Mittwoch, Februar 28, 2024
StartFemale FoundersNehmt Kritik als Antrieb, noch besser zu werden

Nehmt Kritik als Antrieb, noch besser zu werden

Panta produziert Funktionsshirts aus Altplastik und alten Fischernetzen lokal und fair

Stellen Sie sich und das Startup Panta doch kurz unseren Lesern vor!

Panta ist ein durch crowdfunding finanziertes bayrisches StartUp, welches Funktionsshirts aus Altplastik und alten Fischernetzen lokal und fair produziert. 

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Aus der Verzweiflung heraus, dass ich ein sog. „Rashguard“ gesucht habe, welches entweder fair ist oder bereits aus recycelten Materialien oder am besten, beides. Als ich nicht fündig wurde, wurde ich aktiv und hab begonnen, selbst ein Shirt zu entwickeln. 

Welche Vision steckt hinter Panta?

Einen kleinen (oder später großen) Unterschied zu machen in unserem Bewusstsein und Konsum von Modeartikeln und Kleidung.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Es gab viele kleine und große Herausforderungen, aber die kollektive „Müdigkeit“ und Schnelllebigkeit des Internet-/Informationskonsums haben es uns teilweise echt schwer gemacht. Finanziert haben wir uns zu Beginn allein und nun eben auch durch das Crowdfunding.

Wer ist die Zielgruppe von Panta?

Alle Menschen, die Wert auf nachhaltigere und faire Sportbekleidung legen. 

Wie funktioniert Panta? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Panta Shirts funktionieren genau so wie alle anderen Funktionsshirts namhafter Hersteller. Der Vorteil liegt darin, dass wir weniger Ressourcen brauchen in der Produktion. Zum einen, weil unser Shirt bereits zu 2/3 aus Altplastik und alten Fischernetzen besteht und zum zweiten, weil wir keine langen Transportwege nutzen. 

Panta, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Panta Shirts soll es künftig, also in allerspätestens 5 Jahren, zu 100% aus recycelten Material geben! Und weitere Kleidungsstücke, welche vollständig in den Kreislauf zurückkehren können. Natürlich immer fair & lokal produziert! 

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Glaubt unerschütterlich an Euch und Eure Vision, habt einen langen Atem und nehmt Kritik als Antrieb, noch besser zu werden. 

Wir bedanken uns bei Handan Karadag für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!