Samstag, Mai 18, 2024
StartGründerTalkImmer weiter machen

Immer weiter machen

emlen Buyer Enablement Plattform, die das Teilen von Vertriebsunterlagen und die Zusammenarbeit zwischen Verkäufer und Käufer enorm erleichtert

Stellen Sie sich und das Startup emlen doch kurz unseren Lesern vor!

Ich bin Marc, Mitgründer von emlen und für unser GTM Team verantwortlich. Wir entwickeln mit emlen eine Buyer Enablement Plattform, die das Teilen von Vertriebsunterlagen und die Zusammenarbeit zwischen Verkäufer und Käufer enorm erleichtert. Stell es euch wie eine Art „Digital Sales Room“ vor.

Warum haben Sie sich entschlossen, ein Unternehmen zu gründen?

Wir haben das Problem erkannt, dass im B2B-Sales enorm viel Reibung entlang der Buyer’s Journey herrscht. Sehr viel E-Mail Ping Pong mit etlich vielen Links und Anhängen, man hüpft von einer Video-Call Plattform zur nächsten und am Ende erhält man ein statisches PDF zum Ausdrucken – einfach kein schönes Kundenerlebnis. Wir lösen dieses Problem und Sales Teams können mit emlen eine ähnliche Buyer Experience für ihre Kunden erstellen, wie man es aus dem B2C-Umfeld gewohnt ist und heute auch verlangt wird.

Was war bei der Gründung von emlen die größte Herausforderung?

Der Markt „Buyer Enablement“ ist relativ neu. Wir müssen sehr viel Aufklärungsarbeit innerhalb der DACH-Region betreiben, um auf die Thematik aufmerksam zu machen. So ist das eben, wenn man sich dafür entscheidet, eine neue Kategorie zu öffnen.

Kann man mit einer Idee starten, wenn noch nicht alles perfekt ist?

Natürlich. Wir hatten damals unseren ersten MVP innerhalb von 3 Wochen gebaut und direkt auch mit der Zielgruppe verprobt. Nur so bekommt man wertvolles Feedback und kann das Produkt sehr schnell validieren.

Welche Vision steckt hinter emlen?

Die Vision von emlen ist „Enable business without friction“. Wir wollen es unseren Kunden mit unserer Software ermöglichen, die besten B2B Buyer Journeys für ihre Kunden zu kreieren.

Wer ist die Zielgruppe von emlen?

Wir targetieren den DACH-Markt und sprechen hier oftmals mit IT-und Service- oder auch Enterprise Software Unternehmen. Überall dort, wo das Produkt/Service eine gewisse Komplexität hat, man mit langen Sales-Zyklen zu kämpfen hat und mehrere Stakeholder in dem Deal involviert sind. Dort können wir mit emlen direkt und am schnellsten unterstützen.

Wie funktioniert emlen? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

emlen hat drei Kernelemente:

1. Sales Content Management

Sales Teams finden schnell und einfach immer den richtigen Content, den sie mit den Kunden teilen wollen

2. Digital Sales Room

In Sekunden kann der Sales Rep einen sogenannten „Digital Sales Room“ individuell für seine Kunden erstellen, teilen und jederzeit entlang der Buyer’s Journey aktualisieren. Man sendet also nur noch einen Link zu.

3. Buyer Intelligence

Man kann mit emlen in Echtzeit die Interaktion und das Engagement seiner Kunden nachverfolgen, um somit bessere Follow-up Maßnahmen ableiten und durchführen zu können. Sprich, wer hat echtes Kaufinteresse und wer nicht, wird sehr schnell ersichtlich.

Damit beschleunigt man u.a. die Sales-Zyklen und erzielt bessere Conversion-Raten. Die Sales Velocity wird enorm verbessert.

emlen, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir haben ganz klar das Ziel, dass wir globaler Marktführer in der Kategorie „Buyer Enablement“ werden. Es tut sich was auf dem Markt, das freut uns zu sehen.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Immer weiter machen. Es wird immer Rückschläge geben, aber immer und immer weiter.

Wir bedanken uns bei Marc Grewenig für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisement -
spot_img
spot_img
- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!