Montag, März 4, 2024
StartFemale Founderspeas of joy: Das nächste große Ding im Frühstücksregal?

peas of joy: Das nächste große Ding im Frühstücksregal?

peas of joy am 16. Oktober 2023 präsentiert Dr. Michelle Luckas in Die Höhle der Löwen ihr einzigartiges Linsen-Granola, das den Frühstückstisch revolutionieren könnte

Stellen Sie sich und das Startup peas of joy doch kurz vor!

Ich bin Dr. Michelle Luckas, bin 26 Jahre alt und promovierte Mathematikerin – mit einer großen Leidenschaft fürs Kochen und Backen und die Themen Fitness und gesunde Ernährung. Mit meinem Food-Startup peas of joy habe ich ein getreidefreies Knuspermüsli aus roten Linsen entwickelt, das eine tolle pflanzliche Proteinquelle fürs Frühstück oder als süße Zwischenmahlzeit darstellt.


Wie ist die Idee zu peas of joy entstanden?

Da ich mich selbst überwiegend pflanzlich ernähre, ist es mir im Alltag oft schwergefallen, genügend Proteine zu mir zu nehmen. Das lag vor allem daran, dass die wichtigste pflanzliche Proteinquelle – die Hülsenfrüchte – hierzulande so selten in unserer Ernährung vertreten ist. Deshalb habe ich angefangen, Hülsenfrüchte wie Linsen, Kidneybohnen oder Kichererbsen auch mal ins Frühstück oder in süße Snacks zu intergieren und die Rezepte auf meinem kleinen Foodblog auf Instagram zu posten. Dort kamen die neuen Kombinationsmöglichkeiten super an und ich habe gemerkt, dass ich nicht die Einzige bin, die sich neue Möglichkeiten wünscht, um Hülsenfrüchte in die tägliche Ernährung zu integrieren. So entstand die Idee zu peas of joy.

Welche Vision steckt hinter peas of joy?

Während wir Getreide mehrmals täglich sowohl in süßen als auch in herzhaften Gerichten zu uns nehmen, werden Hülsenfrüchte ausschließlich herzhaft kombiniert – z.B. in Eintöpfen, Bratlingen oder Salaten. Mit peas of joy möchte ich Linsen, Bohnen, Erbsen und Co. auf eine neue süße Art und Weise kombinieren und so völlig neue Möglichkeiten schaffen, wie wir im Alltag mehr Hülsenfrüchte und damit mehr pflanzliche Proteine in unsere Ernährung integrieren können.

Wer ist die Zielgruppe von peas of joy?

Peas of joy ist für alle gedacht, die sich bewusst ernähren, ihren Proteinbedarf im Alltag decken möchten und/oder wenig tierische Produkte konsumieren. Aber auch für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit stellt das Linsen-Granola eine tolle getreide- und glutenfreie Alternative zu herkömmlichen Müslis und Frühstücksprodukten dar.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für die Sendung „Die Höhle der Löwen” zu bewerben?

Seit der ersten Staffel bin ich großer Fan von „Die Höhle der Löwen“. Daher war für mich schnell klar, dass ich mich mit meinem Startup auch irgendwann dort bewerben möchte. Kurz nach dem Launch meines Linsen-Granolas fand zufälligerweise einer der Pitchcalls statt, bei dem man vor dem DHDL-Castingteam pitchen konnte. Dafür hatte ich mich spontan angemeldet, dort gepitcht und es dann mit meiner Bewerbung tatsächlich in die Sendung geschafft.

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?

Schon lange vor meiner Bewerbung bei DHDL habe ich jede Folge aufmerksam verfolgt und mir Notizen gemacht – z.B. zu den Zahlen anderer Startups, zu den überzeugendsten Pitches und den Fragen der Löwen. Als ich erfahren habe, dass ich vor den Löwen pitchen darf, habe ich all meine Notizen analysiert und daraus Schlüsse gezogen, worauf ich bei meinem Pitch achten möchte, mit welcher Bewertung ich vor die Löwen treten will und welche Zahlen ich kennen muss. Typisch Mathematikerin eben. 😀 Und meinen Pitch habe ich natürlich auch hoch und runter geübt, bis ich mich richtig sicher gefühlt habe.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen, dass es in die Sendung „Die Höhle der Löwen” geschafft hat. Wie motivierend war das für Sie?

Das war wahnsinnig motivierend! In die Sendung eingeladen zu werden hat mir gezeigt, dass Expert:innen aus der Startup-Welt sich für meine Gründungsgeschichte und meine Idee interessieren, und das hat mich riesig gefreut und in meinem Weg bestärkt.

Welchen Investor hatten Sie im Fokus?

Vor der Sendung war Dagmar Wöhrl meine „Wunschlöwin“.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

  1. Finde eine Gründungsidee, für die du wirklich brennst, und zeige deine Leidenschaft für das Thema. Damit begeisterst du auch andere.
  2. Sprich möglichst früh mit verschiedenen Menschen über deine Gründungsidee – mit Familie und Freunden, aber auch mit potentielle Kund:innen und anderen Gründer:innen. So bekommst du direkt wertvolles Feedback und hilfreiche Kontakte, die dich bei der Entwicklung deiner Idee weiterbringen.
  3. Falls du dich auch bei DHDL bewerben willst: Schau dir davor einige Pitches aus der Sendung an und mach dir Notizen zu Zahlen, den Pitches und den Fragen der Löwen. Dann bekommst du einen guten Eindruck, was wichtig ist und womit du überzeugen kannst.

Bild: Michelle Luckas präsentiert mit „peas of joy“ Protein-Granola mit Linsen. Sie erhofft sich ein Investment von 90.000 Euro für 20 Prozent der Anteile an ihrem Unternehmen.
Foto: RTL / Bernd-Michael Maurer

Sehen Sie peas of joy am 16. Oktober 2023 in #DHDL

Wir bedanken uns bei Michelle Luckas für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

- Advertisement -
Sabine Elsässer
Sabine Elsässer
Sabine Elsaesser is an experienced entrepreneur and media/startup expert. Since 2016, she has served as the Chief Editor and CEO of StartupValley Media & Publishing. In this role, she is responsible for managing the company and providing strategic direction for its media and publishing activities. Sabine Elsaesser takes great pleasure in assisting individuals and businesses in reaching their full potential. Her expertise in establishing sales organizations and her passion for innovation make her a valuable advocate for startups and entrepreneurs.

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!