Montag, März 4, 2024
StartGründerTalkVisualisiere deine Ziele und think big! 

Visualisiere deine Ziele und think big! 

Mary-Ann und Dennis Kwong mit Mary Kwong, Kochboxen und chinesische Feinkost am 03. April 2023 in die Höhle der Löwen

Stellen Sie sich und das Startup Mary Kwong doch kurz vor!

Wir sind „Mary Kwong“, ein Anbieter von Kochboxen und chinesischer Feinkost basierend auf den traditionellen Rezepten des ältesten Chinarestaurant Deutschlands, dem Dim sum Haus seit 1964. 

Wie ist die Idee zu Mary Kwong entstanden?

Die Idee entstand während des Lockdowns 2020. Da wir unser familiengeführtes China Restaurant für den Pubilkumsverkehr schließen mussten, suchten wir nach einer Möglichkeit unsere Produkte stattdessen zu den Kunden nach Hause zu bringen. Daraus entstand die Idee der Kochboxen, die über einen Onlineshop in ganz Deutschland verschickt wurden. Schnell wurden tausende von Kunden auf uns aufmerksam und selbst Sterneköche und Kochprofis wie Kevin Fehling, Tim Mälzer, Tim Raue, Johann Lafer und fingen an unsere Produkte zu bestellen. 

Daraus haben wir unseren Brand „Mary Kwong“ entwickelt und unsere Produktrange um weitere Kochboxen und Saucen erweitert mit Vertrieb über den Onlineshop und LEH.

Welche Vision steckt hinter Mary Kwong?

Wir möchten mit „Mary Kwong“ die Authentizität und Einzigartigkeit des Dim sum Haus seit 1964 in Hamburg für jeden in der Republik erlebbar machen, der nicht per se Zugang zu authentisch chinesischer Küche hat. Die traditionellen Gerichte sind durch den Onlineshop für den Kunden nur noch einen Klick entfernt. Mittel- und langfristig soll Mary Kwong zu einem Household Name werden, wenn es um authentisch chinesische Feinkost geht. Sowohl online als auch im LEH.

Wer ist die Zielgruppe von Mary Kwong?

Die Zielgruppe von Mary Kwong sind kulinarisch weltoffene und interessierte Kosmopoliten, die Lust haben auf besondere und authentische Geschmackserlebnisse und die sich diesen Lifestyle nach Hause holen möchten. Entweder mit unseren Kochboxen, die keinerlei Kochkenntnisse erfordern oder mit unseren Saucen und Gewürzen, die zu eigenen Kreationen inspirieren. 

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für die Sendung „Die Höhle der Löwen” zu bewerben?

Auch nach Ende des zweiten Lockdowns zeigte sich, dass diese „Corona-Idee“ richtig groß geworden war. Aus allen Ecken der Republik haben Menschen weiterhin unsere Enten und Dim sum Dumplings bestellt. Wir haben zehntausende verschickt und festgestellt, dass wir an unsere Kapazitätsgrenzen stoßen. Die Kochboxen haben wir noch aus unserer Restaurantküche heraus produziert und verschickt. Als der Lockdown aufgehoben wurde, lief auch der Restaurantbetrieb wieder auf Hochtouren. Da wussten wir schnell, eine größere und professionellere Produktion muss her um dieses Geschäftsfeld beibehalten und skalieren zu können. Für die Ausweitung der Produktion und Vertriebskanäle wollten wir einen erfahrenen Partner ins Boot holen.

Investor Ralf Dümmel nimmt die Pekingenten-Kochbox von „Mary Kwong“ geschmacklich genau unter die Lupe Foto: RTL / Bernd-Michael Maurer.

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?

Ehrlich gesagt hatten wir sehr wenig Zeit, der Anruf, dass wir dabei sind, kam exakt eine Woche vor dem Pitch. Wir hatten also nur ein paar Tage und haben diese genutzt, um den Pitch auszuarbeiten und den für die Löwen und die Zuschauer vor dem Fernseher umzusetzen. Das war komplett neu für uns. 

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen, das es in die Sendung „Die Höhle der Löwen” geschafft hat. Wie motivierend war das für Sie?

Absolut motivierend, und es bestärkt uns darin, als ein regional alteingesessenes China Restaurant mit einem Start-up bundesweit neue Märkte zu erschließen. Als wir uns damals bewarben haben einige Dritte, denen wir davon erzählt haben, die Idee sofort als aussichtslos abgetan und waren der Meinung, dass sich niemand für unsere Pekingente als Produkt interessieren würde. Als wir dann die Dreharbeiten absolviert haben und es wirklich feststand, dass wir ausgestrahlt werden, mussten wir oft an die Zweifler zurückdenken. In jedem Fall motiviert es uns unsere Ideen und Visionen nicht aufzugeben.

Wie wichtig war dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch „Die Höhle der Löwen” viele Interessenten und auch Medien auf Mary Kwong aufmerksam werden?

Der Auftritt bei DHDL bringt uns sicherlich mehr Aufmerksamkeit in kürzerer Zeit, die wichtig ist um unsere bereits etablierten Produkte sowie die neu entwickelten zu noch größerer Bekanntheit zu führen. Auch steht die Platzierung im LEH an, so dass die mediale Aufmerksamkeit zum richtigen Zeitpunkt kommt. 

Welchen Investor hatten Sie im Fokus?
Wir hatten keinen speziellen Investor im Fokus, sondern freuen uns über jeden interessierten Löwen.

Mary Kwong, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir wollen als Marke ein Synonym für authentisch chinesische Feinkost werden, sowohl online durch unsere Kochboxen als auch im Regal im Supermarkt. 

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Erschaffe dir ein gutes Netzwerk, visualisiere deine Ziele und think big! Was vorher nur regional erfolgreich ist, kann landesweit ebenfalls zum Erfolg führen. Wenn die Basis stimmt, spricht auch nichts gegen eine Skalierung. Und immer versuchen aus einer schlechten Situation eine Gute zu machen. Immer hartnäckig dranbleiben und versuchen Türen zu öffnen, damit weitere Türen sich öffnen, um Dich letztendlich zum Erfolg zu bringen. 

Bild: Mary-Ann und Dennis Kwong präsentieren die Pekingenten-Kochbox „Mary Kwong“. Sie erhoffen sich ein Investment von 300.000 Euro für 10 Prozent der Anteile an ihrem Unternehmen. Foto: RTL / Bernd-Michael Maurer

Sehen Sie Mary Kwong am 03 April 2023 in #DHDL

Wir bedanken uns bei Mary-Ann und Dennis Kwong für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

- Advertisement -

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!