Mittwoch, Mai 29, 2024
StartGründerTalkEure körperliche und mentale Gesundheit sollte immer Priorität haben

Eure körperliche und mentale Gesundheit sollte immer Priorität haben

cloopio vereinfacht dank seiner Plattform den gesamten Planungsprozess von  Company Events und Team-Offsites

Stell dich und dein Startup cloopio doch kurz unseren Lesern vor.

Hi, ich bin Inga Mende, Co-Gründerin und CEO von cloopio. Wir sind der erste europäische Anbieter, der die ganzheitliche Organisation von Unternehmens-Events und Team-Offsites – also das Zusammenbringen von Teams außerhalb des regulären Arbeitsumfeldes – vereinfacht und in ein unkompliziertes, stressfreies Erlebnis verwandelt. Mit nur wenigen Klicks ermöglichen wir es Unternehmen, die Unterkunft, Meetingräume mit der passenden Ausstattung, Verpflegung, den Transfer, Abendprogramm und Teambuilding-Aktivitäten direkt über unsere Plattform zu buchen.

Wir bieten eine Palette an sorgfältig kuratierten Unterkünften in ganz Deutschland an, die wir persönlich geprüft haben. Unser Fokus liegt dabei immer auf den Bedürfnissen von Teams – egal, ob es sich um die Wünsche für Fun-Aktivitäten für das ganze Team oder die Ansprüche von Führungskräften für Executive Offsites handelt. Seit unserem Go-Live im April 2023 haben wir bereits über 30 erfolgreiche Offsite-Events für Kunden wie Netflix, Delivery Hero und Lufthansa realisiert und sind stolz darauf, dass viele unserer Kunden uns wiederholt ihr Vertrauen schenken.

Warum hast du dich entschlossen, ein Unternehmen zu gründen?

Die Idee zur Gründung von cloopio ist aus einer persönlichen Erfahrung heraus entstanden. Bei der Organisation eines Company Offsites für mein letztes Startup wurde mir bewusst, wie zeitaufwendig und komplex dieser Prozess tatsächlich ist. Es war deutlich langwieriger und kleinteiliger als erwartet, den gesamten Ablauf zu realisieren, da verschiedene Dienstleister und Plattformen mühsam und mit hohem Zeitaufwand koordiniert werden mussten. Dieses Erlebnis brachte die Initialzündung, eine Plattform zu entwickeln, die Unternehmen den gesamten Planungs- und Umsetzungsprozess für Unternehmens-Events und Offsites abnimmt.

 Was war bei der Gründung von cloopio die größte Herausforderung?

Unsere anfänglich größte Herausforderung bestand im Onboarding und der Etablierung unseres Portfolios, bestehend aus zahlreichen Dienstleistern, die für die Durchführung unserer umfangreichen Event- und Offsite-Angebote erforderlich sind.

Von Unterkünften bis hin zu Anbietern für Aktivitäten wollten wir gleich zum Start eine breite Palette an Optionen bieten, um den unterschiedlichen und spezifischen Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden. Diese Aufgabe war besonders anspruchsvoll, da sie eine sorgfältige Auswahl und die Etablierung einer effektiven Kommunikation mit einer Vielzahl von Partnern erforderte. Mittlerweile haben wir erfolgreich ein Netzwerk von über 100 Anbietern aufgebaut. Mit dieser starken Basis können wir nun unseren Kunden eine optimale und vielfältige Auswahl an Dienstleistungen anbieten und somit maßgeschneiderte, hochwertige Offsite-Erlebnisse sicherstellen.

Kann man mit einer Idee starten, wenn noch nicht alles perfekt ist?

Ja, es ist durchaus möglich und oft auch sinnvoll, mit einer Idee zu starten, selbst wenn noch nicht alles perfekt ist. Der Schlüssel liegt darin, mit einer Grundversion des Produkts oder der Dienstleistung zu beginnen und diese dann basierend auf Kundenfeedback und praktischen Erfahrungen stetig zu verbessern. Dieser Ansatz ermöglicht es, schnell auf den Markt zu kommen und aus realen Nutzererfahrungen zu lernen. Anstatt an Perfektion zu arbeiten, was oft zu Zeit- und Ressourcenverlust führen kann, geht es darum, flexibel zu sein und das Angebot effektiv an die Bedürfnisse der Kunden anzupassen. Schnelle Anpassungsfähigkeit und die Bereitschaft zur Weiterentwicklung sind hierbei entscheidend.

Welche Vision steckt hinter cloopio?

Hinter cloopio steht die Vision, zwischenmenschliche Verbindungen in einer zunehmend dezentralisierten Arbeitswelt zu stärken. In einer Zeit, in der flexible Arbeitsmodelle immer mehr an Bedeutung gewinnen, sehen wir Offsites als ein wesentliches Element, um Teams zusammenzubringen und die Zusammenarbeit zu fördern.

Wer ist die Zielgruppe von cloopio?

