Donnerstag, Februar 9, 2023
StartGründerTalkBrenne für das, was Du tust!

Brenne für das, was Du tust!

FAVLY Petfood gesunde, natürliche, transparent deklarierte und nachhaltige Hundenahrung

Stellen Sie sich und das Startup FAVLY Petfood doch kurz unseren Lesern vor!

Wir sind Selina und Felix, die Gründer:innen und Geschäftsführer:innen von FAVLY Petfood. Mindestens jeder 7. Hund leidet an einer Futtermittelunverträglichkeit – genau wie unser Hund Rocco, aber dazu später mehr. 

Mit FAVLY Petfood bieten wir gesunde, natürliche, transparent deklarierte und nachhaltige Hundenahrung. Durch die zunehmende Anzahl an Unverträglichkeiten und Allergien legen wir den Fokus auf besonders verträgliches und hochwertiges Futter & Snacks. 

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Als wir vor gut zwei Jahren unseren ersten Hund Rocco bekommen haben, wurden wir von der unglaublichen Auswahl an Futtermitteln nahezu erschlagen. Trotzdem konnten wir kein Produkt finden, welches unseren Ansprüchen gerecht wurde.

Zudem hatte Rocco immer wieder mit Unverträglichkeiten und Hautproblemen zu kämpfen, die auf seine damalige Ernährung zurückzuführen waren. Durch die intensive Auseinandersetzung mit Deklarationsvorschriften, Qualitätsmerkmalen von Futtermitteln und der artgerechten Ernährung von Hunden haben wir folgende Probleme festgestellt:

  • Durch verschieden Deklarationsmöglichkeiten kann die genaue Zusammensetzung von Futtermitteln und damit auch die Qualität der Produkte unklar bleiben 
  • Oftmals ist nicht einmal deklariert, welche Tierart für das Futter verwendet wurde. Ganz zu schweigen von den verwendeten Körperteilen des Tieres. Es ist beispielsweise ausreichend 4% einer Tierart (z.B. Rind) zu verwenden (dies können auch Abfallprodukte wie Klauen, Federn und Wolle sein), um das Futter als „mit Rind“ zu deklarieren
  • Der Rohwarenbezug ist nicht immer transparent. Rohwaren werden teilweise von anderen Kontinenten importiert, was nicht nur die Rohwaren (chemische Behandlung), sondern auch die Umwelt negativ beeinflusst
  • Nachhaltigkeit wird oftmals gar nicht oder nicht konsequent umgesetzt

Also kamen schnell zu dem Entschluss „das können wir doch besser!“. Das war die Geburtsstunde von FAVLY Petfood.

Welche Vision steckt hinter FAVLY Petfood?

Heimtierfutter gesünder zu machen und Aufklärung darüber zu leisten, wie eine transparente Deklaration sowie ein artgerechtes, gesundes Futter wirklich aussehen können. Außerdem möchten wir einen Impact leisten und die Erde gemeinsam mit unserer Community zu einem grüneren Ort machen. Aus Liebe zu unseren vierbeinigen Familienmitgliedern, aber auch zu unserer Erde. 

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Wir sind tatsächlich bis jetzt 100% bootstrapped und haben unsere Ersparnisse in das Unternehmen gesteckt. Aufgrund unseres Wachstumspotenziales validieren wir jedoch aktuell auch verschiedene Fördermöglichkeiten über z.B. die KFW und sind aktiv auf der Suche nach Partnern/Investoren, welche die gleiche Wertevorstellung besitzen. 

Die offizielle Gründung der FAVLY Pet Solutions GmbH erfolgte Mitte 2022. Die Produktentwicklung und Suche nach geeigneten Produzenten in Deutschland zogen sich jedoch bereits seit Anfang 2021 hin. Dies war mit eine der größten Herausforderungen – dachten wir… Denn kurz vor unserem geplanten Markteintritt Mitte Oktober 2022, wurden wir mit unserem persönlichen Worst-Case-Szenario konfrontiert. Wir erhielten eine markenrechtliche Abmahnung und Unterlassungserklärung eines Weltkonzerns.

