Donnerstag, Mai 30, 2024
StartGründerTalkLockt eine NFT-basierte Motorsport-Plattform das Investment der Löwen?

Lockt eine NFT-basierte Motorsport-Plattform das Investment der Löwen?

Die Gründer von Racemates stellen die NFT-Plattform für den Motorsport am 09. Oktober 2023 den Löwen in die Höhle der Löwen vor

Stellen Sie sich und das Startup Racemates doch kurz vor!

Wir sind Michael Sälzer und Duc Huy Bui und haben Racemates gemeinsam gegründet. Es handelt sich dabei um eine innovative Motorsport-Plattform. Bei Racemates ermöglichen wir Motorsportfans, direkt von den Leistungen ihrer Lieblingsfahrer zu profitieren. Dies realisieren wir durch physische Sammelkarten, die mit NFTs auf der Blockchain gesichert sind. Diese Karten können auch digital in unserer Racemates Racing League eingesetzt werden. Mit renommierten Fahrern wie Larry ten Voorde, dem dreifachen Porsche Carrera Cup Meister, in unserem Portfolio arbeiten wir stetig daran, unsere Präsenz in der Rennsportwelt auszubauen.

Wie ist die Idee zu Racemates entstanden?

Die Idee für Racemates entstand aus meiner tiefen Leidenschaft für den Motorsport. Schon als Kind fuhr ich Kart und schaffte es bis in die Formel 3. Nach meiner aktiven Zeit im Rennsport war ich zwölf Jahre als Berater für talentierte Motorsportler tätig. Dabei wurde mir bewusst, wie schwierig und kostenintensiv der Weg an die Spitze ist und wie viele vielversprechende Karrieren früh enden, oft aufgrund von Finanzierungsproblemen.

Racemates wurde aus dem Wunsch heraus geboren, diesen Talenten eine Plattform zu bieten, auf der sie Unterstützung finden und ihre Karriere vorantreiben können. Gleichzeitig wollten wir den Fans eine Möglichkeit bieten, näher an ihre Lieblingsfahrer heranzukommen und von deren Erfolgen zu profitieren. Die Kombination aus Motorsport und Blockchain-Technologie schien uns der perfekte Weg zu sein, um diese Vision zu verwirklichen.

Welche Vision steckt hinter Racemates?

Hinter Racemates steckt die Vision, die Welt des Motorsports zu revolutionieren und eine engere Verbindung zwischen Rennfahrern und ihren Fans zu schaffen. Wir möchten eine Plattform bieten, auf der Fans nicht nur ihre Unterstützung zeigen, sondern auch aktiv am Erfolg ihrer Lieblingsfahrer teilhaben können. Durch unsere einzigartige Kombination von physischen Sammelkarten, gesichert durch NFTs auf der Blockchain, schaffen wir eine neue Dimension des Fan-Engagements.

Unsere Vision geht jedoch über das Sammeln von Karten hinaus. Mit der Racemates Racing League und der Integration von Live-Performance & Streaming streben wir danach, den Motorsport für Fans weltweit zugänglicher, interaktiver und spannender zu gestalten. Letztlich träumen wir davon, dass Racemates zur führenden Plattform wird, auf der Rennsporttalente gefördert werden und Fans eine unvergleichliche Erfahrung im Motorsport erleben können.

Wer ist die Zielgruppe von Racemates?

Unsere Zielgruppe bei Racemates sind Motorsportfans aller Altersgruppen, die eine engere Verbindung zu ihren Lieblingsfahrern suchen. Dies schließt sowohl jüngere Fans ein, die an digitalen Sammelkarten und der Blockchain-Technologie interessiert sind, als auch ältere Fans, die den traditionellen Charme physischer Sammelkarten schätzen. Darüber hinaus richten wir uns an Rennsportenthusiasten, die aktiv am Erfolg ihrer Lieblingsfahrer teilhaben und von deren Leistungen profitieren möchten.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für die Sendung „Die Höhle der Löwen” zu bewerben?

„Die Höhle der Löwen“ ist eine der bekanntesten Plattformen in Deutschland, um innovative Ideen und Start-ups vorzustellen. Angesichts der Einzigartigkeit und des Potenzials von Racemates sahen wir die Sendung als perfekte Gelegenheit, unsere Vision einem breiten Publikum zu präsentieren und potenzielle Investoren für unsere Idee zu gewinnen. Zudem glaubten wir, dass unsere Kombination aus Motorsport und Blockchain-Technologie das Interesse der Löwen wecken würde.

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?

Unsere Vorbereitung für die Sendung war intensiv und gründlich. Wir haben zahlreiche Stunden damit verbracht, unsere Präsentation zu perfektionieren, um sicherzustellen, dass wir unsere Geschäftsidee klar und überzeugend kommunizieren können. Zudem haben wir uns mit den bisherigen Folgen der Sendung und den spezifischen Interessen der Löwen auseinandergesetzt, um mögliche Fragen vorwegzunehmen und darauf vorbereitet zu sein. Es war uns wichtig, nicht nur unsere Produktidee, sondern auch den Mehrwert und das Potenzial von Racemates überzeugend darzustellen.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen, dass es in die Sendung „Die Höhle der Löwen” geschafft hat. Wie motivierend war das für Sie?

Es war eine unglaubliche Ehre und zugleich eine enorme Motivation für uns. „Die Höhle der Löwen“ ist eine der renommiertesten Plattformen für Start-ups in Deutschland. Allein die Tatsache, dass wir aus einer Vielzahl von Bewerbern ausgewählt wurden, bestätigte uns, dass wir mit Racemates auf dem richtigen Weg sind. Diese Anerkennung gab uns einen enormen Schub an Selbstvertrauen und Antrieb. Es war nicht nur eine Gelegenheit, unsere Vision einem breiten Publikum zu präsentieren, sondern auch ein Zeichen dafür, dass unsere harte Arbeit und unser Engagement Früchte tragen. Es hat uns noch entschlossener gemacht, unsere Ziele zu verfolgen und Racemates zum Erfolg zu führen.

Wie wichtig war dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch „Die Höhle der Löwen” viele Interessenten und auch Medien auf Racemates aufmerksam werden?

Der Schritt, uns bei „Die Höhle der Löwen“ zu präsentieren, ist für uns von immenser Bedeutung, insbesondere wenn man die zukünftigen Möglichkeiten bedenkt. Wir sind uns bewusst, dass die mediale Präsenz und das Interesse, das durch die Sendung generiert wird, eine enorme Chance für Racemates darstellt. Es wird uns nicht nur helfen, unsere Marke einem breiteren Publikum bekannt zu machen, sondern auch potenzielle Partnerschaften, Kunden und Investoren anzuziehen. Die bevorstehende Ausstrahlung ist für uns ein entscheidender Moment, der das Potenzial hat, unsere Wachstumsbemühungen erheblich zu beschleunigen und Racemates in den Vordergrund der Motorsport- und Technologiebranche zu rücken. Wir sind optimistisch und gespannt darauf, wie diese Erfahrung unsere Reise beeinflussen und formen wird.

Welchen Investor hatten Sie im Fokus?

Wir haben besonders Carsten Maschmeyer im Blick. Als anerkannter Technologie-Investor besitzt er das Fachwissen und die Erfahrung, die ideal zu Racemates‘ Ambitionen passen könnten. Wir hoffen, dass sein tiefes Verständnis für innovative Technologien und sein weitreichendes Netzwerk in der Technologiebranche uns dabei unterstützen könnten, unsere Vision weiter voranzutreiben. Es wäre für uns eine große Chance, wenn wir ihn für Racemates begeistern könnten.

Racemates, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Für Racemates ist der Himmel die Grenze. In den nächsten fünf Jahren sehen wir uns als führende Plattform im Motorsport-Engagement, die Fans und Rennfahrer wie nie zuvor verbindet. Wir planen, unsere Präsenz in verschiedenen Rennserien weltweit auszubauen und unsere Partnerschaften mit Top-Fahrern und Rennveranstaltungen zu intensivieren. Mit der Weiterentwicklung unserer Blockchain-Technologie und dem Neo-Broker streben wir an, den Handel und das Engagement rund um Rennfahrer zu revolutionieren.

Zudem hoffen wir, unsere Kooperationen mit führenden Rennserien und Persönlichkeiten in der Formel 1 und anderen prominenten Rennveranstaltungen zu festigen. In fünf Jahren möchten wir nicht nur in Europa, sondern auch auf globaler Ebene als die Go-to-Plattform für Motorsport-Engagement und -Innovation anerkannt werden.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Leidenschaft und Ausdauer: Glauben Sie fest an Ihre Idee und Vision. Es wird Zeiten geben, in denen Sie auf Hindernisse stoßen oder wenn Dinge nicht nach Plan laufen. In solchen Momenten ist es Ihre Leidenschaft und Ihr unerschütterlicher Glaube an Ihr Projekt, der Sie vorantreiben wird. Ausdauer ist der Schlüssel zum Erfolg in der Start-up-Welt.

Netzwerk und Lernen: Nutzen Sie jede Gelegenheit, um Ihr Netzwerk auszubauen. Die Beziehungen, die Sie knüpfen, können Türen öffnen, die Sie alleine nicht erreichen könnten. Seien Sie auch immer bereit zu lernen. Die Geschäftswelt und die Technologie entwickeln sich ständig weiter. Bleiben Sie neugierig und offen für neues Wissen.

Flexibilität: Während es wichtig ist, an Ihrer Vision festzuhalten, ist es genauso wichtig, flexibel zu sein. Der Markt, die Technologie und die Kundenbedürfnisse können sich ändern. Seien Sie bereit, sich anzupassen und Ihr Geschäftsmodell oder Ihre Strategie entsprechend zu überarbeiten, um relevant und erfolgreich zu bleiben.

Bild: Duc Huy Bui (l.) und Michael Sälzer präsentieren mit „Racemates“ eine NFT-Plattform für Motorsport. Sie erhoffen sich ein Investment von 500.000 Euro für 10 Prozent der Anteile an ihrem Unternehmen. Foto: RTL / Bernd-Michael Maure

Sehen Sie Racemates am 09. Oktober 2023 in #DHDL

Wir bedanken uns bei Duc Huy Bui und Michael Sälzer für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

- Advertisement -
Sabine Elsässer
Sabine Elsässer
Sabine Elsaesser is an experienced entrepreneur and media/startup expert. Since 2016, she has served as the Chief Editor and CEO of StartupValley Media & Publishing. In this role, she is responsible for managing the company and providing strategic direction for its media and publishing activities. Sabine Elsaesser takes great pleasure in assisting individuals and businesses in reaching their full potential. Her expertise in establishing sales organizations and her passion for innovation make her a valuable advocate for startups and entrepreneurs.

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisement -
spot_img
spot_img
- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!