Freitag, Juli 19, 2024
StartWorkbase5 brandaktuelle Förderungen - Was wird im Moment besonders gefördert?

5 brandaktuelle Förderungen – Was wird im Moment besonders gefördert?

Um ihren wirtschaftlichen Erfolg zu sichern, müssen Unternehmen investieren. Von einer Förderung des Bundes oder der Länder profitieren Sie, wenn Ihr Projekt das staatliche Interesse weckt. Zurzeit werden besonders die Vorhaben mit Geld aus den öffentlichen Kassen unterstützt, die auf die Digitalisierung und den Umweltschutz ausgerichtet sind.

Der Fördermittelexperte Maximilian Schreiber weiß wie wichtig staatliche Förderungen für ein Unternehmen sein können. Im folgenden Beitrag stellt er 5 neue Förderungen vor, mit denen Unternehmen ihre Investitionen finanzieren können.

EXIST-Forschungstransfer

Start-ups, die ein technisch anspruchsvolles und forschungsbasiertes Gründungsvorhaben planen, werden von dem Bundesministerium für Energie mit einem Zuschuss aus dem EXIST-Forschungstransfer unterstützt. Damit können junge Unternehmen, die im Hightech-Bereich zeitaufwendige und kostenintensive Entwicklungen finanzieren, ihre Liquidität stärken.

Die Unterstützung mithilfe des EXIST-Forschungstransfers wird in zwei Förderphasen durchgeführt. In der ersten Förderphase (Pre-Seed) hilft der EXIST-Forschungstransfer bei den ersten Schritten, die ein Start-up vor und bei der Unternehmensgründung gehen muss. Hierzu gehören die Erstellung eines aussagekräftigen Businessplans und die Entwicklung eines Prototyps. Außeruniversitäre Einrichtungen und Hochschulen können mit dem Förderprogramm bis zu 100 % ihrer zuwendungsfähigen Aufwendungen abdecken. Darüber hinaus können bis zu 20.000 Euro pauschal für dokumentierte Beratungsleistungen gewährt werden.

In der zweiten Förderphase (Seed) werden weitere Entwicklungsarbeiten und alle Maßnahmen gefördert, die für die Aufnahme der Geschäftstätigkeit erforderlich sind. Hier ist eine Förderung von bis zu 180.000 Euro geplant. Die Förderphase ist auf einen Zeitraum von 18 Monaten begrenzt.

Förderung innovativer, agrarnaher Start-ups aus dem Zweckvermögen des Bundes bei der Landwirtschaftlichen Rentenbank (LR)

Planen Sie als innovatives, agrarnahes Start-up die Gründung Ihres Unternehmens, können Sie bei der Kalkulation Ihrer Kosten von einer Förderung der Landwirtschaftlichen Rentenbank profitieren.

Die finanzielle Förderung ist z.B. vorgesehen, wenn Sie Betriebsmittel anschaffen oder Marketingstrategien konzipieren. Außerdem werden Investitionen von Wirtschaftsgütern und alle Maßnahmen, die der Markterschließung dienen, mit Beantragung dieses Förderprogramms unterstützt.

Die Förderung wird als Nachrangdarlehen zu zinsgünstigen Konditionen gewährt. Für die Inanspruchnahme von Beratungsdienstleistungen ist ein Zuschuss in Form eines Investitionsgutscheins vorgesehen.

Die Höhe des Darlehens beläuft sich auf insgesamt 800.000 Euro. In Ausnahmefällen ist auch eine höhere Förderung (bis zu 1 Millionen Euro) möglich. Die Laufzeit des Darlehens beträgt zwischen zwei und maximal zehn Jahren.

Der Zuschuss, den Sie in Form eines Investitionsgutscheins erhalten, kann bis zu 90 % der zuwendungsfähigen Ausgaben gewährt werden. Die Förderung ist auf 15 % der Darlehenssumme und 50.000 Euro begrenzt.

