Donnerstag, März 30, 2023
StartGründerTalkStelle deinen Purpose in den Mittelpunkt

Stelle deinen Purpose in den Mittelpunkt

new normal Online-Marktplatz für zeitgenössischen und nachhaltigen Lifestyle

Stellen Sie sich und das Startup new normal doch kurz unseren Lesern vor!

new normal ist ein Unternehmen der Kreislaufwirtschaft. Es hat sich zum Ziel gesetzt, den Wandel des klassischen e-commerce durch systemische Innovationen und Aufklärungsarbeit zum eco-commerce zu beschleunigen. new normal ist ein CO2-neutrales Impact Start-Up mit Sitz in Böblingen bei Stuttgart und wurde 2020 von Philipp Groß und mir, Michael Eichelberger, gegründet. Unser internationales Team umfasst aktuell 6 weitere Founding Members. Wir arbeiten zu 100 Prozent digital und virtuell zusammen.

Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?

Als Philipp und Ich fast zeitgleich Väter geworden sind, haben wir uns noch stärker gefragt, was für einen Planeten wir unseren Kindern hinterlassen. Konkret: Reichen unsere täglichen Verhaltensweisen aus, um zu gewähren, dass wir unseren Kindern und deren Kindern und allen zukünftigen Generationen eine gesunde Erde hinterlassen? Die ehrliche Antwort war und ist immer noch: Nein!

Seit diesem Moment beschäftigen wir uns mit der Frage, wie nicht nur wir, sondern die gesamte Gesellschaft in ihrem Umgang mit der Erde ressourcenschonender werden kann. Diese Reise begann Mitte 2020 und nennt sich heute ’new normal‘. Gründer zu sein bedeutet für uns, dass wir die Väter einer neugeborenen Firma sind. Und wie das so ist, verbringen wir gemeinsam mit unserem fantastischen Team unzählige Stunden damit, unsere Firma zum Wachsen zu bringen. Und damit schließen wir unseren Kreislauf: ein Unternehmen in den Kinderschuhen für unsere Kinder.

Welche Vision steckt hinter new normal?

Konsum verändert bereits die Welt – leider oft zum Schlechten. Zu häufig entscheiden wir uns für ethisch und ökologisch fragwürdige Produkte. Niedrige Preise sind oft ein Grund dafür, aber auch die Unwissenheit über die Auswirkungen unserer Kaufentscheidungen. Mit ‘new normal’ wollen wir Angebote schaffen, die eine Alternative zur vorherrschenden Wegwerfgesellschaft darstellen. Unser Ziel ist es, die Nachfrage nach ethisch und ökologisch vertretbaren Produkten zu steigern und gleichzeitig ihren Produktlebenszyklus maximal zu verlängern; Dadurch zwingen wir die herkömmliche Industrie zum Umdenken. Unsere Vision ist das Wirtschaften in Kreisläufen – im Einklang mit planetaren Ressourcen und Lebewesen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Seit dem Soft-Launch im Dezember 2020 haben wir uns in vielerlei Hinsicht professionalisiert und Kernprozesse systematisch definiert. Die größte Herausforderung ist aktuell, Oberflächenwahrnehmung zu gewinnen. Gleichzeitig bereiten wir uns uns auf eine gesunde Skalierung vor. Wir sind zur Zeit mitten in der Vorbereitung für unsere erste Pre-Seed Runde mit Business Angels – aktuell sind wir zu 100% bootstrapped.

Wer ist die Zielgruppe von new normal?

Die Mehrheit der Generation Millennials gibt an, bewusste Kaufentscheidungen treffen zu wollen. Trotzdem setzt sie nur ein Bruchteil in die Tat um. Dem ‘Harvard Business Review’ nach, bedarf es aktuell zu viel Recherche, um alternative Angebote zu finden. Es ist schlichtweg nicht so komfortabel, wie auf gängige Shopping-Plattformen zu gehen und dort alles zu finden. Wir geben mit ‘new normal’ nachhaltigen Marken eine Plattform und bewussten Käufern eine Anlaufstelle.

Wie funktioniert new normal? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Ethik und Ästhetik sollen sich nicht länger ausschließen – deshalb kuratieren wir alle Partner persönlich. Zusätzlich sind die Verkäufer auf unserem Marktplatz dazu angehalten, den planetaren Impact ihrer Produkte anhand der in Deutschland entstandenen ‘Cradle to Cradle’  Kriterien auszuweisen. Unsere Nutzer finden zu jedem Produkt Informationen zur Materialgesundheit, zur Kreislauffähigkeit, zum Einsatz erneuerbarer Energien in der Herstellung, zum verantwortungsvollen Umgang mit Wasser und zu sozialer Gerechtigkeit. Dadurch bieten wir maximale Transparenz und ermöglichen bewussten Konsum.

new normal, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir werden weiterhin jeden Tag Kreisläufe schließen und unsere Fans mit nützlichem Fachwissen ausstatten. In fünf Jahren sind wir kein Nischen-Unternehmen mehr sondern kooperieren mit zahlreichen Organisationen um systemische Innovation zu ermöglichen: sei es die Politik, Unternehmen, die Gesellschaft oder auch die Medien. Nur gemeinsam schaffen wir die Transition hin zu einer Kreislaufwirtschaft im Einklang mit planetaren Grenzen.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Stelle deinen Purpose in den Mittelpunkt.

Bleib neugierig und hungrig.

Wir bedanken uns bei Michael Eichelberger und Philipp Groß für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

StartupValley Newsletter

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup News bequem per eMail in dein Postfach!

- Advertisment -

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!