Montag, Februar 26, 2024
StartStartup SzeneDiese 4 Startups sind am 09. Mai bei 2 Minuten 2 Millionen

Diese 4 Startups sind am 09. Mai bei 2 Minuten 2 Millionen

Am Dienstag, dem 09. Mai um 20:15 Uhr, wird auf ZAPPN & PULS 4 die Sendung „2 Minuten 2 Millionen“ ausgestrahlt.

Am 09. Mai haben Gründerinnen und Gründer wieder die Möglichkeit, ihre innovativen Geschäftsideen vor einer Jury bekannter Investoren zu präsentieren. Unter den Jurymitgliedern befinden sich prominente Persönlichkeiten wie Barbara Meier, Hans Peter Haselsteiner, Katharina Schneider, Heinrich Prokop, Christian Jäger und Daniel Zech. In nur zwei Minuten müssen die Start-ups ihr Konzept vorstellen und die Investoren werden dann innerhalb kurzer Zeit ein Angebot unterbreiten oder ablehnen. „2 Minuten 2 Millionen“ bietet Startups eine aufregende Plattform, um ihr Geschäft voranzutreiben und von erfahrenen Investoren zu profitieren. Die Frage bleibt jedoch offen: Welche Startups werden am Ende einen Deal mit einem Investor abschließen können?

Drinkhalm am 09. Mai in 2 Minuten 2 Millionen

In Kärnten, genauer gesagt im Bezirk Klagenfurt-Land, haben zwei Gymnasiasten namens Paul Trieb und Luca Zeitler beschlossen, den Kampf gegen Plastikmüll aufzunehmen. Sie wollen ihre Idee von Brause-Trinkhalmen nutzen, um die Umweltverschmutzung zu verringern. Die beiden haben ihre Juniorfirma namens „Drinkhalm“ bereits in der Schule gegründet und verbrachten mehr als 600 Stunden damit, ihre Idee während ihrer Ausbildung im Keller umzusetzen.

Ihre Erfindung, ein mit Brausepulver gefüllter Papierstrohhalm, soll nicht nur als Strohhalm, sondern auch als Verpackung dienen und somit noch umweltfreundlicher sein. Mit „Drinkhalm“ verfolgen die beiden Schüler noch größere Ziele und suchen nach Investoren, darunter auch Heinrich Prokop, um ihre Idee weiter zu verwirklichen. Wird es ihnen gelingen, die Jury von „2 Minuten 2 Millionen“ zu überzeugen und somit das nötige Geld für ihre Firma zu erhalten?

Ecolets am 09. Mai in 2 Minuten 2 Millionen

Das Kärntner Familienunternehmen „Ecolets“ aus dem Bezirk St. Veit hat eine innovative Erfindung auf den Markt gebracht. Unter der Leitung von Martin Weitschacher hat das Unternehmen inmitten der Pandemie eine neue Methode zur Herstellung von biologisch zertifizierten Pellets entwickelt. Diese werden aus der Wolle der eigenen Schafe gewonnen und dienen als Multifunktionsdünger mit Langzeitwirkung für Gemüse, Obst und Zierpflanzen. Weitschacher hatte zuvor mehrere Ideen verworfen, bevor er sich schließlich an dieses Projekt gewagt hat. Nun präsentiert er seine Innovation, um Investoren zu gewinnen und sein Geschäft weiter auszubauen.

Chemiebox am 09. Mai in 2 Minuten 2 Millionen

Die SAM Chemistry GmbH aus Wien hat eine innovative Idee, um das Interesse an Chemie bei Familien zu wecken: die Chemiebox. Diese Box enthält monatlich zwölf Experimente, die die gesamte Familie durchführen kann. Die Materialien, die für die Experimente benötigt werden, sind in der Box enthalten, und hochwertige Videoanleitungen helfen dabei, das Interesse an Chemie aufrechtzuerhalten.

Doch die Frage bleibt: Kann die Chemiebox nicht nur Familien, sondern auch Investoren begeistern?

Bergblut am 09. Mai in 2 Minuten 2 Millionen

David und Josef aus dem Tiroler Bezirk Kitzbühel haben sich zusammengetan, um ihre kaltgepressten Saftkreationen, Bio-Bergshots und Suppen unter dem Namen „Bergblut“ zu vermarkten. Das junge Duo betreibt ihr Unternehmen von einer Garage aus und beliefert Kunden in Österreich und Deutschland mit ihren farbenfrohen Produkten. Ihr erklärtes Ziel ist es, Menschen jeden Hintergrunds – von Fleischern bis hin zu Geschäftsfrauen – mit natürlichen Produkten zu einem gesünderen Lebensstil zu verhelfen.

Foto/Quelle: stock.adobe.com – Vasyl

- Advertisement -

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!