Donnerstag, Februar 9, 2023
StartGründerTalkSich stetig weiterbilden und entwickeln

Sich stetig weiterbilden und entwickeln

Wahu Board: Balance Boards mit dem du von überall aus deine Balance trainieren kannst – eine vielseitige Funsportart für Jung und Alt

Stellen Sie sich und das Startup Wahu Board doch kurz unseren Lesern vor!
Wir bei Wahu Board bringen das Surffieber & Balancespaß in dein Wohnzimmer. Wir verkaufen Balance Boards mit dem du von überall aus deine Balance trainieren kannst – eine vielseitige Funsportart für Jung und Alt.

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?
Ich habe eine große Leidenschaft für Marketing und habe mich schon immer für Ecommerce interessiert. Wir haben vor Wahu Board eine Performance Marketing Agentur für Online Shops aufgebaut. Dort ist der Wunsch entstanden mal eine eigene Marke aufzubauen und zu skalieren. Auf einem Balance Board stand ich das erste Mal in Bali an einem abgelegenen Surfshop. So ist die Idee mit Wahu entstanden.

Welche Vision steckt hinter Wahu Board?
Wahu bedeutet auf indonesisch “beeindruckend”. Das Wahu Board ist nicht einfach nur ein Board. Es geht viel mehr um die Momente die man darauf erlebt. Den Spaß, den Nervenkitzel und die gemeinsam Zeit die man verbringt. Genau deswegen wollen wir mit Wahu die größte internationale Balanceboard-Community aufbauen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Wir haben durch unsere Performance Marketing Agentur Spacedome Media einen sehr Marketing lastigen Backround gehabt. Wir wussten also wie wir Marketing machen müssen, aber mussten vor allem Einkaufsplanung, Cashflowplanung etc. lernen, was uns das ein oder andere mal vor große Herausforderungen gestellt hat. Wir haben Wahu Board komplett eigenfinanziert.

Wer ist die Zielgruppe von Wahu Board?
Unsere Zielgruppe ist sehr breit gefächert, da wir viele verschiedene Einsatzmöglichkeiten mit dem Wahu Board haben. Viele Sportbegeisterte üben Tricks oder trainieren ihre Koordinationsfähigkeiten. Auch Familien finden gemeinsam großen Spaß am Boarden – Kinder können sich richtig auspowern und selbst die Eltern versuchen sich auch gern auf dem Brett.

Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?
Zum einen durch die einzigartige Form. Unser Board ist in der Breite und in der Länge gebogen, wodurch du ein unglaublich gutes Gefühl auf der Rolle hast. Zudem wird unser Board regional in Bayern gefertigt und wir fischen pro verkauftem Board 1 KG Plastik in Bali aus dem Ozean.

Wahu Board, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Wir möchten die größte internationale Community in diesem Bereich aufbauen. Balanceboarden ist nicht einfach nur ein Funsport, den man alleine ausführt, sondern vielmehr geht es darum gemeinsam mit anderen eine gute Zeit zu haben.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
An sich und seine Fähigkeiten glauben und sich nicht von Rückschlägen bremsen lassen.
Netzwerk aufbauen in dem man sich gegenseitig unterstützt.
Sich stetig weiterbilden und entwickeln.

Wir bedanken uns bei Niklas Grunow für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -

StartupValley Newsletter

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup News bequem per eMail in dein Postfach!

- Advertisment -
- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!