Dienstag, Februar 27, 2024
StartGründerTalkAuch immer an die Work-Life-Balance denken

Auch immer an die Work-Life-Balance denken

MissPompadour wasserbasierte Lacke und exklusiven Farben

Stellen Sie sich und das Startup MissPompadour doch kurz unseren Lesern vor!

MissPompadour ist ein junges E-Commerce Unternehmen, welches 2019 von meiner Schwester Astrid Reintjes, Niklas Lütteken und mir gegründet wurde, und Farbe ins Leben bringt. Wir sind der führende Online-Anbieter für B2C-Farben und Lacke in DACH und unterstützen Kund:innen ganz nach dem Motto „einfach streichen“ sowie „Ich streiche alles” bei der Umgestaltung ihres Zuhauses mit besten Produkten und Know-How.

Die hauseigene MissPompadour Farb-Kollektion enthält über 90 verschiedene Farbtöne. Bei der Entwicklung dieser Farben haben wir besonderen Wert auf Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit bei größtmöglicher Belastbarkeit gelegt. Die MissPompadour-Farben passen damit zum Anspruch von MissPompadour, Farben und Zubehör stets mit einem möglichst kleinen Fußabdruck anzubieten. Zusätzlich zu den eigenen Farben handeln wir mit Produkten anderer hochwertiger, europäischer Hersteller, so dass insgesamt über 400 Farbtöne im Angebot sind. Ergänzt wird das Sortiment durch unterschiedliches Streich-Zubehör – von Pinseln, Rollen, Schablonen bis hin zur passenden Workwear. 

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Ich komme aus einer Einzelhandelsfamilie und für mich war sehr schnell klar, dass ich Richtung E-Commerce gehen möchte. Für eine Arbeit an der Universität bin ich dann auf meine Schwester zugegangen und habe ihr angeboten, ihren damaligen stationären Shop ins Internet zu bringen. Ich bin dann nach dem Studium in die Wirtschaft gegangen und habe die Tricks gelernt, die ich dann abends bei unserem Shop umsetzen konnte. Und so wurde im Laufe der Zeit aus einem Nebenprojekt ein Vollzeitjob.

Welche Vision steckt hinter MissPompadour?

Wir arbeiten stets an neuen Produkten, Entwicklungen und der bestmöglichen Kundenbetreuung sowie -zufriedenheit. Die Vorreiterrolle im DIY E-Commerce-Markt soll nicht nur weiterhin gehalten, sondern auch stets ausgebaut werden, um so langfristig im Bereich „WandInterior“ die Nummer 1 in Europa zu werden.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Ich glaube die größte Herausforderung ist, dass man sich ständig hinterfragt und weiterentwickelt. Ganz zu Beginn haben wir uns nach einem halben Jahr nochmal dazu entschieden, den Shop ganz neu umzubauen, um den Kund:innen gut, schnell und einfach Farbe zu verkaufen. Wache Augen und eine schnelle Umsetzung sind entscheidend für den Erfolg. Da es ein sehr emotionales Thema ist, Farbe zu verkaufen, war uns auch von Anfang an klar, dass wir einen überdurchschnittlich guten Kundenservice bieten müssen und auch via Social Media die Kund:innen abholen.

Wir sind aus eigener Kraft generisch gewachsen und haben mittlerweile ein internationales Team von über 70 Mitarbeitern. Vor wenigen Monaten haben wir ein erstes Investment von FURE Capital erhalten. Es war ihr erstes Investment in den den DIY & Home Decor E-Commerce Markt, was zum einen für das Potential des Marktes, aber auch unser Geschäftsmodell spricht. Für uns stand vor allem die strategische und menschliche Unterstützung im Vordergrund, um so gemeinsam die nächsten Meilensteine mit MissPompadour zu erreichen.

Wer ist die Zielgruppe von MissPompadour?

Unsere Zielgruppe sind vor allem Frauen, aber eigentlich möchten wir jeden dazu ermutigen, es sich zu Hause gemütlich zu machen und bestmöglich bei seinem Streichprojekt unterstützen. Aktuell haben wir mehr als 93% weibliche Kunden.

Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Wir bieten zum einen sehr hochwertige Farben zu einem fairen Preis an. Unsere Produktpalette umfasst die Produkte von MissPompadour & LittlePomp Farben, Mylands und Painting the Past. Doch nicht nur die überzeugende Qualität spricht für uns, sondern vor allem die ganzheitliche Farbberatung über WhatsApp, E-Mail oder unsere Telefon-Hotline. Wir unterstützen die Kund:innen vor, während oder nach dem Projekt. Darüber hinaus kümmern wir uns um unsere Umwelt. Wir achten auf den CO2-Fussabdruck und Umwelteinfluss unserer Produkte & unseres Unternehmens und versuchen in allen Bereichen immer besser und nachhaltiger zu werden.

MissPompadour, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

In der aktuellen Situation sind langfristige Prognosen sehr schwer abzugeben, aber ich denke, dass wir unsere Vision trotz aller Herausforderungen in fünf Jahren erreicht haben und dann die Nummer 1 für „WandInterior“ in Europa sind.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Ich glaube, es ist am wichtigsten, dass man manchmal lieber 80% schnell auf die Straße bringt und nachjustiert, anstatt zu warten bis alles perfekt ist und dann loszulegen. Daher ist mein erster Tipp: Einfach machen! Als zweiten Tipp sollte man immer bereit sein aus Fehler zu lernen und sich ständig zu verbessern. Wenn eine Idee nicht richtig funktioniert, lass sie los. Günder:in zu sein, ist täglich ein neuer Prozess mit neuen Learnings und eine stetige Weiterentwicklung. Daher sollten wir nicht an Produkten und Ideen festhalten, die nicht so funktionieren, wie wir es uns gewünscht hätten, sondern direkt Raum für Neues schaffen.

Aber bei aller Freude am Wachsen und Weiterentwickeln dürfen besonders Gründer:innen eins nicht vergessen und das ist auch mein 3. Tipp: Privatleben, Freunde, Familie und natürlich auch Gesundheit. Ich bin gerade zum ersten Mal Vater einer wunderbaren Tochter geworden und möchte mit meiner Partnerin gemeinsam unser Kind beim Großwerden begleiten. Darüber hinaus versuche ich, jeden Tag eine Stunde ins Fitnessstudio zu gehen. Das ist nicht nur gut für meinen Körper – da kommen mir oft auch die besten Ideen! Also auch immer an die Work-Life-Balance denken. 

Wir bedanken uns bei Erik Reintjes für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!