Montag, Mai 20, 2024
StartGründerTalkDie Umsetzung ist alles. Show, don’t tell!

Die Umsetzung ist alles. Show, don’t tell!

MYNE bietet die Möglichkeit, „per Klick“ Anteile an hochwertigen Ferienimmobilien in beliebten Urlaubsdestinationen in ganz Europa zu erwerben

Stellen Sie sich und das Startup MYNE doch kurz unseren Lesern vor!

Ich bin Fabian Löhmer und bin zusammen mit Nikolaus Thomale, Moritz Vossenberg, Philipp Wagmann und Nikolai Jäger Gründer von MYNE. Unsere Co-Ownership-Plattform MYNE bietet die Möglichkeit, „per Klick“ Anteile an hochwertigen Ferienimmobilien in beliebten Urlaubsdestinationen in ganz Europa zu erwerben. Dafür bieten wir ein digitales Rund-um-sorglos-Angebot, das sowohl den Kauf als auch die Verwaltung, Nutzung und Vermietung der Immobilie abbildet.

Warum haben Sie sich entschieden, das Unternehmen zu gründen?  

Die Idee zu MYNE entstand im Privaten. Wir sind regelmäßig zum Surfen in Portugal und dort kam der Gedanke auf: Warum kaufen wir uns nicht gemeinsam eine Ferienimmobilie anstatt immer zu mieten und die Immobilien anderer zu finanzieren? Leider hat sich herausgestellt, dass der Kauf einer Ferienimmobilie im Ausland in vielerlei Hinsicht sehr kompliziert sein kann – erst Recht, wenn es darum geht, Eigentum zu teilen. Damit wurde die Idee, Eigentum an Ferienimmobilien – im Inland wie Ausland – so einfach wie möglich zu gestalten, geboren.

Welche Vision steckt hinter MYNE?  

Unser Ziel ist es, durch Co-Ownership den Zugang zu Ferienimmobilien zu demokratisieren und mehr Menschen die Möglichkeit geben, sich ihren Traum vom zweiten Zuhause zu so einfach und kosteneffizient wie nie zuvor zu erfüllen. Immer mehr Menschen wünschen sich eine eigene Ferienimmobilie. Doch aufgrund stark gestiegener Immobilienpreise und nun steigender Lebenshaltungskosten und Inflation rückt dieser Traum für die meisten in weitere Ferne. Co-Ownership ermöglicht einer deutlich größeren Anzahl von Menschen den Zugang zu Eigentum an hochwertigen Ferienimmobilien als der Einzelerwerb. Wir schließen mit Hilfe unserer Plattform somit eine Lücke zwischen Traum und Realität und gestalten darüber hinaus den Kauf, Nutzung, Vermietung und Verwaltung der eigenen Ferienimmobilie maximal bequem und einfach – egal ob im In- oder Ausland.

Von der Idee bis zum Start: Was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Die größte Herausforderung vor dem Launch war die Suche nach passenden Immobilien – denn wir bieten ausschließlich Immobilien im Premiumsegment in exzellenten Lagen und mit stark nachgefragten Merkmalen an. Zum anderen war es die Suche nach den passenden vertrauensvollen operativen Partnern vor Ort. Auch das Entwickeln der richtigen rechtlichen und steuerlichen Strukturen war aufwändig. Geholfen hat uns hierbei u.a. ein breites Netzwerk, das über tiefgreifende Expertise im Bereich Finanzen, Technologie und Immobilien verfügt. Wir sind froh, dass unsere Vision von zahlreichen namhaften Persönlichkeiten unterstützt wird, darunter Ramin Niroumand vom FinTech Fund embedded/capital, das Family Office TruVenturo von HomeToGo-Gründer Nils Regge, Scope Hanson, Rivus Capital und CoastCap vom Finanzcheck-Gründer Moritz Thiele als auch Hakan Koç (Auto1) und Christian Gaiser (numa stays). So konnten wir vor wenigen Monaten den erfolgreichen Abschluss unserer Seed-Finanzierungsrunde bekannt geben.

Wer ist die Zielgruppe von MYNE?  

Wir sprechen diejenigen an, die sich den Wunsch von der eigenen Ferienimmobilie erfüllen wollen, hierbei aber auf ein sinnvolles Kosten-/Nutzenverhältnis schauen. Zudem haben unsere Kunden keine Lust, sich um Themen wie Wartung und Verwaltung der Immobilie zu kümmern, sondern wollen die Vorteile des Eigentums, aber eben nicht die Mühen.  

Wie funktioniert MYNE? Wo liegen die Vorteile?

Über die MYNE Plattform können Interessierte “per Klick“ ab einem Eigenkapital von 50.000 Euro Anteile an hochwertigen Ferienimmobilien in beliebten Urlaubsdestinationen erwerben. Die jeweilige Immobilie wird an bis zu acht MiteigentümerInnen verkauft, sodass jede Partei im Durchschnitt mindestens 44 Tage im Jahr Anspruch auf die Immobilie, d.h. die eigene Nutzung und/oder die anteiligen Vermietungseinnahmen hat. Dafür suchen wir MiteigentümerInnen mit komplementären Nutzungswünschen und bringen sie zusammen. Der Gedanke dahinter ist, dass die Kosten, der Nutzen und die Einnahmen zwischen den MiteigentümerInnen aufgeteilt werden und die Immobilie ideal ausgelastet ist. Damit wirken wir auch dem Leerstandsproblem der typischen Ferienimmobilie entgegen. 

Die MYNE-Plattform muss man sich wie ein digitales Rundum-Sorglos-Paket vorstellen. Gegen eine monatliche Verwaltungsgebühr kümmern wir uns um die Einrichtung, Instandhaltung und professionelle Verwaltung der Immobilie. Unser Matching-System stellt sicher, dass alle MiteigentümerInnen ihre Immobilie entsprechend ihren Wünschen nutzen und auf Wunsch auch vermieten können. Alle Wünsche können von den Miteigentümern an uns per App mitgeteilt werden: So füllen wir z.B. bei Bedarf leere Kühlschränke wieder auf und lagern persönliche Gegenstände wie z.B. Sportgerät o.ä. vor-Ort ein- und aus. MiteigentümerInnen, die ihren Anteil an der Immobilie verkaufen möchten, stehen wir beim Vertrieb und bei der Verkaufsabwicklung ebenfalls zur Seite. 

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Ideen sind nichts wert. Die Umsetzung ist alles. Show, don’t tell!

 Erfolg sieht nur im Rückspiegel aus wie eine gerade Linie. Also, niemals aufgeben!

Gute GründerInnen und gute Unternehmen werden auch in Krisenzeiten erfolgreich sein. Hier trennt sich nun die Spreu vom Weizen. 

Bild: v.l.n.r.: Nikolai Jäger, Philipp Wagmann, Fabian Löhmer, Nikolaus Thomale und Moritz Vossenberg

Wir bedanken uns bei Fabian Löhmer für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder


Premium Start-up: MYNE

Kontakt:

DFW Verwaltungs GmbH
Hardenbergstraße 32
D-10623 Berlin

https://www.myne-homes.com/de
contact@myne-homes.com

Ansprechpartner: Fabian Löhmer, Nikolaus Thomale

Social Media:
LinkedIn
Instagram
Facebook

- Advertisement -

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisement -
spot_img
spot_img
- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!