Samstag, Mai 25, 2024
StartGründerTalkEin Familiengeheimnis in jedem Tropfen

Ein Familiengeheimnis in jedem Tropfen

BIRKHOLZ ist ein Familienunternehmen, das sich auf die Herstellung einzigartiger, personalisierter Parfüms spezialisiert hat, um seinen Kunden unvergessliche Dufterlebnisse zu bieten

Könnten Sie uns einen Einblick in die Entstehungsgeschichte von BIRKHOLZ geben und vorstellen, wer die Schlüsselpersonen hinter dem Unternehmen sind?

Seitdem ich denken kann ist meine Familie, besonders mein Vater Nasyr sehr interessiert an Düften gewesen, sodass diese Begeisterung von klein auf an mich übertragen wurde. Oft haben wir innerhalb unserer Familie darüber gesprochen, Ideen gesammelt und waren immer verbunden mit diesem einem Traum etwas zu schaffen, was es so in Deutschland noch nicht gibt. Im November 2017 haben wir dann endlich den Schritt gewagt und unsere Parfummanufaktur gegründet, die es sich zur Aufgabe gemacht hat unvergessliche Dufterlebnisse zu schaffen.

Jeder unserer Mitarbeiter ist meiner Meinung nach eine Schlüsselperson, da alle täglich ihr Bestes geben unsere gemeinsame Vision voranzutreiben. Mein Vater Nasyr, meine Mutter Katrin, mein Bruder Sven und ich bieten jedoch immer eine Anlaufstelle für alle Mitarbeiter aus den verschiedensten Unternehmensbereichen an.

Was ist die Vision von BIRKHOLZ für die Zukunft der Parfümindustrie, und welche Strategien verfolgen Sie, um diese Vision zu verwirklichen?

Unsere Vision ist es und war es schon immer ein unvergleichliches Dufterlebnis zu schaffen. Jeder Kunde ist für uns einzigartig, weswegen wir unsere Düfte auch so konzipieren, dass sie die Besonderheiten des Charakters eines jeden Menschen unterstreichen. Das Feedback unserer Kunden nutzen wir dann, um unsere Strategien zu entwickeln und auszubauen. Zum Beispiel die Möglichkeit Düfte zu personalisieren oder gar ganz neue Produktentwicklungen, werden oft auf Grundlage von Kundenfeedback ins Leben gerufen. Éine transparente und regionale Produktion unserer Düfte in unserer Hauseigenen Manufaktur, die Nahbarkeit eines Familienunternehmens und natürlich ein sehr hoher Qualitätsstandard heben uns ebenfalls von anderen Parfumhäusern ab. 

Wer genau ist Ihre Zielgruppe, und wie gehen Sie darauf ein, um deren spezifische Bedürfnisse im Bereich Düfte zu erfüllen?

Wir sprechen mittlerweile die verschiedensten Zielgruppen an, da wir versuchen für alle einen passenden Ort in unserer Duftwelt zu kreieren und Menschen im Gesamten näher an Nischendüfte heranzubringen. Jede unserer Kollektionen ist passend für einen bestimmtem Geschmack, Lebensstil und Charakter. Während Dufteinsteiger gerne in der Classic Collection fündig werden, so kommen Nischenduftprofis bei unserer French Collection oder Black Collection voll auf ihre Kosten. 

Mit welchen Herausforderungen sieht sich BIRKHOLZ derzeit konfrontiert, und welche Maßnahmen ergreifen Sie, um diese zu bewältigen?

Wie jedes andere Unternehmen haben natürlich auch wir manchmal Herausforderungen, mit denen wir zurechtkommen müssen. Die Preise für Rohmaterialen sind bekanntermaßen weltweit gestiegen – dieses Problem umgehen wir jedoch, da wir eine fast 100%ige In-House Lieferkette haben. Da Nischendüfte vermehrt an Bedeutung hinzugewinnen, wollen viele Hersteller auf den Zug aufspringen, liefern jedoch kein durchdachtes Konzept oder Qualitätsstandards. Unser Ansatz hingegen beruht auf genau dem Gegenteil, was uns ermöglicht den Erwartungen unserer Kunden gerecht zu werden und den wachsenden Markt für Nischendüfte nachhaltig zu prägen.

