Sonntag, Juni 16, 2024
StartGründerTalkHat dieses Duschprodukt das Potenzial, deine Routine zu verändern?

Hat dieses Duschprodukt das Potenzial, deine Routine zu verändern?

turn of beauty bringt Nachhaltigkeit und frische Düfte in deine Duschroutine mit innovativen Duschkugeln und patentierten Dosierern.

Kannst du uns eine kurze Einführung in dein Startup geben? Wer seid ihr als Gründer?

Ich bin Katharina, studierte Maschinenbauingenieurin, Mutter von zwei tollen Kindern und stolze Gründerin von turn of beauty. 

In welcher Branche ist dein Startup tätig und was ist euer Kernprodukt?

Wir sind ein junges Startup das Nachhaltigkeit in deine Duschroutine bringt. Mit bunten Farben, frischen Düften und modernem Design verbinden wir positive Emotionen mit einem umweltbewussten Lebensstil. Der turn ist ein patentierter Dosierer, der mit unseren Duschkugeln – den turn.ies – befüllt wird. Durch Drehen am turn erhält man einen turn.ie, der mit Wasser in pflegenden Schaum verwandelt wird. Die übrigen turn.ies bleiben – gut gegen Feuchtigkeit geschützt – im turn.

Wie und wann ist die Idee für euer Startup entstanden? Gab es ein spezifisches Problem oder eine Marktlücke, die ihr adressieren wolltet?

Mit der Geburt meiner Kinder wurde das Thema Nachhaltigkeit immer wichtiger für mich. Um Plastikmüll zu reduzieren, suchte ich eine Alternative zu herkömmlichen Duschgels. Leider konnte mich nichts so richtig überzeugen. Daraufhin überlegte ich mir, wie eine Lösung aussehen könnte, die ich wirklich gerne verwenden würde.
Noch am selben Abend konstruierte ich den ersten Prototyp des Dosierers und mixte kleine Duschkugeln in unserer Küchenmaschine an. Nach den ersten Tests stand fest, dass die Idee funktionieren würde und ich gründete turn of beauty.

Was macht euer Produkt im Vergleich zu bestehenden Lösungen einzigartig? Welche innovativen Technologien oder Ansätze verwendet ihr?

Ein turn.ie (Duschkugel) reicht für 1x Duschen. Somit vermeiden wir trocknende und oft siffige Reste von fester Seife in der Dusche. Da das Wasser wirklich erst direkt bei der Anwendung hinzugefügt wird, können wir bei unseren turn.ies komplett auf Konservierungsstoffe verzichten, womit wir einen großen Vorteil gegenüber anmischbarem Duschgel aus Pulver haben. Im Vergleich zu Duschgel in Plastikflaschen sparen wir nicht nur mehr als 90 % Plastikmüll ein, auch die CO2 Emission beim Transport wird durch unsere kleinen und nur 2g schweren turn.ies signifikant reduziert. Zudem wird unser Dosierer (turn) ohne Bohren an der Wand montiert, ist platzsparend und ein echtes optisches Highlight.

Was ist die langfristige Vision eures Startups? Welche spezifischen Ziele wollt ihr in den nächsten 1-5 Jahren erreichen?

Bei der Entwicklung des turn haben wir großen Wert auf eine hohe Qualität gelegt. Besonders wichtig war uns, eine einfache Konstruktion ohne Kleinteile und ohne Verschleißteile. Das macht es uns möglich, den turn zu einem guten Preis zu produzieren und anbieten zu können. Wir wollen kein teures Nischenprodukt werden, sondern den breiten Markt durch einen klaren Nutzen und günstige Preise erreichen. Unser Ziel ist der stationäre Einzelhandel. Je mehr Anwender auf den turn umsteigen umso mehr können wir für eine grünere Zukunft bewirken.

