Montag, März 4, 2024
StartGründerTalkVerkaufbarkeit, Marketing und Verkaufen

Verkaufbarkeit, Marketing und Verkaufen

Die Gründer von eco-softfibre, ökologische Weichschaumstoffe für Komfort und Schallabsorption, sind am 01. Mai 2023 in die Höhle der Löwen

Stellen Sie sich und das Startup eco-softfibre doch kurz vor!

eco-softfibre entwickelt und produziert ökologische Weichschaumstoffe für Komfort und Schallabsorption. Im Gegensatz zum petrochemischen Mainstream wie Polyurethan PUR sind unsere Materialien biologisch abbaubar und recycelbar, weil sie aus Naturfasern bestehen.

Wie ist die Idee zu eco-softfibre entstanden?

In 2018 besuchte Herr Wacker eine Gerberei, um Automatisierung und E-Technik zu verkaufen. Beim Betriebsrundgang kam er an einer sogenannten Lederfalzmaschine vorbei. Diese hobelt das vorgegerbte Rindsleder auf eine gleichmäßige Dicke ab. Die übrigen Späne werden nicht verwertet. In 2019 kam er wieder dorthin um zu sehen, was die Modernisierung gebracht hatte.

Er nahm einen Sack Lederfalzspäne mit nachhause, denn die Frage war: Wieso kann man aus einem weichen fluffigen Material keinen Formkörper machen, der weich, kompressibel, voluminös ist? Schließlich handelt es sich um Naturfasern und in der Vorgerbung gibt es noch wenig Lederchemie. Im Mai 2019 machte er sich zunächst in der Küche und dann in der Garage ans Experimentieren. Im November 2019 gelang das Werkstück. Folgerichtig wurde das Gewerbe im März 2020 angemeldet.  

Welche Vision steckt hinter eco-softfibre?

eco-softfibre wurde in dem Glauben gegründet, dass wir unseren Enkeln einen Planeten hinterlassen können, der nachhaltig ist und uns trotzdem Komfort erlaubt.

Wer ist die Zielgruppe von eco-softfibre?

Wir fertigen Komfort Weichschaumstoff Materialien für B2B Kunden wie Sitzmöbelhersteller, Schuhhersteller, Automotive Interieur Zulieferer. Nutzer ist ein JEDER!

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für die Sendung „Die Höhle der Löwen” zu bewerben?

Wir wurden von der Produktionsfirma mehrmals angefragt, ob wir uns eine Teilnahme vorstellen könnten. Nach einer gewissen Zeit haben wir uns dann dazu entschlossen, unsere Bewerbungsunterlagen einzureichen. 

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?

Selbstverständlich gehört ein umfassendes Training zur Sendungsvorbereitung, welches wir absolviert haben. Es ist jedoch etwas anderes, dann im Rampenlicht vor der Kamera zu stehen – Lampenfieber.

Investor Ralf Dümmel nimmt den ökologischen Weichschaumstoff von „eco-softfibre“ genau unter die Lupe. Foto: RTL / Bernd-Michael Maurer

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen, dass es in die Sendung „Die Höhle der Löwen” geschafft hat. Wie motivierend war das für Sie?

Wir haben uns sehr geehrt gefühlt und waren daher bis in die Fingerspitzen motiviert. 

Wie wichtig war dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch „Die Höhle der Löwen” viele Interessenten und auch Medien auf eco-softfibre aufmerksam werden?

Als Start-up hat man begrenzte finanzielle Möglichkeiten für Marketing. DHDL bietet einen unglaublichen Hebel, da es für die Start-ups eher wenig finanziellen Aufwand bedeutet.

Welchen Investor hatten Sie im Fokus?

Nico Rosberg, welcher an diesem Tag jedoch kurzfristig nicht dabei sein konnte.

eco-softfibre, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Die Idee ist so disruptiv und so skalierbar, dass wir ein MDAX Unternehmen sein könnten. Schließlich könnten wir mit den verfügbaren Rohstoffen die gesamte weltweite erdölbasierte petrochemische Polyurethanproduktion um den Faktor 4 ersetzen, wobei wir dann zu Kosten produzieren können, die Polyurethan Einkaufskosten gleichen.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Verkaufbarkeit, Marketing, Verkaufen.

Bild: Bernd (l.) und Christian Wacker präsentieren mit „eco-softfibre“ einen ökologischen Weichschaumstoff. Sie erhoffen sich ein Investment von 500.000 Euro für 10 Prozent der Anteile an ihrem Unternehmen. 
Foto: RTL / Bernd-Michael Maurer

Sehen Sie eco-softfibre am 01. Mai 2023 in #DHDL

Wir bedanken uns bei Bernd und Christian Wacker für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

- Advertisement -
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!