Freitag, April 12, 2024
StartGründerTalkRisikobereitschaft und Mut 

Risikobereitschaft und Mut 

Moritz Röschl Gründer von NAGOS, veganer Snack, der sowohl für Menschen, als auch für Hunde geeignet ist, in der Höhle der Löwen

Stellen Sie sich und das Startup NAGOS doch kurz vor!

Hey, ich bin Moritz und der Gründer von NAGOS, dem ersten (veganen) Snack, der sowohl für Mensch, als auch für Hund geeignet ist. Wir wollen damit die beste und längste Freundschaft der Menschheit würdigen und spenden daher auch bei jedem Beutel an Hundeprojekte. 

Wie ist die Idee zu NAGOS entstanden?

Beim Trainieren mit meinem Hund habe ich mir oft die Frage gestellt, weshalb es keinen Snack gibt, mit dem wir uns beide belohnen können. Anfangs trainierten wir deshalb mit Käsewürfeln. Aber nun lieben wir unsere NAGOS. Da wir wissen, wie glücklich wir uns schätzen können, behütet und gesund aufwachsen und leben zu dürfen, war uns klar, dass wir mit unserem Snack auch was zurückgeben möchten für Menschen und Tiere, die nicht so viel Glück hatten.  

Welche Vision steckt hinter NAGOS?

Unsere Vision ist es die Mensch-Hund-Bindung zu stärken und dafür die passenden Produkte anzubieten sowie dadurch soziale Projekte in diesem Bereich zu unterstützen.

Bereits vor 40.000 Jahren haben Mensch und Wolf zueinander gefunden. Das Zusammenleben sicherte die Nahrung und schaffte Sicherheit – für beide.Gemeinsam sind wir nun das erfolgreichste Team der Schöpfung. Vom Beschützer, Jagdbegleiter, Hütehund, Familienhund bis zum Therapie- oder Blindenhund, der treuste Freund des Menschen gibt uns als Dank, dass wir uns so gut um ihn kümmern, viel zurück.

Wir würdigen diese besondere Bindung mit einem besonderen Snack für Menschen, der eben auch für Hunde geeignet ist. Denn Liebe geht durch den Magen und das Bedürfnis nach Nahrung verbindet alle Lebewesen.

Wer ist die Zielgruppe von NAGOS?

Unsere Kunden sind Hundebesitzer, die gemeinsam mit ihrem Vierbeiner snacken wollen. Außerdem haben wir auch Kunden, die mit ihrem Kauf sich und den sozialen Tierprojekten etwas Gutes tun wollen. Da der Snack von den Inhaltsstoffen her (z.B. niedriger Salzgehalt) auch die beste Lebensmittelampel-Bewertung hat (Nutri Score A), wird er auch gerne von Eltern für die Kinder gekauft.  

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für die Sendung Die Höhle der Löwen zu bewerben?

Wir wollten unsere Idee dem breiten Publikum vorstellen, da es auch immer mehr begeisterte Hundebesitzer in der Bevölkerung gibt. Außerdem waren wir zu dieser Zeit auf der Suche nach Fremdkapital um schneller wachsen zu können. 

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?

Benni und ich haben fleißig unseren Trick und den Pitch geübt. Es hat geholfen sich zu sagen, dass die Sendung nicht live ist und das Millionenpublikum erst später alles sieht. 

Wie wichtig war dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch Die Höhle der Löwen viele Interessenten und auch Medien auf NAGOS aufmerksam werden?

Das war für uns ein sehr wichtiger Schritt, da unser Werbebudget als Startup sehr begrenzt ist, ist eine so riesige Aufmerksamkeit für die Markenbekanntheit bei stationären und auch Endkunden enorm wertvoll. Wir wollten damit auch der Öffentlichkeit zeigen, dass wir faire und nachhaltige Produkte produzieren und dabei noch etwas Gutes tun können.

Welchen Investor hatten Sie im Fokus?

Ralf Dümmel war mein Favorit, da er besondere Möglichkeiten hat Produkte wie unsere NAGOS im Handel zu verbreiten und er auch oftmals in Produkten etwas erkennt und am Schluss zuschlägt, wenn alle anderen Löwen bereits ausgestiegen sind. 

NAGOS, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Die Zukunft der Hunde in unserer Gesellschaft ist sicher! Wir sehen allgemein, dass der Trend sich zu Dingen wie „digital detox“ entwickelt und das Spazierengehen immer beliebter wird. Der Hund ist quasi ein vom Menschen geschaffenes Haustier und ist so sehr auf uns geprägt, sei es vom Sozial- oder sogar vom Essverhalten. Hunde, aber auch anderen Tiere, bringen uns der Natur, unserem Ursprung, näher. Ein erfolgreiches Zusammenleben kann als Sinnbild für ein tolles Team oder gar eine Familie stehen. 

In 5 Jahren sehen wir uns international vertreten. Es gibt im positiven Sinne noch viele „hundeverrückte“ Länder, in den USA werden Hunde- wie Kindergeburtstage gefeiert und in Dubai gibt es Restaurants nur für Hunde.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Ich fand es am Anfang eine verrückte Idee, aber im Wort „verrückt“ steckt drinnen Dinge zu verrücken, die bislang nicht so waren.

Man kann vieles vorab testen, absichern und vorbereiten, aber ab einem gewissen Zeitpunkt braucht es Risikobereitschaft und Mut um weiter zu kommen.

Leiden schafft Erfolg? Leidenschaft enthält das Wort Leiden, aber wenn man für etwas brennt fühlt es sich meistens nicht so an.

Bild: Moritz Röschl präsentiert mit „NAGOS“ einen Linsen-Snack für Mensch und Hund. Er erhofft sich ein Investment von 100.000 Euro für 20 Prozent der Anteile an seinem Unternehmen. Sein Hund „Benni“ ist mit im Studio. Foto: RTL / Frank W. Hempel

NAGOS ist am 19. September 2022 in der Höhle der Löwen

Wir bedanken uns bei Moritz Röschl für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!