Donnerstag, April 25, 2024
StartGründerTalkNiemals aufgeben

Niemals aufgeben

Tokenize.it vereinfacht die Unternehmensfinanzierung und Mitarbeiterbeteiligung via GmbH-Token

Stellen Sie sich und das Startup corpus doch kurz unseren Lesern vor!

Corpus wurde 2022 als finanziell unabhängiges Venture Studio von Dr. Johannes Pfeffer, Jork Leonhardt, Steffen Kux und mir, Christoph Jentzsch gegründet. Das Venture Studio fungiert als Inkubator für Web3-Anwendungen. Unter dem Schirm des Venture Studio werden verschiedene Projekte auf Basis der Ethereum Blockchain realisiert, so auch die Plattform Tokenize.it. Ich bin Diplom Physiker und während meiner Zeit als Doktorand bin auf das Bitcoin Whitepaper gestoßen. Dadurch habe ich mich mehr und mehr mit der Blockchain Technologie beschäftigt, bis ich schließlich als einer der ersten Entwickler zu Ethereum gestoßen bin. 

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Das Potential der Blockchain Technologie, insbesondere von Ethereum hat mich fasziniert. Daher habe ich das Unternehmen Slock.it gegründet, welches ich 2019 an einen US-amerikanischen Investor verkauft habe. Um weiterhin diese bahnbrechende Technologie voranzutreiben, habe ich beschlossen erneut zu gründen und so ist das Venture Studio corpus entstanden.

Welche Vision steckt hinter Tokenize it?

Hinter Tokenize.it steht die Vision, GründerInnen die Unternehmensfinanzierung und Mitarbeiterbeteiligung via GmbH-Token zu vereinfachen. Der Prozess ist 100% digital und bietet ein standardisiertes Vertragswerk, das rechtssicher auf GmbHs zugeschnitten ist. Somit bietet es auch InvestorInnen einen schnellen, sicheren und einfachen Weg, in die Frühphase von vielversprechenden Startups mit minimalem Zeitaufwand zu investieren.

Von der Idee bis zum Start: Was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Bisher waren wir durch die Gründer finanziert. Seit der letzten Finanzierungsrunde sind wir VC-finanziert. Die größte Herausforderung waren die rechtlichen Themen. Wir haben ein dickes Brett durchbohrt und ich bin sehr zufrieden mit dem Resultat. Um ehrlich zu sein, ist es besser geworden, als ich es anfangs für möglich gehalten habe.

Wer ist die Zielgruppe von Tokenize it?

Unsere Zielgruppen sind GründerInnen von GmbHs und UGs sowie InvestorInnen.

Wie funktioniert Tokenize it? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Tokenize.it ist eine Plattform, die einfach als Web-Anwendung zu bedienen ist, über die innerhalb weniger Stunden die Unternehmensfinanzierung und Mitarbeiterbeteiligung abgewickelt und verwaltet werden kann. Die Vorteile sind, dass die Unternehmen und Investoren mit ihren auf der Plattform erstellten Token unabhängig von unserem Unternehmen sind, da wir auf den ERC20 Standard gesetzt haben und so eine technische Unabhängigkeit gewährleistet ist. Alle Stakeholder besitzen das gleiche Asset und können dieses künftig auch handeln. Solch eine Flexibilität von GmbH-Beteiligungen gab es vor unserer Lösung nicht.

Corpus, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir planen, in 2024 einen Zweitmarkt aufzubauen. Darüber hinaus soll die Plattform Tokenize.it auch über Deutschland hinaus in anderen europäischen Ländern angeboten werden. Im Venture Studio selbst haben wir weitere Ethereum spezifische Projekte in der Pipeline.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Stabile private Verhältnisse. Wer Partner und/oder Kinder hat, muss sich zuerst darum kümmern, dass alles funktioniert. Dann hat man die Kraft für den Rest. Wer private Probleme nicht in den Griff bekommt, kann selten die notwendige mentale Energie in der Firma aufbringen. 

Auch wenn die 1. Version des Produktes stark von der Vorstellung der GründerIn inspiriert ist, sollten alle weiteren Versionen hauptsächlich vom Feedback der Kunden geprägt sein.
Niemals aufgeben. Oft muss man die Strategie ändern und manchmal sogar einen Pivot machen, man darf nur nicht aufgeben. “Fail forward”

Wir bedanken uns bei Christoph Jentzsch für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

- Advertisement -

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisement -
- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!