Was macht BIRKHOLZ im hart umkämpften Parfümmarkt einzigartig, und wie heben Sie sich von Ihren Mitbewerbern ab?

Als größte deutsche Nischenduftmarke hat Birkholz seine internationale Präsenz seit letztem Jahr stark ausgebaut und ist nun in mehr als 30 Ländern vertreten, wobei unser Netzwerk an Standorten kontinuierlich wächst. Neben der regionalen Produktion in unserer hauseigenen Parfummanufaktur, heben wir uns ebenfalls durch unseren sehr nahen Kundenkontakt ab. Bei uns kann man unter anderem, Duftreisen buchen und so sein ganz individuelles Parfum vor Ort in Kleinmachnow kreieren. Damit nehmen wir unsere Kunden in unsere Birkholz Familie auf und bieten ihnen ein unvergleichliches Erlebnis Des Weiteren nehme ich unsere Social Media Follower auf unseren Reisen mit, sodass sie die Entwicklung von Birkholz hautnah miterleben können.

Können Sie uns von einer speziellen Duftkreation erzählen, die die Philosophie von BIRKHOLZ besonders gut widerspiegelt?

Jede Duftkreation ist besonders auf ihre eigene Art und Weise und entsteht aus unterschiedlichen Inspirationen heraus. Ich denke, dass unsere Duftkreationen im Gesamten die Philosophie von Birkholz widerspiegeln, da sie eben die unterschiedlichsten Geschmäcker ansprechen.

Besonders aber unsere neuste French Collection zeigt, wie viel Zeit, Energie und Kreativität in die Kreation eines jeden Duftes involviert ist. Diese Kollektion ist genau wie die Italian Collection inspiriert von meinen Reisen durch Europa und fängt daher die Essenz verschiedener europäischer Kulturen ein. Jeder Duft der French Collection ist sorgfältig ausgearbeitet, um nicht nur eine spezifische Landschaft oder Stadt zu repräsentieren, sondern auch um die einzigartigen Emotionen und Atmosphären einzufangen, die ich dort erfahren habe. Diese Kollektion verkörpert somit perfekt unsere Philosophie der Individualität und der kulturellen Inspirationen, die Birkholz in jeder seiner Duftkreationen anstrebt.

Müsste ich mich jedoch für einen Duft entscheiden, so wäre dies der Berlin Soul aus der Classic Collection. Das war der erste Duft, den ich kreiert habe und er bleibt für mich immer eine Hommage an meine Heimatstadt Berlin und meine Familie. 

Wie integriert BIRKHOLZ Kundenfeedback in den Prozess der Duftentwicklung, um eine stärkere Bindung zur Zielgruppe zu schaffen?

Wir sammeln besonders viele Kundenmeinungen- und Vorlieben über unsere Social Media Kanäle und sind dort grundsätzlich sehr viel im persönlichen Austausch mit unseren Kunden. Gerne nehmen wir uns die Zeit und antworten auf alle Nachrichten, die wir erhalten – damit lernen wir unsere Kunden besser kennen und stärken das Gefühl der Zugehörigkeit zu der Marke Birkholz. In Vergangenheit haben wir ebenso unsere Kunden mithilfe von Umfragen und Bewertungen in unsere Duftentwicklung involviert. Auch sammeln wir regelmäßig Kundenfeedback auf unseren Kundenevents und lernen immer wieder über die Vorlieben und Wünsche dazu. 

Welche neuen Entwicklungen oder Erweiterungen plant BIRKHOLZ für die nahe Zukunft, und wie wird dies das Kundenerlebnis beeinflussen?

Ich persönlich bin natürlich immer dabei, neue Duftkreationen zu entwickeln und lasse mich auf jeder meiner Reisen durch Deutschland, Europa und der ganzen Welt anregen zur Entwicklung innovativen Kombinationen. Neben einigen neuen Düften planen wir in diesem Jahr auch einen ganz besonderen Launch, der sehr viele Kunden glücklich machen wird – was es aber genau ist, verrate ich noch nicht. 

Inwiefern spielt Nachhaltigkeit in der Produktentwicklung und Unternehmensstrategie von BIRKHOLZ eine Rolle?

