Mittwoch, Februar 28, 2024
StartWorkbaseErfolgreichere Kleinunternehmen dank generativer KI

Erfolgreichere Kleinunternehmen dank generativer KI

Künstliche Intelligenz (KI) zählt zu den wichtigsten Trends der Digitalisierung und hält in immer mehr Branchen Einzug. Dabei bietet sie vor allem kleineren Unternehmen und Gründer:innen immense Vorteile. Alexandra Anderson, Marketing Director Germany bei GoDaddy, erklärt, was man über das aktuelle Thema wissen muss und wie kleine Unternehmen damit Zeit und Geld sparen können.

Generative Künstliche Intelligenz ist keine Neuheit, dennoch stellt gerade die aktuelle Explosion an KI-Chatbots, KI-Bilderzeugungstools und KI-gesteuerten Anwendungen für viele Kleinunternehmer:innen neue Herausforderungen und Chancen in einem ungewohnten Terrain dar.* 

Generative KI bezieht sich auf jene Art der künstlichen Intelligenz, die in der Lage ist, selbstständig neue Inhalte zu erstellen, indem sie aus vorhandenen Daten lernt. Dies kann die Generierung von Text, Bildern, Musik oder sogar Designkonzepten umfassen. Um diesen Umfang an Output zu bieten, bedienen sich die Systeme an fortschrittlichen Algorithmen für maschinelles Lernen wie Deep Learning und neuronalen Netzen. ChatGPT und DALL-E von OpenAI beherrschen die Schlagzeilen, aber fast täglich werden neue Chatbot- und KI-Kunstgenerierungs-Tools veröffentlicht. Von Googles Bard bis hin zu Metas BlenderBot bringen große Tech-Unternehmen immer ausgefeiltere generative KI-Tools auf den Markt.

Anwendungsmöglichkeiten für Kleinunternehmen

Bei jedem wichtigen Schritt für Unternehmer:innen – von der Entwicklung der Geschäftsidee bis hin zur Contentoptimierung – kann generative KI nicht nur helfen, sondern ist ein leistungsstarkes Werkzeug. Diese fünf Anwendungsmöglichkeiten geben einen Überblick, wie leistungsstark und abteilungsübergreifend.

Generieren von kreativen und einzigartigen Unternehmensnamen

Ein großes Hindernis stellt sich Kleinunternehmer:innen oftmals bereits bei der Suche nach einem prägnanten Namen. Generative KI ist eine großartige Hilfe, um die Kreativität in Schwung zu bringen. Innerhalb kürzester Zeit präsentiert KI zum Beispiel eine Vielzahl an potenziellen Unternehmensnamen. Sollte sich der passende Name unter diesen Empfehlungen nicht finden lassen, können die Vorschläge iterativ verbessert werden. Dabei bietet Künstliche Intelligenz nämlich nicht nur einmalige Antworten, sondern auch die Möglichkeiten Eingabeaufforderung zu aktualisieren oder gegebene Antworten weiterzudenken.

Automatisierung der Contenterstellung

KI hat das Potenzial, die Art und Weise, wie Kleinunternehmer:innen Inhalte erstellen, zu revolutionieren. Mithilfe fortschrittlicher Algorithmen zur Verarbeitung natürlicher Sprache und Deep-Learning-Techniken können KI-Tools vorhandene Inhalte einer bestimmten Branche oder Nische analysieren. Anhand dieser Informationen können die KI-Tools dann relevante und ansprechende Inhalte generieren. Dies kann allgemein gehalten oder auf die Corporate Identity des Unternehmens angepasst werden. Darüber hinaus kann KI den Prozess der Planung und Verteilung von Content über verschiedene Kanäle automatisieren. Dadurch kann das Publikum mit konsistenter und zeitnaher Kommunikation erreicht werden. 

Verbesserung der Kundenkommunikation

Die Kommunikation mit Kunden nimmt schnell einen Großteil der Zeit ein. Mithilfe von KI können mehrere Kundeninteraktionen gleichzeitig abgewickelt werden. So werden personalisierte Antworten – wie Dankes-E-Mails nach einem Kauf – schneller verfasst. Dem Kunden wird ein Gefühl der Wertschätzung vermittelt und die Kundenbindung gefördert. Außerdem kann die Aufrechterhaltung einer starken Kundenbeziehung erleichtert werden, indem der Prozess für Follow-up-Nachrichten –  wie Erinnerungen an Abonnementverlängerungen – dank KI optimiert wird. Durch schnelle und personalisierte Antworten können KI-gestützte Tools das gesamte Kundenerlebnis verbessern, was zu höheren Zufriedenheitsraten und einem besseren Markenruf führt.

