Donnerstag, Juli 25, 2024
StartWorkbaseMehr Geld erhalten mit Krypto-Crowdfunding: So geht's richtig!

Mehr Geld erhalten mit Krypto-Crowdfunding: So geht’s richtig!

Crowdfunding ist heutzutage eine beliebte Möglichkeit, um schnell an Geld zu kommen. Projekte, Firmengründungen und Ähnliches können damit verhältnismäßig zügig realisiert werden. Einen Aufschwung hat das Crowdfunding spätestens seit der Integration der Bitcoin-Technologie erhalten. Bitcoin Code macht den Finanzierungsprozess einerseits sicher und andererseits transparent, sodass Crowdfunding-Plattformen, die von Blockchain Gebrauch machen, den Erfolg Ihres individuellen Projektes maximieren können. 

In diesem Artikel zeigen wir, wie Sie Crowdfunding effektiv nutzen können, um mehr Geld für Ihr Projekt zu sammeln.

Was versteht man unter Krypto-Crowdfunding?

Eine neue und gleichsam innovative Möglichkeit, Gelder für Ihre Projekte zu beschaffen, ist das sogenannte Krypto-Crowdfunding. Sofern die Projekte auf der Blockchain-Technologie oder digitalen Vermögenswerten basieren, ist das eine gute und effektive Variante, die es Unternehmer/innen, Entwickler/innen und Kreativen ermöglicht, mit potenziellen Unterstützern und Investoren in Kontakt zu treten.

Mittlerweile ist es auch möglich, einen eigenen Token zu erstellen. Auf der verlinkten Seite erhalten Sie alle wichtigen Informationen darüber, wie das funktioniert. 

Verschiedene Formen von Krypto-Crowdfunding

Es gibt verschiedene Formen von Krypto-Crowdfunding. Im ersten Schritt sollten Sie also herausfinden, wo die Unterschiede liegen und welche sich für Ihr Projekt am besten eignen. Dazu hier eine Übersicht:

Initial Coin offerings (ICOs): Es handelt sich dabei um die häufigste und beliebteste Form des Krypto-Crowdfundings. Dabei gibt ein Projekt seine eigenen Münzen oder Token im Austausch gegen andere Kryptowährungen oder Fiat-Geld an die Öffentlichkeit aus. Die Token oder Coins können verschiedene Rechte oder Vorteile darstellen, wie zum Beispiel Stimmrechte, Eigentum, Dividende oder Zugang zur Plattform, beziehungsweise zum Service des Projektes. Vereinfacht gesagt können ICOs als eine Form des Equity-Crowdfundings angesehen werden, bei dem die Investoren zu Teilhabern des Projektes werden.

Security Token offerings: Dies ist eine stärker regulierte und konformere Art des Krypto-Crowdfundings, bei dem das Projekt Token oder Münzen ausgibt, die durch Aktien, Anleihen oder Eigentum (reale Vermögenswerte) gedeckt sind. Die Token/Coins unterliegen dabei den Wertpapiergesetzen und -vorschriften und bieten Anlegern in der Regel mehr Schutz und Transparenz. STOs werden dem Debt-Crowdfunding zugeordnet. Bei dieser Art leihen Investoren dem Projekt Geld und erwarten im Gegenzug eine Rendite ihrer Investitionen.

Initial Exchange Offerings (IEOs): Diese neue und sicherere Form des Krypto-Crowdfundings funktioniert so, dass ein Projekt mit einer seriösen und vertrauenswürdigen Kryptowährungsbörse zusammenarbeitet, um die eigenen Token oder Münzen auf den Markt zu bringen. Die Börse stellt dabei Mittelsmann und Gatekeeper in einem dar und stellt so sicher, dass das Projekt bestimmte Kriterien und Standards erfüllt. Andererseits ist es gewährleistet, dass die Token und Münzen fair und sicher verteilt werden. Diese Art stellt eine Form des Belohnungs-Crowdfundings dar. Die Investoren erhalten Token und Münzen demnach als Belohnung für die Unterstützung eines Projektes. 

Wie plane, starte und verwalte ich meine erfolgreiche Krypto-Crowdfunding-Kampagne?

Mit Krypto-Crowdfunding können Sie Gelder für Ihre Projekte oder einen guten Zweck sammeln. Auch zum Start Ihres Unternehmens eignen sich solche Kampagnen gut. Dennoch handelt es sich bei Krypto-Crowdfunding um kein einfaches Unterfangen. Für erfolgreiche Ergebnisse benötigen Sie eine sorgfältige Planung, Ausführung und Verwaltung. Gehen Sie dabei am besten in diesen 4 Schritten vor:

Ziele und Visionen definieren: überzeugende Vorstellungen herausarbeiten, die bei möglichen Unterstützer/innen Anklang finden

richtige Plattform und richtiges Token-Modell wählen: Vor- und Nachteile der verschiedenen Plattformen und Token-Modelle in Vergleich setzen und ein geeignetes Token-Modell für die Kampagne wählen (zum Beispiel Utility-Token, Sicherheits-Token, Governance-Token oder nicht fungible Token)

faire und transparente Token-Verteilung und -zuteilung entwerfen: weder zu viele noch zu wenige Token an Unterstützer oder Partner verteilen, um weder Gier und Zentralisierung zu vermitteln, noch Anreiz und Engagement zu verringern 

Marketing- und Kommunikationsstrategie erstellen: verschiedene Kanäle und Plattformen abdecken, wie soziale Medien, Blogs, Podcasts, Newsletter, Foren und andere, sowie Feedback von potenziellen und bestehenden Unterstützern einholen.

Kampagne und Community verwalten: Sicherstellen, dass Sie Ihre Versprechen einhalten, Unterstützer/innen über Erfolge und Herausforderungen auf dem Laufenden halten und alle auftretenden Probleme lösen

Das Fazit: Projekte schneller umsetzen mit Krypto-Crowdfunding

Crowdfunding ist eine einfache Möglichkeit, online schnell an Geld zu kommen und eine Gelegenheit, die Ihrem Vorhaben den notwendigen Aufschwung verleiht. Vergleicht man alle verfügbaren Fundraising-Methoden miteinander, so ist Crowdfunding die effektivste Lösung. Wichtig ist jedoch, dass Sie sich über die verschiedenen Formen des Krypto-Crowdfundings informieren und eine auswählen, die zu Ihren persönlichen Vorstellungen und Bedürfnissen passt. Gehen Sie im Anschluss nach den oben beschriebenen Schritten vor, machen Sie bei Ihrer Kampagne garantiert nichts falsch. 

Bild von Pexels auf Pixabay

Autor: Alexandra Reppe

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

StartupValley
StartupValley
Das StartupValley Magazin ist Europas großes Magazin für Start-ups, Gründer und Entrepreneure. Ihr findet bei uns Tagesaktuelle News zu den neuesten Trends, Technologien und Geschäftsmodellen der internationalen Startup-Szene sowie Interviews mit erfolgreichen Gründern und Investoren.

WhatsApp Newsletter

NEU: Die wichtigsten News des Tages, im StartupValley WhatsApp Newsletter!

StartupValley Newsletter

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisement -
spot_img
spot_img
- Advertisement -
- Advertisment -spot_img
- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen!

StartupValley Newsletter

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!