zu gründen?

Mit unserem Unternehmen „Heuken Automobile“ sind wir seit 2016 mit dem Handel von neuwertigen Sportwagen am Markt. Als ab 2018 nicht nur für Enthusiasten mehr und mehr das Thema Elektromobilität in die Kaufentscheidung Einzug hielt, hatten auch wir uns privat für ein Elektroauto entschieden. Wir standen jedoch – wie viele Kunden heute noch – vor der Hürde, ob man nicht die Möglichkeit hätte, anstatt nur 30 Minuten Probefahrt auch zwölf oder mehr Monate zu testen, ohne direkt einen Kaufvertrag zu unterschreiben. Mit zwei Teslas haben wir schließlich gestartet. Die Nachfrage war dann aber schnell so hoch, dass wir uns entschlossen haben Electric Runner zu gründen um diese Nachfrage zu bedienen. Bereits 2021 hatten wir dann über 80 Fahrzeuge im Bestand.

Was war bei der Gründung von Electric Runner die größte Herausforderung?

Für uns war vor allem die Herausforderung schnelles Wachstum in Einklang mit einer soliden Finanzierungsstruktur zu bringen. Schwierig war es auch parallel in einem schnell wachsenden Umfeld, einer immer größeren Nachfrage aber auch einem eigenen immer größer werdenden Fuhrpark die Service-Qualität auf einem hohen Niveau zu halten. Auch noch heute ist es unser größtes Ziel jedem Kunden ein gutes Erlebnis mit Electric Runner zu bieten.

Kann man mit einer Idee starten, wenn noch nicht alles perfekt ist?

Es wird in einem schnell wachsenden Unternehmen nie alles perfekt sein, und viele Prozesse finden immer unter dem Motto „Learning by doing“ statt. Unternehmertum beginnt bei der Idee und setzt sich mit „sich etwas trauen und unternehmerisches Risiko eingehen“ fort. Gemeinsam mit unserem Team haben wir eine erstaunliche Entwicklung hingelegt und gemeinsam binnen kürzester Zeit ein zukunftsfähiges Unternehmen geschaffen.

Welche Vision steckt hinter Electric Runner?

Die Vision hinter Electric Runner lautet„Tesla as a Service“. Wir ermöglichen Privat- und Gewerbekunden einen unkomplizierten Zugang zu Ihrem Tesla – zu gleichbleibenden kalkulierbaren monatlichen Raten. Bis heute gilt unser Start-Slogan „keine versteckten Kosten – versprochen“!

Wir sind davon überzeugt, dass sich das Kauf- und Nutzungsverhalten von Autofahrern in den kommenden Jahren weiter zu “weniger Besitz” hin zu “mehr Nutzen” der Kunden ändern wird. Electric Runner erfüllt diesen Anspruch bereits heute, indem wir unsere Kunden mobil machen ohne dass diese ein Auto kaufen müssen.

Darüber hinaus fördern wir mit unseren attraktiven “Refurbished”-Abo-Modellen unsere Selbstverpflichtung, Fahrzeuge auch außerhalb der Förderprogramme länger auf der Straße zu halten. Diese sind ein aktiver Beitrag für nachhaltige und umweltfreundliche Fahrzeugnutzung und werden von unseren Kunden positiv angenommen. 

Wer ist die Zielgruppe von Electric Runner?

Die Mehrheit unserer Kunden sind vor allem Gewerbetreibende und Unternehmen mit eigenem Fuhrparkmanagement, die Tesla als Geschäftswagen nutzen. Wir sehen aber auch steigendes Interesse auf Seiten von Privatkunden. Grundsätzlich sprechen wir Kunden an, die sich für moderne Elektromobilität interessieren und mit Electric Runner eine attraktive und vor allem bequeme Alternative zu Kauf oder Leasing finden.

Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Unser Team weiß genau worauf es beim Kunden ankommt und legt stets Wert auf zeitnahe, flexible und persönliche Betreuung. Mit uns erlebt der Kunde nicht nur ein für sich kalkulierbares Full-Service Abo, sondern auch eine Betreuung, die im Abo-Bereich einmalig ist. Unser Fokus auf „Tesla only“ erlaubt es uns bestmöglichen Support zu bieten, da unsere Mitarbeiter*innen sich in allen Details mit den Fahrzeugen auskennen. Dadurch können wir im Falle von Fragen oder Problemen schnelle Abhilfe leisten sowie alle Vorteile der Tesla-App nutzen. 

Zusätzlich erhalten unsere Kunden die Fahrzeuge nach Bestellung binnen weniger Tage, was vor allem von Unternehmenskunden sehr geschätzt wird.

Weitere Vorteile sind unter anderem unsere Flottenspezialisierung für Gewerbekunden bzw. Unternehmen mit betreutem Fuhrpark und unsere flächendeckenden Kooperationen mit Euromaster und ATU sowie TÜV und Dekra. Damit können unsere Kunden deutschlandweit völlig unkompliziert Reparaturen und Servicetermine wahrnehmen. Um hier stetig noch besser zu werden führen wir anonymisierte Kundenbefragungen durch.

Electric Runner, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Bis 2028 erschließen wir im europäischen Raum weitere Standorte. Wir befinden uns bereits in der Planungsphase, die europäischen Standorte zentral aus Deutschland zu steuern und die Prozesse weiter zu digitalisieren, ohne dabei die Kundenzufriedenheit und die hohe Servicebereitschaft zu schwächen.

In fünf Jahren sehen wir uns als etablierter Abo-Anbieter der weiterhin auf Elektrofahrzeuge spezialisiert ist und weitere Marken mit an Bord hat. Ziel ist es, unseren Kunden auch in Zukunft und mit hoher Wachstumsrate einen guten Kundenservice und schnelle Fahrzeugverfügbarkeiten bieten zu können. 

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Vorrangig: Gründen heißt Parabelflug. Reagiere schnell, sachlich und entschlossen auf Marktveränderungen.

Zweitens: Ein offener und fairer Umgang mit dem Team. Es gilt geschlossen und willensstark ein gemeinsames Ziel zu verfolgen und niemals von oben herab das Unternehmen zu führen. 

Und zu guter Letzt: Hadere niemals bei deinen Entscheidungen. Denke nach und treffe die Entscheidung. Hadern bringt nur Selbstzweifel. Selbst als erfolgreicher Gründer fällt man zwischendrin immer wieder auf die Nase.

Bildcredits: carworld_by_t

Wir bedanken uns bei den Gründern für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

- Advertisement -

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisement -
- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!