Unterstützung bei der Verwaltung sozialer Medien

Neben der Website sind die Soziale Medien ein notwendiger Bestandteil eines Kleinunternehmens. Die Verwaltung mehrerer Plattformen, sowie der Versuch, sich kreative Inhalte auszudenken, kann entmutigend sein. Auch hier kann KI helfen. Brainstorming, Videoskripte, Inhaltsideen, Werbetexte oder ein konsistenter Posting-Zeitplan – der künstlichen Intelligenz sind keine Grenzen gesetzt. Zudem kann KI bei der Identifizierung von Schlüsselmomenten und relevanten Ereignissen, wie lokalen Feierlichkeiten oder Festivals, für eine Zielgruppe helfen. Dies kann Unternehmen die Möglichkeit bieten, Inhalte zu erstellen, die ihr Publikum auf einer persönlicheren Ebene ansprechen. Die Vorteile, die KI für Kleinunternehmer:innen mit sich bringt, tragen letztendlich zu einer erhöhten Markensichtbarkeit und einer stärkeren Verbindung mit der Zielgruppe bei.

Optimierung der Inhalte für SEO

Für kleine Unternehmen, die Besucher auf sich aufmerksam machen wollen, ist SEO nach wie vor das A und O, um ihre Sichtbarkeit in Suchmaschinen zu erhöhen. KI kann Unternehmer:innen helfen, relevante und leistungsstarke Keywords in ihrer Branche zu identifizieren. Auf Basis dieser ist KI in der Lage, Inhalte zu erstellen, die die Zielschlüsselwörter nahtlos einbeziehen und den Lesern gleichzeitig einen Mehrwert bieten. ​​Zusätzlich können optimierte Meta-Tags und Beschreibungen für Websiten generiert werden. Diese Elemente spielen eine wichtige Rolle dabei, wie Suchmaschinen Websiten indizieren und einstufen, was ihre Sichtbarkeit in den Suchergebnissen beeinflusst.

Fazit

Die Nutzung von KI-Technologien ist für kleine Unternehmen von entscheidender Bedeutung. Sie können dabei helfen, auf dem sich schnell entwickelnden globalen Markt wettbewerbsfähig zu bleiben. Effizienz und Produktivität können gesteigert, Aufgaben automatisiert, die Entscheidungsfindung dank Daten rationalisiert und das allgemeine Kundenerlebnis verbessert werden. Durch das breite Angebot an KI-Tools, aber auch die Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten, können schnell zu Überforderung führen. Deshalb ist es wichtig, ein grundlegendes Verständnis der generativen KI zu entwickeln und zu wissen, was sie leisten kann – und was nicht.

Über die Autorin

Alexandra Anderson ist Marketing Director Germany bei GoDaddy und seit mehr als zehn Jahren als Marketingexpertin in der IT-Branche tätig. Ein besonderes Anliegen ist ihr die Digitalisierung von Mikro- und Kleinunternehmer:innen.

Hinweis: 

Dieser Leitfaden ist als allgemeiner Überblick darüber gedacht, wie generative KI Kleinunternehmer:innen helfen kann, bei der Führung ihrer Geschäfte Zeit und oft auch Geld zu sparen. Wir empfehlen dringend, die Ausgabe des KI-Tools, das man nutzen möchte, genau zu prüfen, da KI falsche oder veraltete Informationen liefern oder Inhalte enthalten kann, die das geistige Eigentum Dritter enthalten.

Vermeide bei der Verwendung von KI-Tools die Eingabe sensibler Daten und überprüfe die Ausgabe stets auf ihre Richtigkeit. Darüber hinaus dient dieser Inhalt nur zu Demonstrationszwecken; er stellt keine Zugehörigkeit, Befürwortung oder Sponsoring mit den genannten Unternehmen dar. Alle Markenrechte gehören den jeweiligen Eigentümern. Marken von Drittanbietern werden hier nur zu Demonstrations- und Schulungszwecken genannt; die Verwendung stellt keine Zugehörigkeit dar.

Bild: Quelle: © GoDaddy | Myriam Marcella | myriammarcela.com

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

- Advertisement -

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!