Mittwoch, Februar 28, 2024
StartGründerTalkObjektivität nicht verlieren und kritikfähig bleiben

Objektivität nicht verlieren und kritikfähig bleiben

Sleep.8 Produkte für einen erholsamen Schlaf von Betten über Matratzen bis zu Schlaf Gadgets

Stellen Sie sich und das Startup Sleep.8 doch kurz unseren Lesern vor!

Mein Name ist Thorsten Skusa-Mühldorf und ich bin Geschäftsführer von Sleep.8. Bereits seit 18 Jahren beschäftige ich mich mit Schlafprodukten und habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, die Wichtigkeit von Schlaf aufzuzeigen. Somit teile ich gerne Tipps, wie gesunder Schlaf gefördert werden kann. Sleep.8 ist dabei nicht allein. Wir haben Schwesterfirmen in Portugal, Spanien und Großbritannien. Nun folgt der deutsche Markt. Daher meine Mission: Gesunden Schlaf nach Deutschland bringen. 

Wir von Sleep.8 sind Experten für hervorragenden Schlaf und möchten mit einer umfangreichen Produktpalette die Schlafqualität der Menschen verbessern. Dazu zählen hochwertige Bettwaren genauso wie innovative Schlaf Gadgets, Schlafroboter oder Massagegeräte. Fachgeschäfte auf der ganzen Welt laden dabei zum Ausprobieren und Entdecken ein. Unser erster Flagship Store in Berlin ist im Alexa Shopping-Center. Aufgrund der positiven Tendenz planen wir weitere Geschäfte in Berlin, aber auch in anderen deutschen Städten. Im Dezember kommen wir nach Köln ins Rhein-Center in Köln-Weiden.

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Ich war schon immer eine Person, die nicht stillsitzen konnte, und suche stets nach neuen Herausforderungen. Schon vor meiner Zeit bei Sleep.8 haben mich Interior-Themen sowie gesunder Schlaf fasziniert und ich konnte einen starken unternehmerischer Geist entwickeln. Somit war die Begleitung der Gründung von Sleep.8 in Deutschland genau die richtige Challenge für mich.

Welche Vision steckt hinter Sleep.8?

Wir von Sleep.8 glauben, dass guter Schlaf die Grundlage für ein glückliches und gesundes Leben ist, und unser Traum ist es, dass jeder seine besten 8 Stunden Schlaf bekommt – und das jede Nacht. Mit vielfältigen und innovativen Produkten sorgen wir deshalb für hervorragenden Schlaf und verbessern die Schlafqualität der Menschen. Dank unserer langjährigen Erfahrung können wir dabei erstklassigen Service, kompetente Beratung und ein umfangreiches Produktportfolio bieten. Mit der Kombination aus klassischen und smarten Schlafprodukten treiben wir dabei die Weiterentwicklung der Schlafbranche voran.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Die größte Herausforderung war für mich die Aufstellung unseres Teams. Mir war es enorm wichtig, Mitarbeiter und Partner mit derselben Leidenschaft und Interesse an Schlafthemen zu finden. Eine Hands-on-Mentalität und ein positiver Team-Spirit stehen für mich hier an erster Stelle. Ich bin froh, nun ein unfassbar starkes Team, mit toller Expertise und großer Dynamik an meiner Seite zu haben.

Ein Faktor, der unseren deutschen Markteintritt wirklich erschwert hat, ist natürlich die Corona-Pandemie. Die Einschränkungen im stationären Handel lenken zum Online-Einkauf. Daher mussten wir den Fokus schnell auf unsere Webseite und den Online-Shop legen. Unsere Branche lebt natürlich von einer persönlichen und kompetenten Beratung vor Ort und dem Ausprobieren und Anfassen von Bettwaren.  Die Finanzierung erhalten wir durch unseren Mutterkonzern. Denn als Teil der schwedischen Hilding Anders Group gehören wir von Sleep.8 zu einem weltweit führenden Unternehmen für Matratzen und Bettwaren und profitieren damit auch von der 80-jährigen Unternehmensgeschichte.

Wer ist die Zielgruppe von Sleep.8?

Erreichen möchten wir junge und alte Menschen – denn Schlafprobleme hatte bereits jeder schon mindestens einmal in seinem Leben. Und gesunden Schlaf braucht jeder! Dennoch beschreibt unsere Zielgruppe unabhängige, im Leben stehende Erwachsene und Familien, die Wert auf ihre Gesundheit legen.

Neben Produkten im Gesundheitsbereich vertreiben wir auch Produkte im Bereich Interior. Denn neben der Schlafqualität zählt auch die Optik neben dem Bett wie ein praktischer und eleganter Nachttisch. Daher spricht unsere Zielgruppe auch Mode- und Interior-Begeisterte Menschen an.

Was ist das Besondere an den Produkten? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Unser Kernsortiment sind Betten und Matratzen – hier sind wir Experten. Wir kennen uns mit jeder Lage einer Matratze, innovativen Materialien und mit den unterschiedlich Schlaf-Bedürfnissen und -typen aus. Hierfür forschen wir zusammen mit Schlafforschern und einem externen Schlaflabor im Sinne des Schlafs. Eine wunderbare Symbiose gehen wir mit dem kalifornischen Hersteller Ergomotion und seinem einzigartigen Bettgestell ein, welches mit seinen elektrisch verstellbaren Höhen nicht für eine bequem Liegeposition sorgt, sondern sogar Schnarchen verhindern kann – und das ganz einfach per Fernbedienung.

Neben unserem Kernsortiment haben wir auch andere smarte Schlafhelfer wie das Halsmassagerät Power Neck und unsere Aromalichttherapielampe Smart Nox, die uns beim Entspannen und Einschlafen helfen. Denn wir sind davon überzeugt, dass guter Schlaf nicht erst im Bett – sondern mit Entspannungsübungen am Tag beginnt. Von Massagegeräten bis zu Schlafrobotern bietet unser Sortiment somit eine große Auswahl in unterschiedlichsten Preisklassen.

Sleep.8, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Unsere Mission ist es den Schlaf der Menschen zu verbessern. Daher möchten wir in den nächsten fünf Jahren mit Sleep.8 weiter expandieren und einige neue Stores in Deutschland eröffnen. Dabei möchten wir unsere Produkte durch innovative Materialien und Technologien stetig weiterentwickeln, um den Schlaf der Menschen noch gesünder zu machen. Dabei ist es unser Anliegen das Bewusstsein für die Schlafgesundheit zu steigern.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Angehenden Gründern würde ich gesunden Schlaf empfehlen. Denn ohne ausreichend Schlaf lässt sich eine Geschäftsidee schwierig entwickeln, da dies eine gewisse Leistungsfähigkeit bedarf, die nur mit ausreichendem Schlaf erlangt werden kann. Des Weiteren möchte ich Mut machen, nicht aufzugeben. Der Weg von der Idee bis hin zur Umsetzung ist nicht einfach und auch Gegenwind gehört dazu – doch wenn man selbst von seiner Idee überzeugt ist und sich gleichgesinnte sucht, dann ist man erfolgreich. Zu guter Letzt denke ich es ist sehr wichtig, die Objektivität nicht zu verlieren und kritikfähig zu bleiben. Ratschläge und erste Eindrücke der eigenen Idee bei anderen einzuholen ist ein wichtiger Entwicklungsprozess.

Wir bedanken uns bei Thorsten Skusa-Mühldorf für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!