Donnerstag, Juli 25, 2024
StartGründerTalkRevolutionäres Design trifft auf nachhaltige Mobilität

Revolutionäres Design trifft auf nachhaltige Mobilität

FESCHD stellt am 8. April in der Höhle der Löwen ihr innovatives Startup vor, das mit einer einzigartigen und nachhaltigen Handyhalterung für Fahrräder nicht nur Radfahrer begeistert, sondern auch einen sozialen Beitrag leiste

Kannst du uns eine kurze Einführung in dein Startup geben? Wer seid ihr als Gründer?

Eine innovative, nachhaltige und soziale Handyhalterung für das Fahrrad – damit überzeugt FESCHD. In Sekundenschnelle ist das Smartphone sicher am Lenker verriegelt, zusätzlich bieten ein integrierter Fingerring, Aufsteller und Magnethalter smarte Funktionen für den sportlichen Alltag. Den patentierten FESCHD-Mount aus recyceltem Kunststoff produzieren Luisa und Simon Josenhans sowie Mike Obermeier mitten in Deutschland. Außerdem finanziert das Start-up mit dem Erlös aus 50 Verkäufen ein Fahrrad für Menschen in Entwicklungsregionen.

Wie und wann ist die Idee für euer Startup entstanden? Gab es ein spezifisches Problem oder eine Marktlücke, die ihr adressieren wolltet?

Simon:„Als leidenschaftlicher Radfahrer navigiere ich längere Strecken gerne mit dem Handy. Aber ich war genervt von fummeligen, wackligen Handyhaltern, die schräg im Wind hängen.

Da habe ich angefangen, an einer „feschden“ Lösung zu tüfteln und habe erste Prototypen 3D-Gedruckt. Als die Idee auch bei anderen gut ankam, begann ich gemeinsam mit meiner Frau Luisa und meinem guten Freund Mike größere Stückzahlen zu fertigen, bis daraus Anfang des Jahres die FESCHD GmbH gegründet wurde.“

Was macht euer Produkt oder eure Dienstleistung im Vergleich zu bestehenden Lösungen einzigartig? Welche innovativen Technologien oder Ansätze verwendet ihr?

FESCHD ist der wahrscheinlich schnellste Handyhalter, den es auf dem Markt gibt. Mit nur einem Handgriff ist das Handy sicher und elegant am Fahrrad fixiert. Zusätzlich bieten wir eine Vielzahl an Funktionen, die das Smartphone zum besseren Tool im Alltag machen und ermöglichen, dass man z.B. auch im Auto das Handy einfach und sicher aus der Hand gibt.

Was ist die langfristige Vision eures Startups? Welche spezifischen Ziele wollt ihr in den nächsten 1-5 Jahren erreichen?

Wir haben das Ziel, mehr ‚Ärsche‘ in den Sattel zu bringen! Erstens, indem wir mit unseren Produkten für das Radfahren begeistern und zweitens durch die Finanzierung von Fahrrädern in Entwicklungsregionen. Dort kann das Fahrrad so einiges bewegen und daher finanzieren wir mit 50 verkauften FESCHD Bike Mounts ein Fahrrad, um Menschen neue Perspektive zu schenken.

Wie sieht euer Fahrplan für die Entwicklung des Startups nach „Die Höhle der Löwen“ aus? Gibt es bereits konkrete Pläne für Expansion, Skalierung oder neue Produkte/Dienstleistungen?

Da wir von der Entwicklung, über die Fertigung bis zum Versand alles selbst machen, müssen wir aktuell vor allem unsere Produktionskapazitäten weiter ausbauen, um der hohen Nachfrage gerecht zu werden. Außerdem haben wir noch viele weitere Produktideen rund um unseren FESCHD Bike Mount, die wir in den kommenden Monaten in unseren Shop bringen werden.

Was sind die wichtigsten Lektionen, die ihr auf eurem Weg als Gründer gelernt habt?

Für uns ist es wichtig, mit Leidenschaft und Freude das zu tun, worin wir Sinn und Erfüllung finden. Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich der Rest meistens von selbst ergibt.

Welche Tipps würdet ihr anderen Gründern geben, die in der Startup-Welt Fuß fassen möchten?

Am Anfang steht man als Gründer vor einem riesigen Berg an Herausforderungen und das kann einen schnell überfordern und man fängt erst gar nicht an. Da möchten wir ermutigen „einfach mal zu machen“, einen Schritt nach den anderen zu gehen und dranzubleiben. Man wird erstaunt sein, wie der Berg über die Zeit dann doch immer kleiner wird und man irgendwann sein Ziel erreicht.

Foto: V.l.: Luisa und Simon Josenhans (l.) und Mike Obermeier präsentieren die Fahrradhalterung „FESCHD“. Sie erhoffen sich ein Investment von 80.000 Euro für 10 Prozent der Firmenanteile. Foto: RTL / Bernd-Michael Maurer

Sehen Sie FESCHD am 09. April 2024 in #DHDL

Wir bedanken uns bei Luisa und Simon Josenhans und Mike Obermeier für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

StartupValley
StartupValley
Das StartupValley Magazin ist Europas großes Magazin für Start-ups, Gründer und Entrepreneure. Ihr findet bei uns Tagesaktuelle News zu den neuesten Trends, Technologien und Geschäftsmodellen der internationalen Startup-Szene sowie Interviews mit erfolgreichen Gründern und Investoren.

WhatsApp Newsletter

NEU: Die wichtigsten News des Tages, im StartupValley WhatsApp Newsletter!

StartupValley Newsletter

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisement -
spot_img
spot_img
- Advertisement -
- Advertisment -spot_img
- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen!

StartupValley Newsletter

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!