Dienstag, Mai 21, 2024
StartGründerTalkLegt los und redet nicht nur

Legt los und redet nicht nur

Die Gründer von PAGOPACE, einem Ring mit dem man weltweit wie mit einer Kreditkarte bezahlen kann, in der Höhle der Löwen

Stellen Sie sich und das Startup PAGOPACE doch kurz vor!

Wir sind PAGOPACE, ein Kölner Startup, das einen Ring entwickelt hat mit dem man weltweit, wie mit einer Kreditkarte, kontaktlos bezahlen kann. Der Ring funktioniert ohne Akku oder Batterie und ist kratz- und wasserfest. Wir vertreiben die PAGOs online in unserem Shop und seit dem 01.07. auch in unserem eigenen Laden am Kölner Neumarkt. 

Wie ist die Idee zu PAGOPACE entstanden?

Wir sind 3 Gründer (Bernhard, Lukas und Steffen), die den Wearable Markt schon lange verfolgen. Eins hat uns gestört: Alle Optionen auf dem Markt waren mit Akku betrieben. Das heißt immer wieder ein Ladekabel mehr auf dem Nachttisch und wenn man an der Kasse steht und der Akku mal leer ist, dann ist man pleite. Daher musste eine Lösung her, die immer einsatzbereit und dabei noch stylisch ist – die Idee zum PAGO war geboren.

Welche Vision steckt hinter PAGOPACE?

Wir wollen der weltweit führende Anbieter von passiven Wearables (ohne Akku betrieben) werden.

Wer ist die Zielgruppe von PAGOPACE?

Wir haben 4 Zielgruppen: 1. Familien (PAGO kann auch als Taschengeld Funktion verwendet werden und die Eltern bestimmen wie viel Guthaben jeweils verfügbar ist).

2. Sportler: Ring kann perfekt zum Schwimmen, Joggen oder Fahrrad fahren genutzt werden.

3. Best Ager: Der Wow Effekt beim Bezahlen an der Kasse ist für viele Menschen ein tolles Gefühl

4. Lifestyle/Fashion: Das Design des Rings aber auch der Komfort beim Shoppen, stellen für viele unserer Kunden den entscheidenden Mehrwert dar.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für die Sendung Die Höhle der Löwen zu bewerben?

Steffen ist schon langjähriger Fan der Sendung. Außerdem war es ein großes Ziel einen starken Partner zu gewinnen, der dem Unternehmen hilft an Geschwindigkeit zu gewinnen und das Marktpotential schneller auszuschöpfen. 

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?

Wir haben unseren Finanzplan und Business Plan detailliert ausgearbeitet. Außerdem wurde natürlich der Pitch trainiert und sich angeschaut, welcher Investor am besten zu unserem Startup passen würde. 

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen, dass es in die Sendung Die Höhle der Löwen geschafft hat. Wie motivierend war das für Sie?

Der erste Anruf der Produktionsfirma nach unserer Bewerbung, hat bei uns eine riesige Euphorie ausgelöst. Wir haben daraufhin in den weiteren Bewerbungsprozess sehr viel Vorbereitung und Arbeit reingesteckt.

Wie wichtig war dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch Die Höhle der Löwen viele Interessenten und auch Medien auf PAGOPACE aufmerksam werden?

Für uns als Startup hat es dazu beigetragen, dass wir uns noch schneller professionalisieren und interne Prozesse optimieren. Wie die Ausstrahlung unserer Unternehmung helfen wird, lässt sich wohl erst in ein paar Wochen/Monaten beantworten.

Welchen Investor hatten Sie im Fokus?

Der Fokus lag von Anfang an auf Carsten Maschmeyer. Durch sein starkes Netzwerk in die Finanzbranche, ist er der optimale Partner für unser Produkt.

PAGOPACE, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Großer Fokus liegt auf der Internationalisierung und der Erweiterung unseres Produktangebots. Wir wollen in 5 Jahren weltweit aktiv sein und der führender Anbieter für passive Wearables sein.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

1. Legt los und redet nicht nur.
2. Versucht von Anfang an Umsätze zu generieren. Erst dann weiß man, dass man auf dem richtigen Weg ist und außerdem motiviert es noch stärker in seine Idee zu investieren.
3. Wenn die erste Geschäftsidee nicht funktioniert, dann wird es die zweite oder dritte tun. Mit jeder neuen Gründung wird man als Gründer ein bisschen besser. 

V.l.: Lukas Schmitz,Steffen Kirilmaz und Bernhard Wernberger präsentieren mit „PAGOPACE“ einen Ring zum Bezahlen. Sie erhoffen sich ein Investment von 200.000 Euro für 10 Prozent der Anteile an ihrem Unternehmen.
Foto: RTL / Frank W. Hempel

PAGOPACE ist am 29 August 2022 in der Höhle der Löwen

Wir bedanken uns bei den Gründern für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisement -
spot_img
spot_img
- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!