Für die Antragstellung bei der landwirtschaftlichen Rentenbank nehmen Sie zunächst Kontakt auf und legen einen aussagekräftigen Businessplan vor. Wird Ihr Investitionsvorhaben als förderungswürdig eingestuft, folgt die formale Antragstellung. Erfüllen Sie alle Kriterien, können Sie Ihr Projekt in einem persönlichen Gespräch vorstellen.

Künstliche Intelligenz für das Gemeinwohl

Um von diesem Förderungsprogramm zu profitieren, schaffen Sie mit Ihrem Projekt die Grundlagen, die dem Einsatz gemeinwohlorientierter Künstlicher Intelligenz dienen. Dabei unterscheidet das Förderprogramm die beiden folgenden Schwerpunkte:

  • Schaffung der Grundlagen für die gemeinwohlorientierte Künstliche Intelligenz
  • Entwicklung und Erprobung von gemeinwohlorientierter Künstlicher Intelligenz

Diese Förderung wird in Form eines Zuschusses gezahlt. Sie ist abhängig von der Maßnahme und muss von Ihnen beantragt werden. Förderungswürdige Projekte werden mit maximal 90 % der zuwendungsfähigen Ausgaben unterstützt.

Die Antragstellung erfolgt in zwei Stufen: Zunächst reichen Sie die Idee ein, die Sie mit Ihrem Projekt verfolgen. Für die Antragstellung reicht ein Entwurf der Idee aus. Wird die Idee von der Fördermittelstelle positiv bewertet, können Sie die formale Antragstellung vornehmen.

INVEST – Zuschuss für Wagniskapital

Sind Sie eine private Investorin oder agieren als Business Angel? Für die Investition in junge, innovative Unternehmen, werden Sie von dem Staat mit dem Förderprogramm INVEST unterstützt.

Die Förderung unterteilt sich in einen Erwerbszuschuss, der im Zeitpunkt der Investition gezahlt wird. Verkaufen Sie Ihre Anteile später, können Sie von einem Exitzuschuss profitieren.

Ihren Antrag stellen Sie beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Dafür müssen Sie die Voraussetzung erfüllen, sich als natürliche Person an einem kleinen, innovativen Start-up zu beteiligen. Dieses Start-up muss eine Kapitalgesellschaft sein und darf nicht älter als sieben Jahre sein. Voraussetzung ist, dass zumindest eine Betriebsstätte dieses Unternehmens im Inland liegt.

Unternehmensgründungen in der Quantentechnologie und der Photonik (Enabling Start-up)

Innovative Ideen in der Quantentechnologie und in der Photonik werden mit einer staatlichen Förderung unterstützt. Dafür müssen Sie als Start-up die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

Ihr Unternehmen ist nicht länger als drei Jahre am Markt und kann ein signifikantes Umsatzwachstum aufweisen. Im Zeitpunkt der Auszahlung muss sich der Unternehmenssitz – oder zumindest eine Betriebsstätte – im Inland befinden.

Als Frist für die Einreichung des Antrags und die Vorstellung Ihres Projekts müssen Sie sich den 31. Dezember 2025 vormerken.

Autor

Maximilian Schreiber ist Wirtschaftsjurist, Business-Coach, Change-Management-Consultant, Gründerberater, Fördermittelexperte und Geschäftsführer der RSC GmbH. nach Abschluss seines Studiums in Wirtschaftsrecht spezialisierte er sich auf die staatliche Fördermittelthematik spezialisiert. Er verhilft Kunden im gesamten DACH-Raum zu mehr Liquidität durch die Beantragung passender, staatlicher Fördermittel.


www.rsc-foerdung.com

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

WhatsApp Newsletter

NEU: Die wichtigsten News des Tages, im StartupValley WhatsApp Newsletter!

StartupValley Newsletter

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisement -
spot_img
spot_img
- Advertisement -
- Advertisment -spot_img
- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen!

StartupValley Newsletter

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!