Donnerstag, April 25, 2024
StartGründerTalkIch glaube das wichtigste ist, an seine Idee zu glauben

Ich glaube das wichtigste ist, an seine Idee zu glauben

Immowriter: Immobilien Software die mit künstlicher Intelligenz, dem Immobilienmarkler hilft ein Expose zu erstellen

Stellen Sie sich und dass Startup Immowriter doch kurz unseren Lesern vor!

Mein Name ist Phillip Schnell, ich bin 23 Jahre alt und komme aus Berlin. Ich bin der Gründer von Immowriter. Immowriter ist eine künstliche Intelligenz, die beispielsweise, dem Immobilienmakler hilft ein Expose zu erstellen.

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Es war tatsächlich die Idee. Als wir die Idee hatten, recherchierten wir, ob es das vielleicht schon gibt. Mit unserem Wissen über die künstliche Intelligenz nahmen wir uns der Aufgabe an.

Welche Vision steckt hinter Immowriter ?

Ein Immobilienmakler verbringt meist, 1-2 Stunden um die richtigen Worte zu finden, seine Immobilie richtig dem Interessenten zu beschreiben.  Durch unsere Künstliche Intelligenz, kann man seine Texte innerhalb von wenigen Sekunden berechnen lassen. 

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Am Anfang war die größte Herausforderung, den Exposeaufbau beizubringen. Später war es teilweise noch so, dass noch zwischen Objekt- und Lagebeschreibung unterschieden werden konnte. Wir hatten sehr oft Informationen über die Immobilie in der Lagebeschreibung. Das war eine Sache, wo wir uns echt lange die Zähne ausgebissen haben.

Wer ist die Zielgruppe von Immowriter?

Wir versuchen sowohl kleine Makler anzusprechen, jedoch ist es auch möglich durch API-Anbindungen unsere Technologie mit verschiedenen Programmen nutzen zu können.

Wie funktioniert Immowriter? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Unsere Künstliche Intelligenz benötigt nur die Eckdaten der Immobilie und kann anhand dieser Daten, 3 Lagebeschreibungen und 3 Objektbeschreibungen erstellen. Diese Texte sind bei jeder Anfrage einzigartig, damit sind wir die erste KI-Immobilien Software in Deutschland. Bei ähnlichen Immobilien Software Programmen, hat man die Möglichkeit, seine Lage- und Objektbeschreibung aus verschieden Teilen zusammen zu bauen. Die Nachteile, selbst das zusammenbauen dauert einige Zeit und die Texte hören sich am Ende doch wieder gleich an.

Immowriter, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir wollen jetzt die kleinen Makler ansprechen, würden uns aber auch freuen im nächsten jähr mit den großen Firmen Enterprise Modelle aufzubauen. Außerdem würden wir uns gerne mit den großen CRM-Systemen zusammensetzen, damit sie auch ihren Kunden unsere Technologie anbieten können (API-Anbindung möglich)

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Ich glaube das wichtigste ist, an seine Idee zu glauben. Selbst wenn man mal kurz fast kurz davor ist aufzugeben muss man weiter machen. Zum anderen ist es egal wie alt man ist. Ich bin da beste Beispiel und habe selbst mit 23 Jahren diese Firma gegründet. Ich glaube die letzte Sache, sind die Leute mit wem du das Projekt angehst. Das kann mit der Wahl der Personen entweder erfolgreich werden oder scheitern.

Wir bedanken uns bei Phillip Schnell für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisement -
- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!