Donnerstag, Februar 29, 2024
StartFood StartupsEine kulinarische Entdeckung wartet auf Sie!

Eine kulinarische Entdeckung wartet auf Sie!

Taste Religion stellt am 11. Dezember in Die Höhle der Löwen seine innovative vegane Saucenkollektion vor

Stellen Sie sich und das Startup TASTE RELIGION doch kurz vor!

Moin, wir sind Lasse Thiele und Mattis Eckmann, die Gründer von Taste Religion. Unser Fokus liegt auf innovativen veganen Saucen für den Endverbraucher- und Großverbraucherbereich.

Wie ist die Idee zu TASTE RELIGION entstanden?

Taste Religion ist ein Corona-Baby, das während des zweiten Lockdowns entstand. In dieser Phase hatten wir unerwartet viel Zeit und stellten fest, dass viele großartige vegane Innovationen leider oft nicht den gewünschten Geschmack bieten oder die passende Sauce fehlt. Zudem waren wir von den Zutatenlisten im Supermarktregal alles andere als begeistert.

Welche Vision steckt hinter TASTE RELIGION?

Taste Religion steht für kompromisslosen Geschmack nach klaren Prinzipien. 
Wir sind fest davon überzeugt, dass eine pflanzliche Ernährung ein fester Bestandteil eines nachhaltigen Lebensstils ist. Essen sollte nicht nur gut für die Welt sein, sondern auch verdammt lecker schmecken. Unsere Vision lautet daher: Vegan für alle so richtig lecker machen.

Wer ist die Zielgruppe von TASTE RELIGION?

Natürlich Leute mit gutem Geschmack – Menschen, die zuhause schnell und einfach (pflanzliche) Gerichte auf Restaurantniveau zaubern möchten. Im Bereich Foodservice richten wir uns besonders an gastronomische Betriebe mit Bedarf an hochwertigen Convenience-Produkten, wie Systemgastronomen, Caterer und Restaurants mit Fachkräftemangel.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für die Sendung „Die Höhle der Löwen” zu bewerben?

Ein befreundetes Start-up, das vor zwei Jahren Teilnehmer war, hat uns dazu ermutigt. Zudem war das Jahr 2023 für viele (Food) Start-ups nicht einfach, und bei uns ist Anfang des Jahres eine Finanzierung geplatzt. Da dachten wir uns: Jetzt erst recht!

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?

Die Zusage kam überraschend und wir hatten nicht mal zwei Wochen Vorbereitungszeit. Da hieß es: Pitch üben und kulinarische Weihnachts-Specials vorbereiten, die ihr dann in der Show sehen könnt. Am meisten beschäftigten wir uns jedoch damit, wie das Produkt bei den Löwen ankommt und welche Fragen zu erwarten sind.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen, dass es in die Sendung „Die Höhle der Löwen” geschafft hat. Wie motivierend war das für Sie?

Ehrlich gesagt können wir es immer noch nicht fassen! Rückblickend verging alles wie im Flug, und nun sind wir gespannt, was oder wer mit der Ausstrahlung auf uns zukommt. Unsere Motivation befindet sich daher auf einem Höchstlevel.

Wie wichtig war dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch „Die Höhle der Löwen” viele Interessenten und auch Medien auf Taste Religion aufmerksam werden?

Das ist noch schwer einzuschätzen, aber wir sind wirklich dankbar, dass wir durch die Show so viele Menschen mit unserer Philosophie erreichen können. Der Rest wird sich zeigen!

Welchen Investor hatten Sie im Fokus?

Tatsächlich hatten wir keinen spezifischen Investor im Fokus. Als Food-Start-up haben wir jedoch besonders Nils Glagau, Tillmann Schulz und Dagmar Wöhrl genauer unter die Lupe genommen und überlegt, welche Synergien entstehen könnten.

TASTE RELIGION, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Unsere Vision ist es, zu einer etablierten Food-Brand in Europa heranzuwachsen, die nicht nur Saucen, sondern auch weitere herausragende vegane Produkte entwickelt. Immer unter dem Versprechen: Vegan und herausragend lecker.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Leidenschaft und Durchhaltevermögen: Verfolgt eure Idee mit echter Leidenschaft und bleibt auch in herausfordernden Zeiten durchweg entschlossen. Die Gründungsreise kann steinig sein, aber die innere Begeisterung wird euch dazu befähigen, Hindernisse zu überwinden.

Fortlaufendes Lernen und Anpassungsfähigkeit: Ein erfolgreicher Unternehmer bleibt stets lernbereit und passt sich den sich verändernden Marktbedingungen an. Der Weg eines Startups ist dynamisch, und die Bereitschaft zur Anpassung ist entscheidend, um auf neue Herausforderungen vorbereitet zu sein.

Aufbau eines starken Netzwerks: Investiert Zeit und Energie in den Aufbau eines robusten Netzwerks. Kontakte zu anderen Gründern, Mentoren und Experten können nicht nur wertvolle Ratschläge bieten, sondern auch Türöffner für Partnerschaften und Geschäftsmöglichkeiten sein. Ein starkes Netzwerk ist oft der Schlüssel zum Erfolg.

Bild: Mattis Eckmann (l.) und Lasse Thielen präsentieren mit „Taste Religion“ vegane Saucen ohne Zusatzstoffe. Sie erhoffen sich ein Investment von 150.000 Euro für 15 Prozent der Firmenanteile.  Foto: RTL / Bernd-Michael Maurer

Sehen Sie Taste Religion am 11. Dezember 2023 in #DHDL

Wir bedanken uns bei Mattis Eckmann und Lasse Thielen für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

- Advertisement -
Sabine Elsässer
Sabine Elsässer
Sabine Elsaesser is an experienced entrepreneur and media/startup expert. Since 2016, she has served as the Chief Editor and CEO of StartupValley Media & Publishing. In this role, she is responsible for managing the company and providing strategic direction for its media and publishing activities. Sabine Elsaesser takes great pleasure in assisting individuals and businesses in reaching their full potential. Her expertise in establishing sales organizations and her passion for innovation make her a valuable advocate for startups and entrepreneurs.

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!