Dienstag, April 16, 2024
StartStartupsVon der Höhle der Löwen in die BMW Niederlassungen

Von der Höhle der Löwen in die BMW Niederlassungen

Die BMW Niederlassungen in Deutschland nutzen ab sofort digitale Visitenkarten des Start-ups „MyTaag“.

Erfolg für das jüngste Gründerteam der TV-Sendung „Höhle der Löwen“ (VOX) und Investor Carsten Maschmeyer: Die digitalen Visitenkarten des Hamburger Start-ups „MyTaag“ sind ab sofort in allen BMW Niederlassungen Deutschland im Einsatz.

Mit „MyTaag“ bieten die beiden Jung-Gründer Davis Zöllner (19) und Berkay Cankiran (20) eine moderne Alternative zu Papiervisitenkarten. Ziel ist es, den Kontaktaustausch durch NFC (Near Field Communication) komplett zu digitalisieren. Eine Technologie, die beispielsweise auch beim kontaktlosen Bezahlen mit der Kreditkarte genutzt wird.

Seit April 2022 ist die digitale Lösung in der BMW Niederlassung München, dem größten Handelsbetrieb der BMW Group weltweit, im Einsatz. Nach erfolgreicher Pilotierung in München wird „MyTaag“ nun auch in allen weiteren BMW Niederlassungen deutschlandweit ausgerollt.

Peter Mey (Leiter BMW Niederlassungen Deutschland) und Bernd Döpke (Leiter BMW Niederlassung München) sind von der innovativen und nachhaltigen Lösung begeistert: „Die digitalen Visitenkarten passen hervorragend zu den anspruchsvollen Nachhaltigkeitszielen der BMW Niederlassungen. Unsere Kund*innen profitieren von einer schnellen und zeitgemäßen Form des Kontaktaustausches“, so Peter Mey.

„Uns hat neben der Ressourcenschonung auch die Praxistauglichkeit der Visitenkarten beeindruckt: Anpassungen in Namen oder Jobtitel sind dank der Software-Lösung im Backend sehr schnell umsetzbar. So bleiben die Angaben immer aktuell, ohne dass eine neue Karte erforderlich ist“, ergänzt Bernd Döpke, Leiter der BMW Niederlassung München.

Startup-Investor Carsten Maschmeyer freut die Entwicklung besonders: „Glückwunsch an MyTaag! Mit den BMW Niederlassungen als Kunden trifft Tradition auf Innovation und Freude am Fahren auf Freude am Vernetzen. Über die Entwicklung seit dem Deal in der Höhle der Löwen bin ich sehr glücklich. Mit den digitalen Visitenkarten geht es weiter steil nach oben!”

Der Einsatz der „MyTaag“-Karten ist simpel: Kund*innen können auf der Webseite mytaag.com eine NFC-Karte mit einem individuellen QR-Code bestellen, über den das Kontaktprofil aufgerufen werden kann. Im Account können die gewünschten Kontaktdaten hinterlegt werden. Sofern die Daten mit einem Gegenüber geteilt werden sollen, reicht es, die „MyTaag“-Karte gegen das entsprechende Smartphone zu halten.

Mit den BMW Niederlassungen in Deutschland gewinnt MyTaag einen wertvollen Geschäftskunden, der moderne, sichere und nachhaltige Lösungen im Kontaktaustausch einsetzt.
In naher Zukunft planen die Hamburger Jungunternehmer weitere Partnerschaften im Geschäftskundenbereich einzugehen.

Dabei verfolgen sie wie auch bisher ihr großes Ziel: Papiervisitenkarten abzuschaffen!

Quelle MyTaag

- Advertisement -

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!