Mittwoch, Februar 28, 2024
StartGründerTalkSchau nicht in den Rückspiegel, sondern blicke in die fantastische Zukunft!

Schau nicht in den Rückspiegel, sondern blicke in die fantastische Zukunft!

Tobias Bünemann: „Visionär und identitätsstiftend, nachhaltig und wirtschaftlich“

Stellen Sie sich und ihr Startup doch kurz unseren Lesern vor!

Tobias Bünemann: „Visionär und identitätsstiftend, nachhaltig und wirtschaftlich“ – das ist mein Mission Statement für mein Unternehmen bünemann architekten. Mit 28 Jahren Berufserfahrung als Architekt fokussiere ich mich mit meinem Angebot auf nachhaltige und zukunftsorientierte Themen der Immobilienbranche.

Mein Unternehmen bietet Beratungs- und Planungsleistungen für Konzepte und Lösungsansätze zu:

  • Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft von Materialien und Produkten
  • Umgang mit gesetzlichen Anforderungen an Nachhaltigkeit
  • Zukunftsfähigkeit des Gebäudes an sich verändernde funktionale Anforderungen
  • zukunftsorientierte Arbeitsformen von New Work

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Tobias Bünemann: Selbständig mein Unternehmen zu führen, das war schon immer mein Traum. Die erste große Entscheidung bestand darin, mich aus der Komfortzone des Angestelltendaseins zu bewegen. Nach 23 Jahren in Führungsposition habe ich mir diese nicht leicht gemacht. Dazu kam die Verantwortung für meine Familie und unsere drei Kinder. 

Das Beste war die Entscheidung, dass ich mich von meinem Coach Dr. Johanna Dahm in diesem Prozess professionell habe begleiten lassen. Ich habe mit ihrer Hilfe erkannt, welches Potenzial in mir steckt, konnte meine Qualitäten formulieren und habe gelernt, mich auf meine Stärken zu fokussieren. 

Mit diesem Hintergrundwissen habe ich mich im Kontext der großen gesellschafts- und umweltpolitischen Verantwortung der Baubranche positioniert. Ich möchte mit meiner Erfahrung und Leidenschaft eigenverantwortlich arbeiten und zukunftsweisende Lösungen anbieten.

Welche Vision steckt dahinter?

„Visionär und identitätsstiftend“

  • Mit der Fokussierung auf die Bedürfnisse des Kunden biete ich Ideen für die Realisierung eines individuellen und identitätsstiftendes Projekts. Projekte mit WOW Effekt!
  • Meine Innovationen und visionären Konzepte entstehen durch Interaktion und Inspiration außerhalb der klassischen Planungswelt.
  • Mein Ziel ist es zu zeigen, dass auch mit kleinem Budget nachhaltige und ökologische Architektur gebaut werden kann, die Vorbildcharakter hat.

„Nachhaltig und wirtschaftlich“

  • Nachhaltig bedeutet Langlebigkeit durch Qualität und Anpassungsfähigkeit der Gebäude.
  • Das Gebäude von hinten denken: Wiederverwendbarkeit von Materialien und Produkten nach dem Lebenszyklus des Projekts einplanen
  • Meine Prämisse ist hohe Wirtschaftlichkeit des Projekts und hohe Werthaltigkeit meiner Leistungen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Tobias Bünemann: Meine größte Herausforderung bestand in der Entscheidung, die Komfortzone des Angestelltendaseins zu verlassen, ein Absprung ohne Sicherungsnetz. Diese Entscheidung hat mich erst die Lage versetzt, mich gedanklich frei auf mein Ziel zu fokussieren. 

Und: Ich musste meinen 100% Perfektionismus ablegen. Dr. Johanna Dahm sagte mir: „Deine neuen 100% sind ab jetzt 80%, dann entscheide und geh weiter!“ Mein Prozess war kein gerader Weg, ich habe gelernt „nein“ zu sagen zu interessanten Angeboten, die mir Sicherheit und Status signalisierten. Eine spannende Erfahrung, die mich am Ende stärker gemacht hat.

Der Sorge, Investitionen nicht stemmen zu können, bin ich mit einer Strategie entgegengetreten, erst einmal mit Beratungsleistungen zu beginnen und dann mit einem wachsendem Team Planungsaufträge zu stemmen. So konnte ich ohne fremde Finanzierung durchstarten – ein gutes Gefühl. Aus Zweifeln wurde so Stärke! 

Wer ist die Zielgruppe? 

Tobias Bünemann: Durch meine langjährige Berufserfahrung verfüge ich über ein großes Netzwerk an potenziellen Kunden. Auf dem Markt war mein Name schon bekannt, bevor ich überhaupt gegründet habe. Ein großer Vorteil gegenüber jüngeren Gründern! Das gibt mir Selbstbewusstsein und Sicherheit. 

Meine Kunden kommen aus dem klassischen Investorensektor der Immobilienbranche, Projektentwicklern und mutigen Innovatoren aus der Wirtschaft und dem privaten Bereich. 

Die wichtigsten Branchen für mich sind New Work, Wohnen, Einzelhandel, mixed-used Immobilien und Hotels. Eine weitere interessante Zielgruppe sind die Hersteller aus der Baubranche. Diese möchte ich mit meinem Erfahrungshorizont und meiner Vision in der nachhaltigen Produktentwicklung beraten.

Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Tobias Bünemann: Ich bin ein Start-up mit Erfahrung! Ich kenne mich aus mit den komplexen Herausforderungen der Immobilienbranche. Mein Angebot fokussiert sich auf die zukunftsorientierten wichtigen Themen der Branche. Als agil arbeitendes Start-up kooperiere ich mit den besten Partnern auf dem Markt. Ich bin schlagkräftig aufgestellt und habe durch meine schlanke Unternehmensstrukturen wirtschaftlich einen klaren Vorteil. 

Und: Meine Fähigkeit auf sich ändernde Anforderungen flexibel zu reagieren, machen mich im Gegensatz zu großen Unternehmen schnell und anpassungsfähig.

Wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Ich möchte Aufträge bearbeiten, in denen ich Lösungen mit Vorbildcharakter entwickeln kann, ob für kleine oder ganz große Herausforderungen! 

Meine wichtigsten Meilensteine für die kommenden Monate sind:

  • Eine sichtbare Marke definieren durch ein klares Leitmotiv
  • Aufbau eines starken interdisziplinären und internationalen Teams von mindestens 20 Mitarbeitern
  • Integration von KI in die Planungsprozesse

In fünf Jahren sehe ich mein Unternehmen als ein international agierendes Büro mit zahlreichen realisierten Projekten, vielfach ausgezeichnet und veröffentlicht, das Inspiration und Vorbild für die nächste Generation bietet. 

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Tobias Bünemann: Unabhängig welches Unternehmen ihr gründet, das sind meine Tipps:

  • Entscheide, fokussiere und wage den nächsten Schritt!
  • Sei authentisch, Menschlichkeit rechnet sich!
  • Schau nicht in den Rückspiegel, sondern blicke in die fantastische Zukunft!

Fotograf/ Bildcredits: Anja Jahn

Wir bedanken uns bei Tobias Bünemann für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!