Samstag, Februar 4, 2023
StartWorkbaseSchritt für Schritt zum eigenen Unternehmen

Schritt für Schritt zum eigenen Unternehmen

Du willst dein eigenes Unternehmen gründen und hast auch schon eine kreative Idee?  Damit bist du nicht allein. Es gibt bestimmte Schritte und Prozesse, die jedes junge Unternehmen durchläuft. Dazu gehören eine gründliche Marktanalyse und die Ausarbeitung eines Businessplans. Außerdem solltest du schnellstmöglich eine eigene Website erstellen, um mit potenziellen Kunden in Kontakt zu treten. Die folgende Anleitung hilft dir dabei, dein Unternehmen auf stabile Beine zu stellen.

Verfeinere deine Idee

Auch eine innovative Idee braucht eine ausführliche Marktanalyse. Verschaffe dir dazu einen Überblick über etablierte Firmen in deiner Branche und überlege, wie du es besser machen kannst. Vielleicht kannst du etwas liefern, das es so noch nicht gibt oder bestehende Produkte preiswerter anbieten. Dabei solltest du immer deine eigene Motivation im Blick behalten, bei der Selbstverwirklichung jedoch nicht die Bedürfnisse deiner Kunden aus den Augen verlieren.

Erstelle einen Businessplan

Bei der Erstellung deines Businessplans musst du dir zentrale Fragen stellen. Was ist der Zweck des Unternehmens? Wer sind deine Kunden? Welche Ziele setzt du dir? Viele junge Unternehmen überstürzen den Markeinstieg, ohne sich vorher Gedanken über die Konkurrenzsituation oder Kundendemographie zu machen. Auch eine Exit-Strategie sollte bestehen.

Analysiere deine finanzielle Situation

Eine Unternehmensgründung kostet Geld. Du solltest dir daher Gedanken machen, welche Kosten über welche Zeit anfallen, bevor das Unternehmen profitabel wird. Zur Kostendeckung kannst du auf Eigenkapital zurückgreifen oder Geldgeber finden. Gerade lokale Banken bieten Kredite für kleine Unternehmen an. Unter bestimmten Umständen hat dein Unternehmen auch Anspruch auf staatliche Förderung. Schließlich besteht die Möglichkeit, Investoren an Bord zu holen oder eine Crowdfunding-Kampagne zu starten.

Registriere deine Unternehmensstruktur

Je nach Branche und Tätigkeit gibt es verschiedene Möglichkeiten, dein Unternehmen zu strukturieren. Du kannst als Einzelperson tätig sein oder eine Gesellschaft gründen. Ob du eine OHG, GmbH oder eine andere Gesellschaftsform wählst, hat u. a. Einfluss auf deine persönliche Haftung. Schließlich musst du dich bei den relevanten Stellen, wie dem Gewerbeamt, registrieren.

Sichere dich ab

Im Schadensfall solltest du, unabhängig von der persönlichen Haftung, abgesichert sein. Je nach Tätigkeit bietet sich zum Beispiel eine Betriebshaftpflichtversicherung, für Mitarbeiter eine betriebliche Unfallversicherung an.

Bau deine Marke auf

Der erste Schritt, um deine Marke aufzubauen, ist die Erstellung einer eigenen Website. Hier hilft ein eigenes Logo, dich visuell abzuheben. Online-Marketing und SEO (Suchmaschinenoptimierung) sind weitere wichtige Schritte, um die Reichweite deiner Marke zu vergrößern.

Wachse und pass dich an

Mit steigendem Wachstum ändern sich auch die Umstände. Daher müssen Pläne angepasst werden. Wenn du diese Punkte beachtest, ist dein Unternehmen auf einem guten Weg.

Titelbild pixabay

Autor  WIX

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -
Das könnte dir auch gefallen!
- Advertisment -
- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge