Samstag, Februar 4, 2023
StartGründerTalkGründe etwas, das du liebst

Gründe etwas, das du liebst

flowkey die App, mit der du Klavier spielen lernst, mit den Songs, die du liebst

Stellen Sie sich und das Startup flowkey doch kurz unseren Lesern vor!

Ich bin Jonas, Co-Founder & CEO von flowkey, eine der weltweit erfolgreichsten Apps zum Klavier lernen. Ich liebe Musik, ganz besonders das Klavier als Instrument. Deshalb habe ich flowkey gegründet, um allen Menschen das Klavier spielen zu ermöglichen.

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Weil ich dadurch meiner Leidenschaft folgen konnte und etwas in die Welt bringen konnte, das mich begeistert und erfüllt. Und natürlich weil ich davon geträumt hab, ein eigenes, erfolgreiches Unternehmen zu starten.

Welche Vision steckt hinter flowkey?

Wir wollen eine Welt schaffen, in der mehr Menschen die Freude am Musik machen erleben. Jeder Mensch soll die Möglichkeit haben, seine Lieblingsmusik selbst auf dem Klavier spielen zu können.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Am Anfang war die größte Herausforderung, das Produkt zur Marktreife zu bringen. Danach und bis heute ist es die größte Herausforderung, ein herausragendes Team aufzubauen, damit das Unternehmen sich entfalten und wachsen kann. Wir waren sehr schnell profitabel, deshalb haben fast kein externes Kapital benötigt.

Wer ist die Zielgruppe von flowkey?

Erwachsende Klavier-Einsteiger und -Wiedereinsteiger, sowie aktive Hobbyspieler und Familien, die flowkey zum gemeinsamen Musizieren oder als Ergänzung zum Unterricht nutzen.

Wie funktioniert flowkey? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Wir haben eine Technologie entwickelt, die Videos und Noten miteinander verknüpft und zudem erkennt, ob man richtig mit der App mitspielt. Das macht es so einfach wie noch nie, Songs und Übungen zu spielen.

flowkey, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

In fünf Jahren ist flowkey die erste Anlaufstelle zum Klavier spielen weltweit. Von der Anschaffung des Instruments bis zum langjährigen Musizieren werden wir die weltweit besten Produkte und Lösungen für Klavierspieler anbieten.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Vorweg: Jedes Unternehmen und jeder Gründer ist anders und es gibt kein allgemein gültiges Erfolgsrezept. Hier kommen meine drei Tipps:

Gründe etwas, das du liebst.

Versuche so schnell wie möglich, Cashflow positiv zu sein.

Sobald du den Spaß verlierst, ist es Zeit, etwas zu ändern.

Wir bedanken uns bei Jonas Gößling  für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -
Das könnte dir auch gefallen!
- Advertisment -
- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge