Donnerstag, Juli 25, 2024
StartGründerTalkWertschätze deine Zeit

Wertschätze deine Zeit

Multiculti authentische und einzigartige Produkte aus der Welt

Stellen Sie sich und das Startup Multiculti doch kurz unseren Lesern vor!

Wir sind Tatiana und Alex, die Gründer von Multiculti. Wir kommen beide aus Mexiko, aber leben schon seit über 10 Jahren in Deutschland. Multiculti entstand aus unserer Leidenschaft für kulturelle Vielfalt und unserer persönlichen Erfahrung, authentische Produkte aus unserer Heimat zu vermissen.

Multiculti ist der Treffpunkt, an dem Verbraucher auf der Suche nach einzigartigen Produkten, Marken finden, die das Beste aus den Kulturen der Welt präsentieren, und an dem jeder Kauf die Welt zu einem besseren Ort macht.

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Nicht nur uns, sondern auch vielen anderen Expats ist es wichtig, Zugang zu authentischen Produkten aus ihrer Heimat zu haben. Zudem ist das allgemeine Interesse an ausländischen Produkten als einzigartige, authentische Artikel seit unserem Umzug nach Deutschland exponentiell gestiegen. 

Menschen treten mit anderen Kulturen in Verbindung, durch Reisen, Freunde, Kollegen, Partner und sogar einfach nur durch ein Lieblingsrestaurant. Deshalb gibt es viele Unternehmen, die solche Produkte anbieten. 

Allerdings sind sie oft schwer zu finden und haben Schwierigkeiten, sich einen größeren Markt zu erschließen. Es ist unsere Mission, alle Unternehmen zu bündeln, um Verbrauchern einen einfachen Zugang zu den Produkten zu ermöglichen und den Markt der Unternehmen zu erweitern.

Welche Vision steckt hinter Multiculti?

Unsere Vision bei Multiculti ist es, eine globale Gemeinschaft aufzubauen, die kulturelle Vielfalt feiert und lokale Unternehmen unterstützt. Wir möchten Menschen dazu inspirieren, neue Kulturen zu entdecken, ein Bewusstsein für nachhaltigen Konsum zu schaffen und die Welt durch den Handel mit authentischen Produkten aus verschiedenen Kulturen zu verbinden. Multiculti soll ein Unternehmen werden, das Gutes für die Menschen und die Welt tut.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Es war unsere größte Herausforderung wirklich anzufangen. Es ist leicht und kostet nichts eine Idee zu haben und von einem eigenen Unternehmen zu träumen. Doch es erfordert viel Disziplin, Arbeit, Strategie, Zusammenarbeit und rechtliche Aspekte ein Unternehmen zu gründen – und dann geht es erst wirklich los! Es war eine ziemliche Herausforderung diese ersten Schritte zu gehen und die Idee real zu machen. 

Bisher haben wir Multiculti aus eigener Tasche finanziert, bemühen uns nun aber, im Sommer eine Seed-Finanzierung zu erhalten. Wir werden uns auf relevante Business Angels für die Seed-Runde konzentrieren.

Wer ist die Zielgruppe von Multiculti?

Unsere Zielgruppe sind Expats, die nach authentischen Produkten aus ihrer Heimat suchen und gleichzeitig offen dafür sind, andere Kulturen zu entdecken. Zudem möchten wir Menschen ansprechen, die eine Verbindung zu fremden Kulturen haben, sei es durch Reisen, Freunde, Partner oder andere Erfahrungen. Darüber hinaus richten wir uns an Menschen, die nach einzigartigen Produkten suchen und bewusst einkaufen möchten, indem sie auf den nachhaltigen und positiven Einfluss ihrer Einkäufe achten.

Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Ein großer Vorteil von Multiculti liegt in unserem breiten Sortiment an Produkten aus verschiedenen Kulturen. Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Produkte von kleinen Unternehmen und lokalen Produzenten stammen und eine hohe Qualität aufweisen. Vor allem aber hat der Kauf unserer Produkte einen direkten positiven Einfluss auf die Menschen, die lokale Wirtschaft oder die Umwelt. Darüber hinaus können die Kunden auf unserer Plattform die Geschichten hinter den Produkten entdecken. 

Multiculti, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

In fünf Jahren soll Multiculti in allen EU-Ländern tätig sein. Es wird eine starke Verkäufergemeinschaft geben, die von der Bekanntheit des Marktplatzes und den Fulfillment-Dienstleistungen profitiert. Zudem möchten wir die Referenzplattform für Verbraucher sein, denen die Wirkung der von ihnen gekauften Produkte am Herzen liegt. Wir möchten einen positiven Einfluss auf die Gemeinschaften haben, aus denen unsere Produkte stammen und in denen sie konsumiert werden. Wir träumen auch davon, physische Veranstaltungen und Pop-up-Stores zu organisieren, um unseren Kunden die Möglichkeit zu geben, die Produkte hautnah zu erleben.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Gründe ein Unternehmen, für das du eine echte Leidenschaft empfindest. Nicht etwas, das sich gut anhört oder dir ganz gut gefällt. Es kann das Produkt sein, die Menschen, die Branche oder ein anderer Aspekt, aber es muss etwas geben, wovon du träumst, was dich fühlen lässt und an das du glaubst. Das ist es, was dich durch die schwierigeren Zeiten der Gründung und Unternehmensführung trägt.

Wertschätze deine Zeit als Gründer als die teuerste und outsource so viel, wie du dir leisten kannst. Stunden für „einfache“ Dinge zu opfern, weil du nicht für sie bezahlen möchtest, kann am Ende viel teurer sein. Denn als Gründer brauchst du Zeit für die Strategie und Führung deines Unternehmens.

Der dritte Tipp ist ein sehr praktischer: Am Anfang ist es verlockend, Dienstleistungen jährlich zu kaufen, weil man dabei viel spart und effizient mit dem Budget umgehen möchte. Allerdings formt sich dein Unternehmen in dieser Anfangsphase noch sehr und das, was heute am besten erscheint, kann sich ziemlich schnell ändern. Dich zu früh an jährliche Zahlungen zu binden, kann sich daher negativ auswirken. Sei bereit, dich zu verändern und anzupassen. Pivote!

Wir bedanken uns bei Tatiana Jimenez Cardenas und Alex für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.


Premium Start-up: Multiculti

Kontakt:

AJ Multiculti GmbH i.G.
Tal 44
D-80331 München

https://multiculti.world/
hello@multiculti.world

Ansprechpartner: Tatiana Jimenez Cardenas

Social Media
LinkedIn
Facebook
Instagram

StartupValley
StartupValley
Das StartupValley Magazin ist Europas großes Magazin für Start-ups, Gründer und Entrepreneure. Ihr findet bei uns Tagesaktuelle News zu den neuesten Trends, Technologien und Geschäftsmodellen der internationalen Startup-Szene sowie Interviews mit erfolgreichen Gründern und Investoren.

WhatsApp Newsletter

NEU: Die wichtigsten News des Tages, im StartupValley WhatsApp Newsletter!

StartupValley Newsletter

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisement -
spot_img
spot_img
- Advertisement -
- Advertisment -spot_img
- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen!

StartupValley Newsletter

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!