Freitag, Juni 14, 2024
StartGründerTalkSoziale Kontakte pflegen, Sport machen und ausruhen

Soziale Kontakte pflegen, Sport machen und ausruhen

Mediamox: Geschenkpanda, ein Portal mit Geschenkideen für Frauen, Männer und Kinder

Stellen Sie sich und das Startup Mediamox kurz unseren Lesern vor!

Mediamox entwickelt nutzerfreundliche Digitalprodukte und hat 2019 mit eigenen Websites über 1,5 Millionen Nutzer erreicht. Vor wenigen Tagen hat das Unternehmen sein neustes Projekt online gestellt – Geschenkpanda, ein Portal mit Geschenkideen für Frauen, Männer und Kinder.

Als Gründer der Mediamox GmbH habe ich (Marco Bardenheuer) in den letzten Jahren selber zahlreiche eigene Produkt entwickelt und auf den Markt gebracht. Außerdem berate ich große Unternehmen und Konzerne bei ihrer Digitalstrategie und unterstützte sie dabei, Webseiten nutzerfreundlicher zu machen und Conversion Rates zu optimieren.

Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?

Mein erstes Unternehmen habe ich während des Studiums gegründet. Es hat mir schon immer unglaublich Spaß gemacht, kreativ zu werden, mir Geschäftsideen und Produkte auszudenken, diese komplett eigenständig umzusetzen und anschließend kontinuierlich zu verbessern.

Welche Vision steckt hinter Mediamox?

Großartige Produkte schaffen, die leicht zu bedienen sind und den Besuchern einen hohen Mehrwert bieten.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Gutes Zeitmanagement ist für mich die größte Herausforderung: Ich setzte meine Produkte komplett selbst um – von Analysen und Konzept über Design, Nutzertests und Coding bis hin zu Content-Erstellung und Marketing. Das ist viel Arbeit, weshalb ich als One-Man-Show immer extrem priorisieren und sehr effizient arbeiten muss. Höchste Priorität haben dabei Kundenaufträge, die stets vor den eigenen Projekten stehen. Das Unternehmenist vollumfänglicheigenfinanziert.

Wer ist die Zielgruppe von Geschenkpanda?

Mein neustes Produkt, Geschenkpanda, stellt Hunderte nachhaltige Geschenkideen vor. Die wichtigste Zielgruppe sind natürlich ökologisch und sozial engagierte Menschen, die gerade auf Geschenksuche sind. Geschenkpanda liefert aber auch Besuchern, die „mit Öko“ wenig anfangen können, jede Menge Inspiration. Egal ob es sich beispielsweise um eine umweltbewusste Familie handelt oder nicht – die allermeisten Eltern werden übereinstimmen, dass unbehandelte Holzbausteine aus FSC-zertifiziertem Holz ein schönes Geschenk für Kinder sind.

Wie funktioniert Geschenkpanda? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Ein grünes Geschenkportal mit sinnhaften, fair hergestellten und umweltfreundlichen Geschenkideen gab es bisher nicht. Geschenkpanda besetzt diese Nische und erleichtert die Suche nach entsprechenden Geschenken. Während Konkurrenten zweifelhafte und kurzlebige Geschenke wie etwa Neon-Schleim, Basketball-Sets für die Toilette, Candy Grabber aus Plastik, irische Lordtitel oder bunte Knicklichter mit bedenklichen Inhaltsstoffen verkaufen, setzt Geschenkpanda auf nachhaltige und sinnhafte Geschenkideen, die redaktionell von Hand ausgewählt wurden.

Mit dem Geschenkfinder lassen sich die Geschenkideen bequem nach den eigenen Bedürfnissen filtern, so dass dem Nutzer beispielsweise nur ausgefallene Bio-Geburtstagsgeschenke für Frauen angezeigt werden. Geschenkpanda präsentiert außerdem Geschenke, die nichts kosten oder sich ganz einfach selbst machen lassen – ein weiterer Unterschied zu anderen herkömmlichen Geschenkportalen, die rein kommerziell ausgerichtet sind.

Mediamox, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Geschenkpanda soll in fünf Jahren eines der größten Geschenkportale sein und dazu beitragen, dass achtsamer und nachhaltiger geschenkt wird. Es wäre schön, wenn weniger sinnfreie Geschenke und stattdessen mehr ohnehin benötigte Verbrauchsgüter, Selbstgemachtes oder gemeinsame Zeit verschenkt werden.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Fokussieren: Nur an einem einzigen Projekt arbeiten – und zwar mit vollem Zeit- und Energieaufwand.

Keep it simple: Mit einem Minimum Viable Product starten. Vor der finalen Entwicklung viele Nutzertests machen, um die Akzeptanz von Design und Funktionalität zu klären.

Soziale Kontakte pflegen, Sport machen und Ausruhen: Das Leben außerhalb der Arbeit darf keinesfalls zu kurz kommen.

Weitere Infos zu Geschenkpanda finden Sie hier

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Marco Bardenheuer für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

WhatsApp Newsletter

NEU: Die wichtigsten News des Tages, im StartupValley WhatsApp Newsletter!

StartupValley Newsletter

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisement -
spot_img
spot_img
- Advertisement -
- Advertisment -spot_img
- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen!

StartupValley Newsletter

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!