Dies riss uns erstmal den Boden unter den Füßen weg, da wir zu diesem Zeitpunkt unsere Jobs gekündigt hatten und voll und ganz mit unserem Herzensprojekt durchstarten wollten. Aufgeben war für uns keine Option – in gerade einmal drei Wochen fanden wir einen neuen Namen, zogen die Umfirmierung unserer GmbH sowie ein komplettes Rebranding durch und beklebten über 10.000 bereits produzierte und verpackte Produkte. Mitte November 2022 war es dann endlich so weit und wir konnten mit dem Launch unseres Onlineshops bereits nach den ersten Tagen gute Umsätze erzielen und viele Vierbeiner glücklich machen.

Wer ist die Zielgruppe von FAVLY Petfood?

Unsere Kund:innen sind (zukünftige) Hundebesitzer:innen, denen die Gesundheit und das Wohlergehen ihrer Tiere am Herzen liegt. Zusätzlich sind unserer Zielgruppe ein möglichst geringer ökologischer Pfotenabdruck und das Thema Nachhaltigkeit sehr wichtig. Aufgrund der hohen Akzeptanz und Verträglichkeit sind unsere Produkte für alle Rassen geeignet. Aktuell bedienen wir unsere Zielgruppe in Deutschland, planen jedoch eine zügige Expansion in den DACH-Raum. 

Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Als Hundebesitzer:in fühlt man sich oftmals verloren zwischen den ganzen Angeboten an Futtermitteln. Daher steht FAVLY Petfood nicht nur für besonders hohe Produktqualität und Verträglichkeit, sondern bietet auch eine Plattform für Aufklärung und Wissenstransfer rund um das Thema Hundeernährung und Futtermittel. Wir möchten aufklären und sensibilisieren, damit sich Hundebesitzer:innen mit Futtermitteln auseinandersetzen (können). Dabei setzen wir auf einen niedrigschwelligen Zugang. Denn eine gesunde und artgerechte Ernährung trägt zur langfristigen Gesunderhaltung bei. 

FAVLY Petfood hebt sich durch diese besondere Kombination aus natürlichen, gesunden und transparent deklarierten Produkten, einer holistischen Nachhaltigkeitsstrategie sowie dem Fokus auf Aufklärung und Wissenstransfer ab. 

FAVLY Petfood, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Unsere Produkte wurden von Anfang an sehr gut angenommen. Vor allem die Verträglichkeit und die Akzeptanz bei Allergiker Hunden überzeugen. Darauf bauen wir auf und planen die Erweiterung um hochwertige Produkte für verschiedene Altersgruppen und Bedürfnisse sowie Anwendungsgebieten, wie z.B. Vitalstoffen und Trockenfutter. Ebenfalls ist die Adaption auf den Bereich Katze und den Einstieg in den Bereich nachhaltiges Heimtierzubehör geplant. Wir möchten in den nächsten 5 Jahren zu einem führenden Anbieter im Heimtierbereich in Europa expandieren. Wir denken groß und suchen daher schon jetzt nach den richtigen Partnern für unsere Reise.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Unser erster Tipp: Brenne für das, was Du tust! Gerade in den ersten Monaten und Jahren gibt es viele Ups und Downs – wenn Du nicht mit voller Leidenschaft hinter Deiner Idee stehst, lass es lieber. Reflektiere Dich und das, was Du tust, regelmäßig und zieh’s durch!

Unser zweiter Tipp: Regelmäßige Kunden- und Nutzerinterviews sind Dein Schlüssel! Entwickle und verwirkliche Deine Idee gemeinsam mit Deiner Zielgruppe bzw. potenziellen Kund:innen. Ein netter Nebeneffekt: damit kannst Du Deine Community aufbauen und die Kundenbindung stärken. 

Unser dritter Tipp: Vernetze Dich und suche den Austausch mit Gleichgesinnten und Mentor:innen. Nutze Synergien durch die Zusammenarbeit und/oder Gespräche mit anderen Start-Ups – vor allem in der Anfangsphase stehen viele Unternehmen vor ähnlichen Herausforderungen.

Wir bedanken uns bei Selina und Felix für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder


Premium Start-up: FAVLY Petfood

Kontakt:

FAVLY Pet Solutions GmbH
Selina Debetz & Felix Butscheid
Mühlenstraße 31
D-52134 Herzogenrath

hello@favly-pet.de
www.favly-pet.de

Ansprechpartner: Felix Butscheid

Social Media:
LinkedIn
Instagram
Facebook

- Advertisement -

StartupValley Newsletter

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup News bequem per eMail in dein Postfach!

- Advertisment -
- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!