Montag, April 22, 2024
StartGründerTalkHandeln statt Grübeln

Handeln statt Grübeln

FEVANA natürliches Nahrungsergänzungsmittel das aus vier Rezepturen besteht, die jeweils genau auf die vier Phasen des weiblichen Zyklus angepasst sind

Stellen Sie sich und das Startup FEVANA doch kurz unseren Lesern vor!

Wir sind Charlotte und Anton Irlen, Gründer von FEVANA. Mit FEVANA haben wir 2022 angefangen, ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel zu entwickeln, das aus vier Rezepturen besteht, die jeweils genau auf die vier Phasen des weiblichen Zyklus angepasst sind. Mit FEVANA wollen wir den Zyklus auf natürliche Weise harmonisieren, um Zyklusbeschwerden zu lindern.


Warum haben Sie sich entschlossen, ein Unternehmen zu gründen?

Unsere Mutter ist Fotografin und unser Vater Architekt – beide arbeiten selbstständig. Für uns war es deshalb schon immer klar, dass wir früher oder später auch etwas Eigenes aufbauen wollen.


Was war bei der Gründung von FEVANA die größte Herausforderung?

Die Erfolgserlebnisse stellen sich bei der Gründung sehr zeitverzögert ein. In den ersten Prototypen steckten mehrere Monate Arbeit mit der Ungewissheit, ob die Idee überhaupt umsetzbar ist. Gleiches gilt beispielsweise für die erste Website oder die Vorbereitungen für Investorengespräche. Da braucht es viel Geduld und Einsatz. Mental kann das sehr herausfordernd sein.


Kann man mit einer Idee starten, wenn noch nicht alles perfekt ist?

Das kommt sicher ganz auf den Bereich an. Bei einem Gesundheitsprodukt kann man keine Abstriche in Kauf nehmen. Wir haben ein Jahr Entwicklung, Anpassungen und eine Studie hinter uns. Im Bereich Marketing kann man aber super viel ausprobieren und anpassen. Man hat oft Angst, etwas falsch zu machen, aber das Einzige, was man falsch machen kann, ist gar nichts zu tun. Es gibt nie ein perfektes Handbuch, das dir sagt, welches Marketing genau für deine Zielgruppen passt. Das wird nur die Erfahrung zeigen.


Welche Vision steckt hinter FEVANA?

Unsere Vision ist es, mit FEVANA bei Frauen ein Bewusstsein für ihre Hormone, ihren Zyklus und dessen Auswirkungen auf ihre Gesundheit und ihren Alltag zu schaffen. FEVANA legt jeden Morgen den Grundbaustein für einen Tag in hormoneller Balance, an dem alles möglich ist. FEVANA befähigt Frauen, ihre Gesundheit eigenständig zu gestalten und ein optimales Wohlbefinden jeden Tag des Monats zu erreichen. 

Wer ist die Zielgruppe von FEVANA?

Alle Frauen vom Teenager Alter bis zur Menopause.

Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Im Gegensatz zu anderen Anbietern legen wir großen Wert auf eine ganzheitliche Herangehensweise an die Gesundheit von Frauen. FEVANA bietet nicht nur spezifische Produkte, sondern auch ein umfassendes Ökosystem, das Frauen unterstützt, die Vorhersehbarkeit von Hormonschwankungen zu nutzen. Wir bieten personalisierte Empfehlungen, basierend auf den einzigartigen Herausforderungen, denen Frauen in verschiedenen Phasen ihres Zyklus gegenüberstehen.

Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass FEVANA nicht nur auf die Symptome reagiert, sondern darauf abzielt, Frauen dabei zu helfen, ihre Gesundheit proaktiv zu managen und präventive Maßnahmen zu ergreifen. Wir bieten einen integrativen  Ansatz, der Ernährung, Bewegung, Stressmanagement und andere wichtige Aspekte des Wohlbefindens berücksichtigt.

Zusätzlich haben wir ein engagiertes Team von Expertinnen und Fachleuten, die sich leidenschaftlich dafür einsetzen, die bestmöglichen Lösungen für die individuellen Bedürfnisse unserer Kundinnen zu entwickeln. Wir hören unseren Kundinnen zu, lernen von ihren Erfahrungen und verbessern kontinuierlich unsere Produkte und Services, um ihnen ein optimales Kundenerlebnis zu bieten.


FEVANA, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Im Küchenschrank jeder Frau Deutschlands.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründerinnen mit auf den Weg geben?

Handeln statt Grübeln. Statt endlos zu überlegen, wie man es perfekt machen könnte, könnte man bereits mehrere Trial-and-Error-Runden durchlaufen haben und seinem Ziel dadurch einen Schritt näher gekommen sein.

Die verschiedenen Meinungen Außenstehender nicht übermäßig gewichten. Viele Köche verderben bekanntlich den Brei. Wenn man versucht, es jeder und jedem recht zu machen, gefällt das Endprodukt niemandem so richtig.

Vergleich dich nicht immer mit anderen Startups und genieße die Gründer Bubble mit Vorsicht. Fokussier dich auf dein eigenes Unternehmen und vergiss nicht, dass Menschen seit jeher Unternehmen erfolgreich aufbauen, ohne in jedem zweiten Satz von Disruption und Skalierung zu sprechen. Mach zunächst die kleinen Dinge gut, dann kommt der Rest von alleine.

Wir bedanken uns bei Charlotte und Anton Irlen für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisement -
- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!