Samstag, Juli 13, 2024
StartGründerTalkSeien Sie ernsthaft

Seien Sie ernsthaft

MediCade: Therapie mit medizinischem Cannabis

Stellen Sie sich und das Startup MediCade doch kurz unseren Lesern vor! 

Mein Name ist Niklas Kurz und ich bin ein Mitbegründer von MediCade. Unser Start-up baut ein neues Ökosystem am deutschen Gesundheitsmarkt auf, das am Anfang die Therapie mit medizinischem Cannabis im Fokus hat. Es handelt sich um einen systemischen Ansatz, der die Bedürfnisse aller Beteiligten einbeziehen wird – er unterstützt das Wissen und die Entscheidungsfindung der Ärzt*innen, reduziert die Komplexität für Apotheken und bietet einen besseren Zugang für Patient*innen.

Wir starten dazu mit der Einführung der digitalen Full-Service-Plattform Asaya am deutschen Markt. Dahinter steckt eine leistungsstarke KI- und Machine-Learning-Engine, die das kollektive Wissen über Therapie-Ergebnisse vieler Patient*innen weiter nutzbar macht.

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Wir wollten die langjährige Expertise unserer Healthcare-Agentur WEFRA LIFE nutzen, um Lösungen für das Gesundheitswesen der nächsten Generation zu entwickeln. 

Welche Vision steckt hinter MediCade? 

Das Ziel von MediCade ist die Beziehung zwischen Ärzt*innen, Gesundheitsdienstleistenden, Apotheken und Patient*innen in der Zukunft auf flexible und sinnvolle Weise neu zu gestalten. Uns ist die „digitale Pflege“ mit einem menschenzentrierten Ansatz wichtig. Wir werden mit der Cannabis-Therapie bei Schmerzpatient*innen beginnen, um dann schrittweise andere Indikationen und Behandlungen mit einzubeziehen. Mit Unterstützung von Partnerunternehmen gestalten wir die Gesundheitsversorgung der nächsten Generation. 

Von der Idee bis zum Start, was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert? 

Die erste Runde der Finanzierung wurde von WEFRA LIFE bereitgestellt. Jetzt sind wir in Gesprächen mit einer Reihe von potenziellen Investoren, um die Einführung der israelischen Asaya-Plattform von Sadé Biotech am deutschen Markt voranzutreiben. Die größten Herausforderungen sind die derzeitige Investitionszurückhaltung auf den Weltmärkten und die Komplexität der Anpassung an ein neues Land. 

Wer ist die Zielgruppe von MediCade? 

Die Patient*innen stehen im Mittelpunkt bei MediCade, aber mit unserem systemischen Ansatz zielen wir auf die Bedürfnisse aller Akteure im Cannabis-Ökosystem ab, von Versicherern über Regulierungsbehörden bis hin zur Ärzteschaft und Apotheken. Alle Akteure werden von der veränderten Wahrnehmung profitieren, die MediCade bewirken wird — auch die Cannabis-Lieferanten. 

Wie funktioniert MediCade? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern? 

Mit der Plattform Asaya baut MediCade in Deutschland auf ein bereits bewährtes System aus Israel auf. Das Besondere ist die Kombination von aggregierten Patient*innen-Daten mit neuesten Erkenntnissen und Forschungsergebnissen, die einer leistungsstarken KI- und Machine Learning-Engine im Hintergrund zu verdanken sind. Damit lassen sich möglichst präzise Cannabis-Therapievorschläge für einzelne Patient*innen erstellen.

MediCade, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren? 

Die Asaya-Plattform wird die erste etablierte Plattform im Ökosystem sein und neue Formen der Cannabis-Therapie ermöglichen. Wir werden dieses System auch auf andere Krankheiten, Behandlungen und Regionen ausdehnen. 

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben? 

Seien Sie ernsthaft. 

Handeln Sie schnell. 

Verfolgen Sie einen systemischen Ansatz.

Wir bedanken uns bei Niklas Kurz für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder


Premium Start-up: MediCade

Kontakt:

MediCade
Cannabis Systems GmbH i.G.
Mitteldicker Weg 1
D-63263 Neu-Isenburg

http://www.medicade.health
info@medicade.health

Ansprechpartner: Niklas Kurz

Social Media:
LinkedIn

StartupValley
StartupValley
Das StartupValley Magazin ist Europas großes Magazin für Start-ups, Gründer und Entrepreneure. Ihr findet bei uns Tagesaktuelle News zu den neuesten Trends, Technologien und Geschäftsmodellen der internationalen Startup-Szene sowie Interviews mit erfolgreichen Gründern und Investoren.

WhatsApp Newsletter

NEU: Die wichtigsten News des Tages, im StartupValley WhatsApp Newsletter!

StartupValley Newsletter

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisement -
spot_img
spot_img
- Advertisement -
- Advertisment -spot_img
- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen!

StartupValley Newsletter

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!