Wir richten uns an Unternehmen, die remote oder hybrid arbeiten und dabei natürlich konkret an die Manager:innen, die Offsites vorbereiten und organisieren. Diese erledigen die Offsite-Organisation häufig zusätzlich zu ihren hauptsächlichen Aufgaben und haben somit besonders wenig Zeit und Energie dafür. Mit nur wenigen Klicks können sie mühelos ihr perfektes Offsite planen und durchführen.

Wie funktioniert cloopio? Wo liegen die Vorteile? Wo die Unterschiede?

Wir bei cloopio stellen Inspiration, Qualität und Effizienz für unsere Kund:innen in den Mittelpunkt. Im ersten Schritt wählen sie auf der Plattform aus einer Vielzahl an Offsite-Locations und Teamaktivitäten aus, um den perfekten Rahmen für ihr nächstes Teamevent zu stecken. Ist die Auswahl getroffen, senden sie uns ihre Buchungsanfrage. Unsere Kund:innen erhalten daraufhin ein maßgeschneidertes Angebot, das Ihren individuellen Anforderungen entspricht. Im weiteren Prozess sind unsere Event-Expert:innen dabei behilflich, das Team Offsite zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.

Aktuell gibt es auf dem europäischen Markt keinen anderen Anbieter, der eine so breite Palette an maßgeschneiderten Lösungen für die spezifischen Anforderungen von Unternehmen ermöglicht.

Ein weiterer entscheidender Wettbewerbsvorteil von cloopio liegt bei der signifikanten Zeitersparnis: Der übliche Aufwand für die Planung eines Offsites, der normalerweise rund 40 Stunden Eigenorganisation in Anspruch nimmt, wird durch unsere Plattform um 85% reduziert. Statt viel Zeit in die Planung und Buchung von Offsites zu investieren, können Unternehmen sich stattdessen stärker auf den Erfolg ihrer Organisation konzentrieren.

Zusätzlich bietet cloopio eine herausragende Kosteneffizienz. Dank exklusiver Vereinbarungen mit Hotels, Moderator:innen, Coaches und anderen Anbietern verschiedener Aktivitäten können unsere Kund:innen sich darauf verlassen, dass die Planung ihres Offsites ohne unerwartete Ausgaben erfolgt. Ihre Budgets werden effizient genutzt und Kostenüberraschungen so vermieden.

Wo geht der Weg hin? Wo siehst du dich und cloopio in fünf Jahren?

Unser derzeitiger Schwerpunkt liegt darauf, uns als führende Plattform für die digitale Organisation von Team-Offsites und Unternehmens-Events zu etablieren. Wir wollen es Unternehmen ermöglichen, ihre Teams häufiger auf Offsites zusammenzubringen und so Wohlbefinden, Produktivität und Loyalität zum Arbeitgeber in einer hybriden Arbeitswelt zu stärken. Unsere Vision geht jedoch über die Organisation von Offsites hinaus. In den nächsten Jahren planen wir, weitere Innovationen im Kontext der Zukunft der Arbeit zu entwickeln.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Achtet auf euer Wohlbefinden: Der Weg als Gründerin oder Gründer kann anspruchsvoll und stressig sein, ein Burnout ist keine Seltenheit. Deshalb ist es entscheidend, auf sich zu achten und sich selbst gegenüber nachsichtig zu sein. Vergesst nicht, Pausen einzulegen, achtet auf eure Gesundheit und plant ausreichend Zeit für Kraftgeber wie Sport ein. Eure körperliche und mentale Gesundheit sollte immer Priorität haben, denn nur so könnt ihr ein euer Unternehmen auch langfristig erfolgreich führen.

Nutzt euer Netzwerk: Der Wert eines starken Netzwerks kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Vernetzt euch mit anderen Gründerinnen und Gründern, Branchenexperten und potenziellen Mentor:innen. Diese Kontakte können euch wertvolle Einblicke, Ratschläge und Unterstützung bieten. Ein gutes Netzwerk kann auch Türen zu neuen Geschäftsmöglichkeiten öffnen und euch helfen, die Herausforderungen des Unternehmertums besser zu meistern.

Überlegt genau, welche Art von Unternehmen ihr aufbauen wollt: Nicht jede Unternehmensgründung erfordert Venture Capital (VC). Es gibt viele Wege zum Erfolg, und es ist wichtig, dass ihr euch über eure Ziele und die Art des Unternehmens, das ihr aufbauen wollt, im Klaren seid. Überlegt, welche Finanzierungsmöglichkeiten und Wachstumsstrategien am besten zu eurem Geschäftsmodell und euren langfristigen Zielen passen. Manchmal kann ein langsamerer, aber stabilerer Wachstumspfad ohne VC-Beteiligung der bessere Weg für euer Unternehmen sein.

Wir bedanken uns bei Inga Mende für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

- Advertisement -

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisement -
spot_img
spot_img
- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!