Nachhaltigkeit hat natürlich einen hohen Stellenwert innerhalb unseres Unternehmens. Wir legen großen Wert darauf umweltfreundliche Praktiken in allen Bereichen zu integrieren – von der Beschaffung der Rohstoffe, Verzicht auf Plastik bei der Verpackung, bis hin zu unseren täglichen Büroabläufen. In Zukunft möchten wir auch mehr in die Entwicklung von noch nachhaltigeren Produktlösungen investieren um z.B alternative Duftstoffe und Konservierungsmethoden auszubauen und zu implementieren.

Wie sieht BIRKHOLZ die Rolle von Innovation in der Parfümindustrie, und wie streben Sie danach, Innovator zu sein?

Ich möchte die Grenzen dessen, was in der Duftwelt möglich ist, stets erweitern und neu definieren. Sei es durch neue Duftkompositionen und Parfumentwicklungen, aber auch durch die Art und Weise, wie das Unternehmen nach außen tritt. Düfte gewinnen eben immer mehr an gesellschaftlichem Wert dazu, vor allem auch in Deutschland, weswegen es immer unser Ziel sein wird, Kunden zu ermöglichen ihre Persönlichkeit zu schärfen und ihr Auftreten durch den Perfekten Duft zu vervollständigen. Parfum ist für mich nicht nur reines Beautyprodukt, sondern ein Teil vom Lifestyle, weswegen ich immer versuche Düfte mit anderen Bereichen im Leben zu kombinieren.

Können Sie drei Ratschläge teilen, die Sie anderen Gründern auf deren Weg mitgeben würden, basierend auf Ihren eigenen Erfahrungen mit BIRKHOLZ?

Für mich steht und fällt alles mit Leidenschaft. Eine Vision zu haben ist sehr wichtig, diese muss aber immer getragen werden von einer tiefen Passion für das Produkt oder der Dienstleistung.

Ich würde ebenfalls immer raten die Kundenorientierung zu priorisieren, denn nur das führt zu einer höheren Kundenzufriedenheit, was wiederum für nachhaltiges Wachstum sorgt. 

Schlussendlich sollte man als Gründer immer flexibel und anpassungsfähig bleiben um sich den Bedürfnissen des Marktes anzupassen – unsere heutige Welt ist zu schnelllebig, um sich in festgefahrenen Strukturen zu versteifen.  

Wie messen Sie den Erfolg bei BIRKHOLZ, und welche Ziele haben Sie sich für das nächste Jahr gesetzt?

Neben den finanziellen Maßstäben des Wachstums, die für ein Unternehmen natürlich wichtig sind, sind für uns aber auch ganz andere Aspekte von Bedeutung. Zum Beispiel betrachten wir die Rate neuer und verbesserter Produkte als wesentlichen Erfolgsindikator. Auch ein stets wachsendes Team und die Mitarbeiterentwicklung sind uns besonders wichtig. Für das kommende Jahr möchten wir außerdem gerne unsere internationale Präsenz ausbauen und unsere Nachhaltigkeitsinitiativen stärken. 

Wir bedanken uns bei Philip Birkholz für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder


Premium Start-up: BIRKHOLZ

Kontakt:

BIRKHOLZ International GmbH

Albert-Einstein-Ring 46

D-14532 Kleinmachnow


www.birkholz-perfumes.com
service@birkholz-perfumes.com

Ansprechpartner:
Geschäftsführer Dipl. Ing. Nasyr Birkholz, Philip Birkholz, Sven Birkholz
 
Social Media
LinkedIn
Facebook
Instagram
YouTube

- Advertisement -
Sabine Elsässer
Sabine Elsässer
Sabine Elsaesser is an experienced entrepreneur and media/startup expert. Since 2016, she has served as the Chief Editor and CEO of StartupValley Media & Publishing. In this role, she is responsible for managing the company and providing strategic direction for its media and publishing activities. Sabine Elsaesser takes great pleasure in assisting individuals and businesses in reaching their full potential. Her expertise in establishing sales organizations and her passion for innovation make her a valuable advocate for startups and entrepreneurs.

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisement -
spot_img
spot_img
- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!