Sonntag, April 2, 2023
StartWorkbaseMacht AI Marketing-Mitarbeiter überflüssig? 

Macht AI Marketing-Mitarbeiter überflüssig? 

Andreas Baulig erklärt: Macht AI Marketing-Mitarbeiter überflüssig? Wie Chat GPT und andere Tools die Werbung verändern werden

Künstliche Intelligenz (KI) kannte man bisher nur aus Science-Fiction-Filmen, doch langsam wird sie zur Realität. Seit November gibt es den sogenannten Chat GPT – hierbei handelt es sich um ein künstliches neuronales Netz, das über ein Chatfenster mit Menschen kommunizieren kann. Werden Marketing-Mitarbeiter dadurch in Zukunft überflüssig?

“Künstliche Intelligenz kann die Arbeit extrem erleichtern, einen Mitarbeiter vollständig ersetzen kann sie allerdings nicht. Dafür steht sie noch zu sehr am Anfang der Entwicklung”, sagt Andreas Baulig. In diesem Gastartikel verrät er, wie KI die Marketing-Welt umkrempeln wird.

Die Rolle von KI in Marketingkampagnen

Eine der Hauptanwendungsgebiete von KI ist die Auswahl der richtigen Zielgruppe. Die meisten Unternehmen versuchen, möglichst viele Menschen anzusprechen und ihre Produkte oder Dienste zu verkaufen. Das ist auch nicht verkehrt. Allerdings birgt dieses Vorgehen auch das Risiko, dass man die falschen Menschen ansprechen könnte und so die Kampagne unnötig teuer wird.

Mit Hilfe von KI können Unternehmen herausfinden, welche Menschen am besten zu ihrer Marke passen und damit die Kampagnen effektiver machen. Die Software analysiert große Mengen an Daten und kann so Schlüsse über die Zielgruppe ziehen. Dadurch wird es Unternehmen leichter gemacht, die richtigen Menschen anzuwerben und ihre Kampagnen so zu optimieren, dass sie optimal funktionieren. Wer Chat GPT fragt, wer ein guter Kunde für einen Staubsaugerroboter ist, bekommt folgende Antwort:

“Staubsaugerroboter sind besonders nützlich für Menschen, die wenig Zeit haben, um das Haus regelmäßig zu saugen, oder für diejenigen, die Schwierigkeiten haben, das Haus aufgrund von körperlichen Einschränkungen zu saugen. Staubsaugerroboter sind auch für Menschen geeignet, die in Haushalten mit Haustieren leben, da sie dafür sorgen können, dass das Haus sauber und frei von Tierhaaren bleibt”. Zugegeben, etwas grob – aber die Ideen sind für die nächste Kampagne vielleicht hilfreich.

Die Vorteile von KI in Marketingkampagnen

Einige der Vorteile, die das Einsetzen von KI im Marketing schon heuten und auch dank Chat GPT bieten, sind:

Verbesserte Zielgruppenanalyse: KI-Technologien können helfen, die Vorlieben und Bedürfnisse der Zielgruppe besser zu verstehen und personalisierte Marketingkampagnen zu erstellen, die auf die individuellen Bedürfnisse der Zielgruppe abgestimmt sind.

Effizientere Nutzung von Marketingbudgets: Durch die Nutzung von KI können Unternehmen ihre Marketingbudgets effektiver einsetzen, indem sie besser vorhersagen, welche Marketingmaßnahmen die besten Ergebnisse erzielen werden.

Verbesserte Kundenbetreuung: KI-Technologien können dabei helfen, die Kundenbetreuung zu verbessern, indem sie beispielsweise automatisierte Antworten auf häufig gestellte Fragen bereitstellen oder Kundenanfragen in Echtzeit bearbeiten.

Warum KI trotzdem keinen Menschen ersetzen kann

Das habe ich natürlich Chat GPT selbst gefragt: Kannst du einen Menschen im Marketing ersetzen? “Es tut mir leid, aber ich bin nur ein Computerprogramm und kann daher keine Marketing-Entscheidungen treffen oder Expertenwissen im Bereich Marketing liefern. Meine Hauptfunktion besteht darin, Fragen zu beantworten und Informationen bereitzustellen, solange sie innerhalb meines Wissensbereichs und meiner programmierten Funktionen liegen”, sagt das Tool dazu.

Und genau dafür können Marketing-Profis es heute nutzen: Als Wissensdatenbank, als Recherchetool und Analyseplattform. Die Interpretation der Daten muss aktuell der Mensch übernehmen. Ob sich das zukünftig ändern wird, bleibt abzuwarten – aber auf absehbare Zeit sollten Marketingleute die Tools nutzen, um schneller und kreativer arbeiten zu können. Dadurch lassen sich schon heute bessere Ergebnisse erzielen.

Autor:

Andreas Baulig ist Gründer und Geschäftsführer der Baulig Consulting GmbH. Gemeinsam mit seinem beiden Bruder Markus coacht er Trainer, Experten, Dienstleister und Agenturen zum Erfolg. Dabei hat er sich auf die Online-Neukundengewinnung spezialisiert. 

Bildquelle: Baulig Consulting GmbH

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -

StartupValley Newsletter

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup News bequem per eMail in dein Postfach!

- Advertisment -

Neueste Beiträge