Donnerstag, Februar 2, 2023
StartGründerTalkBildet Euch weiter

Bildet Euch weiter

Roadgains: Die weltweite Gym App

Stellen Sie sich und das Startup Roadgains doch kurz unseren Lesern vor!

Zuerst vielen Dank für die Interview-Möglichkeit. Ich bin Benedikt, Gründer von Roadgains. Fitness-Begeisterte kennen es: Im Urlaub, auf der Durchreise oder unterwegs mit Freunden ist das Fitnesstraining geplant, doch keine Mitgliedschaft in einem Studio ist vorhanden. Oft ist es nicht möglich, vorab zu planen, denn nicht alle Studios bieten kurzfristige Trainingsmöglichkeiten an (wie Tageskarten, Wochenkarten, Zehnerkarten, und Weitere).

Somit muss bisher spontan geschaut werden, ob ein Training vor Ort möglich ist, oder nicht. Ebenso sind Hotel Gyms meist nicht adäquat ausgestattet. Die Lösung bietet Roadgains „Die weltweite Gym App“. Der Fokus liegt auf der Community, sowie kurzfristigen Trainingsmöglichkeiten, weltweit. Es gibt viele interessante Features in der Roadgains App, daher lasse ich diese hier gerne für den/ die gespannte/n Leser/in offen.

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Als ich auf der Reise nach München war, um meine ehemaligen Kollegen zu besuchen, wollte ich trainieren, und habe nach entsprechenden Lösungen geschaut. Ein Hotel Gym war vor Ort nicht vorhanden, somit habe ich mich durch etliche Websites „durchgeklickt“, bis ich ein Gym in der Stadt gefunden habe, welches sowohl aktuell geöffnet hat als auch Tageskarten anbietet.

Dort angekommen, war die einzige Zahlungsmöglichkeit mit der EC-Karte, die ich glücklicherweise mit dabei hatte. Ich war mir bewusst: Das muss doch einfacher gehen. Das war der Ausgangspunkt für Roadgains. Gerne füge ich an: Im Generellen finde ich es interessant, ein Unternehmen aufzubauen.

Welche Vision steckt hinter Roadgains ?

Jede/r Trainierende auf der Welt kann dorthin gehen, wohin er oder sie will. Dabei ist es offensichtlich, dass Roadgains der einzige praktische Begleiter ist, den er oder sie braucht, um fit zu bleiben und spontan zu trainieren.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

In der Entwicklung ist eine fehlerfreie Nutzung der Anwendung immer wichtig gewesen.
Das Ziel war es nicht, ein MVP zu kreieren, sondern eine tolle Anwendung, die weiter verbessert und auf die Bedürfnisse der Nutzer/innen sowie Partner-Studios angepasst werden kann. Bis heute sind wir eigenfinanziert, #gebootstrapped.

Wer ist die Zielgruppe von Roadgains ?

Sportler im Alter von 20-29 Jahren, sowie Geschäftsreisende. Selbstverständlich auch Reisende im Generellen, die fit bleiben möchten, wohin sie auch gehen, beziehungsweise fahren oder fliegen.

Wie funktioniert Roadgains ? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Roadgains funktioniert als mobile App und ist neben den Nutzern/Nutzerinnen auch für Fitnessstudios nutzbar, die aktuell einen separaten Log-In in der App auffinden.

Nutzer/innen können Studios finden, auch Studios hinzufügen, sofern Sie interessante Standorte auf ihrer Reise entdecken. Zudem können sie zu dem Studio navigieren, Kommentare der Community einsehen und selber verfassen, geliebte Studios in die eigenen Favoriten hinzufügen, alle relevanten Informationen erhalten, wie Öffnungszeiten und Bilder, und bei in-app verwalteten Studios auch das Team vor Ort per Chat kontaktieren.

Dies gilt nicht nur für Gyms, sondern auch für Outdoor Gyms und Hotel Gyms. Was uns weiter unterscheidet, lässt sich am besten durch unseren Fokus erkennen:
Aktuell sind die Hauptfeatures gänzlich kostenlos. Als Nutzer/in gehst Du keine lange Vertragsbindung ein. Zudem haben wir einen klaren Fitness-Fokus (kein Tennis, kein Bouldern). Wir listen nur Studios, die kurzfristige Trainingsmöglichkeiten anbieten, nicht nur in Deutschland, sondern weltweit.

Am wichtigsten jedoch: Roadgains ist Community-basiert. Die Anwendung wurde und wird weiter so entwickelt, wie sie am attraktivsten für die Nutzer/innen ist.

Roadgains , wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir haben am 03. Juni offiziell gelauncht. Es gibt viele Möglichkeiten und dennoch einen klaren Weg. Selbstverständlich strebt Roadgains nach weiterem Wachstum, Kooperationen und am wichtigsten, begeisterte Nutzer/innen und Partner.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Bildet Euch weiter, schafft Euch Übersicht, downloadet Roadgains, um überall fit zu bleiben.

Wir bedanken uns bei Benedikt Hoff für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -
RELATED ARTICLES
- Advertisment -
- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge