Donnerstag, Februar 2, 2023
StartGründerTalkVerabschiedet euch von starren Arbeitsmodellen und Hierarchien

Verabschiedet euch von starren Arbeitsmodellen und Hierarchien

Greenflash die Solaranlage von morgen die intelligent mit Ladeinfrastruktur, Stromspeicher und zahlreichen weiteren Energiequellen vernetzt werden kann

Stellen Sie sich und das Startup Greenflash doch kurz unseren Lesern vor!

Sehr gerne. Greenflash versteht sich als Lösungsanbieter für die Solaranlage von morgen – die intelligent mit Ladeinfrastruktur, Stromspeicher und zahlreichen weiteren Energiequellen vernetzt werden kann. Wir nutzen das enorme Dachpotenzial von großen mittelständischen Unternehmen, um Sie unabhängig von den steigenden Energiekosten zu machen und Ihnen eine grüne Zukunft zu bieten. Dafür übernehmen wir das komplette Projektmanagement – unsere Kunden können sich entspannt zurücklehnen, während wir uns um alles kümmern.

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Ich habe in meinen jungen Jahren schon viel ausprobiert und nach meiner Ausbildung zum Elektroniker selbst Solaranlagen aufgebaut. Bedeutet: ich komme aus dem Handwerk und habe gesehen, dass hier der Engpass liegt. Wir müssen die Gewerke miteinander vernetzen und das Handwerk digitalisieren, um das Dachpotenzial in Deutschland nutzen zu können.

Zudem wusste ich immer, was ich NICHT wollte: traditionelle Arbeitsmodelle mit starren Hierarchien und unflexiblen Zeitfenstern. Deshalb habe ich mein eigenes Unternehmen gegründet, in dem wir nach dem New Work Konzept arbeiten. Ich vertraue jedem meiner Mitarbeiter zu 100% und lasse ihnen ihre Freiheiten und die Chance selbst Entscheidungen zu treffen.

Welche Vision steckt hinter Greenflash?

Wir wollen mit unserem Konzept die Energiewende realisieren und für ein Umdenken sorgen – und zwar smart und schnell. Dazu vereinen sich bei uns Experten, Entwickler und Visionäre, die für ihre Zielsetzungen brennen und stets das Beste aus einer Dachfläche herausholen wollen.

Wer ist die Zielgruppe von Greenflash?

Großkunden aus Industrie und Gewerbe, die große Dachflächen zur Verfügung stellen können. Dazu gehören Logistikbetriebe, der Einzelhandel aber auch Tankstellen, die umrüsten wollen. Um es auf den Punkt zu bringen: Unternehmen, die einen hohen Stromverbrauch haben und gut damit fahren, diesen selbst zu produzieren.

Wie funktioniert Greenflash? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Das sind viele Fragen auf einmal. Kurz zusammengefasst unterscheidet sich unser Unternehmen dadurch, dass wir 360° denken, jede Menge digitales Knowhow und eine clevere Software mitbringen. Wir sind die Schnittstelle zwischen den Gewerken und kennen die Herausforderungen von Unternehmen bei der Energiewende. Denn wer seinen Betrieb erstmal umrüsten will, muss lange Recherchieren und viele Auftragsfirmen recherchieren und organisieren, um ein so großes Projekt zu stemmen. Das kostet Zeit, Nerven und Ressourcen – die wir liefern!

Nach einer ausführlichen Beratung und der Machbarkeitsanalyse nehmen wir unseren Kunden die Organisation Ihres Großprojektes komplett ab und kümmern uns darum, dass Sie schnell und smart von Ihrer Investition profitieren. Bei uns gibt es keine komplizierten Regelungen und Gesetze, sondern eine einheitliche Softwarelösung für sämtliche Fragen.

Greenflash, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Unsere Zielsetzungen sind hoch. Wir glauben fest daran, auf unserem Gebiet Marktführer zu werden und noch mehr bewegen zu können. Denn Fakt ist, dass wir alle davon profitieren, wenn Unternehmen umrüsten. Pro Unternehmen, das wir betreuen, können ca. 150 Haushalte mit grünem Strom versorgt werden.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Glaubt fest an das, was ihr tut, und visualisiert eure Zielsetzungen

Verabschiedet euch von starren Arbeitsmodellen und Hierarchien und schenkt euren Mitarbeitern Wertschätzung

Lasst euch nicht von anderen beeinflussen und bleibt euch und eurer Vision selbst treu – auch wenn ihr anfangs belächelt werdet

Wir bedanken uns bei den Gründern für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -
RELATED ARTICLES
- Advertisment -
- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge