Donnerstag, Februar 29, 2024
StartStartup SzeneVier Startups im Rennen

Vier Startups im Rennen

Diese 4 Startups sind am 13. Februar in 2 Minuten 2 Millionen zu sehen

Am kommenden 13. Februar steht die unternehmerische Innovationskraft im Mittelpunkt, wenn vier herausragende Startups in der bekannten Fernsehshow „2 Minuten 2 Millionen“ die Bühne betreten, um die Herzen und Wallets der Investoren zu erobern. Jedes dieser Unternehmen repräsentiert eine Vision, die das Potential hat, Industrien zu transformieren und den Alltag nachhaltig zu prägen.

Millenia: Eine Renaissance des Kornes aus Tirol am 13. Februar in 2 Minuten 2 Millionen

Tief verwurzelt in der Tradition der Tischlerei, wagt sich die gw Tirol unter der Führung von Klaus Mair mit der Marke Millenia auf neues Terrain. Die Millenia-Getreidemühle ist nicht einfach nur ein Küchengerät; sie ist eine Brücke zwischen jahrtausendealter Tradition und modernster Technologie. Diese Premium-Getreidemühle ermöglicht es, die volle Kontrolle über die Verarbeitung von Korn zu übernehmen – von grobem Schrot bis hin zu feinem Mehl. Mit einer intuitiven digitalen Touch-Anzeige ausgestattet, steht Millenia für die Verschmelzung von handwerklicher Präzision und technologischer Innovation. Die Frage, die sich stellt, ist, ob die Investoren die Bedeutung dieser Verbindung von Vergangenheit und Zukunft ebenso wertschätzen werden.

Stuul: Revolution im Badezimmer aus Deutschland am 13. Februar in 2 Minuten 2 Millionen

Daniel Kövary und Philipp Benz bringen mit stuul eine Revolution ins Badezimmer, die weit über die Funktionalität eines gewöhnlichen Toilettenhockers hinausgeht. Stuul bricht mit Konventionen und präsentiert sich als ein Lifestyle-Produkt, das Gesundheit und Design vereint. Durch seine innovative Bauweise und das federleichte, nachhaltige Material, unterstützt stuul eine natürliche Hockhaltung, die den Toilettengang erleichtert. Die zwei Teile des Hockers sind nicht nur funktional, sondern auch ästhetisch ansprechend und platzsparend. Das Team hinter stuul steht vor der Herausforderung, die Investoren davon zu überzeugen, dass ihr Produkt das Potential hat, ein fester Bestandteil jedes modernen Badezimmers zu werden.

Oasys: Der Traum vom eigenen Garten in Wien verwirklicht am 13. Februar in 2 Minuten 2 Millionen

Christophe Vermeersch träumt mit Oasys von einer grüneren Zukunft, in der jeder unabhängig von Wohnsituation und Klima seinen eigenen Gemüsegarten pflegen kann. Der vertikale Indoor-Garten von Oasys macht es möglich, auf kleinstem Raum eine Vielfalt an Pflanzen anzubauen – und das ganzjährig. Durch ein ausgeklügeltes System, das Licht, Wasser und Nährstoffe optimal auf die Bedürfnisse der Pflanzen abstimmt, vereinfacht Oasys den Anbau frischen Gemüses erheblich. Doch wird dieses innovative Konzept die Investoren überzeugen können, in eine grüne Zukunft zu investieren?

Wikimoves: Tanzen lernen mit digitaler Hilfe aus Salzburg am 13. Februar in 2 Minuten 2 Millionen

Mit Wikimoves bringt Alexander Wengler Bewegung in die Welt der Apps. Sein digitaler Bewegungstrainer nutzt die neueste Technologie, um Nutzern nicht nur Tanzschritte, sondern eine Vielzahl an Bewegungsabläufen beizubringen. Mithilfe eines dreidimensionalen Avatars und einer Kamera, die die Bewegungen des Nutzers in Echtzeit analysiert, bietet Wikimoves eine interaktive und personalisierte Lernerfahrung. Alexander Wengler steht vor der Aufgabe, die Investoren davon zu überzeugen, dass Wikimoves das Zeug dazu hat, die Art und Weise, wie Menschen Bewegungen lernen, zu revolutionieren.

Diese vier Startups stehen exemplarisch für den unermüdlichen Unternehmergeist, der die Grenzen des Möglichen immer weiter verschiebt. Mit ihren innovativen Produkten und Dienstleistungen streben sie danach, nicht nur wirtschaftlichen Erfolg zu erzielen, sondern auch positive Veränderungen in der Gesellschaft zu bewirken. Die Investoren von „2 Minuten 2 Millionen“ stehen nun vor der spannenden Entscheidung, welche dieser Visionen sie unterstützen wollen. Es geht um mehr als nur Kapital; es geht um Vertrauen in die Zukunft und die Bereitschaft, gemeinsam neue Wege zu gehen

Foto/Quelle/ Credits: stock.adobe.com – Kzenon

- Advertisement -

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!