Warum habt ihr euch entschieden, bei „Die Höhle der Löwen“ zu pitchen? Welche Aspekte eures Startups möchtet ihr besonders hervorheben, um die Investoren zu überzeugen?

Die Höhle der Löwen ist eine einmalige Chance, unser Produkt vor einigen der einflussreichsten Business Angels Deutschlands zu pitchen. Mit dem Prinzip des „turn“ haben wir eine ganz neue Herangehensweise an das Thema Nachhaltigkeit gefunden, die sich sehr flexibel auf andere Bereiche übertragen lässt: turn.ies für die Haare, ein Dosierer mit kleineren Kugeln für die Handwäsche oder sogar für Zahnputzkügelchen. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Welche Art von Unterstützung oder Investition erhofft ihr euch durch die Show? Wie plant ihr, die Investition oder die Expertise der Löwen zu nutzen?

Das Geld würden wir für Marketing und weitere Produktentwicklungen nutzen. Viel wichtiger wären jedoch die Expertise und das Netzwerk der Löwen. Gerade im Bereich Markenpositionierung oder um den Schritt in den lokalen Einzelhandel zu schaffen, wäre ein Löwe für uns natürlich eine unglaubliche Bereicherung.

Wie sieht euer Fahrplan für die Entwicklung des Startups nach „Die Höhle der Löwen“ aus? Gibt es bereits konkrete Pläne für Expansion, Skalierung oder neue Produkte?

Wir wollen auf jeden Fall viele neue Sorten unserer turn.ies kreieren. Auch sind turn.ies für die Haare bereits in Planung. Im nächsten Schritt könnten wir uns auch eine Produktreihe „turn professionell“ für Hotels und Ferienwohnungen vorstellen.

Was sind die wichtigsten Lektionen, die ihr auf eurem Weg als Gründer gelernt habt?

Das Wichtigste ist, das Ziel nie aus den Augen zu verlieren. Es gibt viele Herausforderungen und man erlebt ständig neue Höhen und Tiefen. Um den Fokus nicht zu verlieren, sollte man sich regelmäßig fragen: Wo stehe ich gerade, wo will ich hin und wie erreiche ich mein Ziel am effizientesten?

Welche Tipps würdet ihr anderen Gründern geben, die in der Startup-Welt Fuß fassen möchten?

Anfangs habe ich die Bedeutung eines guten Netzwerks unterschätzt. Gerade zu Beginn wird man mit vielen neuen Aufgaben und Themengebieten konfrontiert – hier ist es einfach wichtig sich auszutauschen und Unterstützung zu bekommen. 

Auch die Auswahl der richtigen Lieferanten und Geschäftspartner sollte sehr gründlich abgewogen werden. Bei einer Neuentwicklung ist es ganz natürlich, dass es zu unvorhersehbaren Herausforderungen kommt und hier ist es essentiell, dass man sich aufeinander verlassen kann.

Bild: Katharina Geißel (l.) und Claudia Klemmer präsentieren mit „turn of beauty“ einen Dosierer mit Duschkugeln. Sie erhoffen sich ein Investment von 150.000 Euro für 15 Prozent der Firmenanteile. Foto: RTL / Bernd-Michael Maurer

Sehen Sie turn of beauty am 10. Juni in der Höhle der Löwen

Wir bedanken uns bei Katharina Geißel für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

StartupValley
StartupValley
Das StartupValley Magazin ist Europas großes Magazin für Start-ups, Gründer und Entrepreneure. Ihr findet bei uns Tagesaktuelle News zu den neuesten Trends, Technologien und Geschäftsmodellen der internationalen Startup-Szene sowie Interviews mit erfolgreichen Gründern und Investoren.

WhatsApp Newsletter

NEU: Die wichtigsten News des Tages, im StartupValley WhatsApp Newsletter!

StartupValley Newsletter

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisement -
spot_img
spot_img
- Advertisement -
- Advertisment -spot_img
- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen!

StartupValley Newsletter

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!