Montag, März 4, 2024
StartEvents & TermineDas sind die Highlights der DMEXCO 2023

Das sind die Highlights der DMEXCO 2023

Über 700 internationale Speaker:innen in 400 Sessions auf 13 Bühnen, insgesamt mehr als 200 Stunden Programm und über 150 Masterclasses bietet die DMEXCO ihren Besucher:innen. Das umfangreiche Conference-Angebot der DMEXCO liefert Highlights für alle branchenrelevanten Themen und Interessen. Wir präsentieren vorab eine kleine Auswahl.

Was ist heute schon durch Künstliche Intelligenz im Marketing möglich und was bringt die Zukunft? Mehr als 80 Vorträge und Masterclasses werden dieser Frage im Rahmen der DMEXCO 2023 auf den Grund gehen, die aktuellen Trends beleuchten und Lösungen aufzeigen. Allein am ersten Messetag (20.9.) widmen sich gleich mehrere strategische Keynotes auf der Center Stage in Halle 7 diesem Top-Thema: So erläutert Aude Gandon, Global CMO von Nestlé, in ihrer Eröffnungskeynote, warum gerade “A new era for creativity” beginnt. Microsofts Corporate Vice President Saurabh Tiwary spricht über “Transforming Advertising in the era of Generative AI” und Googles Vice President Gaurav Bhaya über “The great Ads shift”. Axel Springers CIO Samir Fadlallah diskutiert die Frage “Gen AI – savior or nemesis of the media industry?” und Tim Alexander, CMO der Deutschen Bank, fragt “Machen Menschen oder Maschinen das Marketing der Zukunft?”.

Ebenfalls auf der Center Stage teilen prominente Köpfe der Branche ihre Sicht auf die aktuellen Entwicklungen im Rahmen von Fireside Chats: Interviewt werden hier u. a. Sir Martin Sorrell (Founder & CEO S4 Capital), Matthias Dang (Co-CEO RTL Deutschland), Holger Blask (Geschäftsführer Marketing DFB), Stacy Malone (VP, Global Head of Business Marketing Pinterest), Tian Pei (Head of Global Sports Partnerships Roblox) und Ronan Harris (President Snap). Am frühen Nachmittag des ersten Tages spricht zudem Rabin Yaghoubi, CCDO des diesjährigen Platin-Sponsors Aleph Group, über das Thema “Digital Advertising for All: Unlocking Untapped Opportunity”.

Retail Media Summit: Prominente Händler, große Werbetreibende

Das “Who-is-who” des E-Commerce versammelt der Retail Media Summit und zeigt in Panels und Fallstudien auf, wo sich dieses dynamische Segment befindet und sich perspektivisch hin entwickelt, was Marken von Retail Media erwarten und wie Werbetreibende die Chancen der vergleichsweise jungen Gattung bestmöglich für sich nutzen können. Auf der Media Stage am Nachmittag des ersten Messetags sprechen dazu u. a. Patricia Grundmann (Obi), Jessica Koch (Douglas), Maike Abel (Nestlé), Robert Jozic (Schwarz Media), Christian Raveaux (REWE Group), Kristina Bulle (Procter & Gamble), Sabine Jünger (Otto), Daniel Grafe (Breuninger) und Torsten Ahlers (Media-Saturn).

w3.vision und der Digital Fashion Summit auf der Tech Stage

Um bahnbrechende Entwicklungen im Web3-Marketing und erstmals konkret um die Anwendung digitaler Innovationen für den Bereich Fashion geht es in diesem Jahr auf der Tech Stage. Hier bietet die DMEXCO in Kooperation mit w3.fund spannende Einblicke in erfolgreiche Web3-Cases, so z. B. von Nadini Sathiyarajan (Sorare), Oliver Lange (H&M), Sven Schindler (Jägermeister) und der Rennfahrerin Laura-Marie Geissler (LMG Racing).

Am Nachmittag des zweiten Tages zeigt „Digital Fashion – The Phygital Network”, wie digitale Technologien die gesamte Fashion Industry revolutionieren können. So erläutert Bastiaan Geluk (INDG) die zukünftige 3D-Präsentation von Mode, Mar Mercadé (Snap), wie Menschen Fashion im virtuellen Raum anprobieren und Benjamin Köhler (Otto Group), wie Digitalisierung die Kreislaufwirtschaft ermöglicht.

Nachhaltigkeit: Auf dem Weg zu Green Digital Media

Welche Rolle kann digitales Marketing dabei spielen, ressourcenschonender zu kommunizieren oder zu einem nachhaltigen Konsum anzuregen? Auch zu dieser Debatte wird die DMEXCO Antworten und konkrete Lösungsvorschläge beisteuern – mit facettenreichen Conference-Formaten wie etwa der BVDW-Masterclass „Wie lässt sich der Ressourcenverbrauch der digitalen Werbung reduzieren?” mit Expert:innen von Bauer Media Group, DoubleVerify, GroupM und Microsoft oder einer Lecture im Rahmen des Sustainability Summit auf der Agency Stage, in der Prasad Shridhar Ghag (Sanofi) Einblicke in den Ansatz von Responsible Media in der Praxis gewährt. Studienergebnisse und Datenauswertungen, u. a. präsentiert von Teads und OMG Momentum sowie von Adform und Scope3, zeigen auf der Agency Stage Wege auf, wie Werbung grüner werden kann.

Creator Economy

Am Nachmittag des zweiten Messetags gehört die E-Commerce-Stage ganz den Themen Influencer Marketing und Creator Business. So diskutieren Influencer-Expertin Ann-Katrin Schmitz und Martin Wroblewski (Social Match) über “Das Ende der Authentizität – Influencer Marketing 2.0”. Die Influencerin Anna Maria Damm erläutert die Zutaten für eine erfolgreiche Influencer:innen-Marke. Schließlich tauschen sich Max Klemmer (Miss Germany Studios), Hans Neubert (Bundesgesellschaft für digitale Medien) und Urs Meier (Garden of Youth) im Rahmen von “Bullshit, Hype oder die Zukunft?” zum Potenzial virtueller Persönlichkeiten aus.

Ann-Katrin Schmitz wirft darüber hinaus im Rahmen ihrer Keynote “From LOL to WTF” auf der Center Stage ein Schlaglicht in die dunklen Ecken der Creator Economy – Rapper, Influencer und Unternehmer Eko Fresh präsentiert hier tags zuvor “The German Dream: Vom Rapstar zum Unternehmer”.

Exklusive Studien und Daten auf der DMEXCO

Zum Start der Masterclasses des BVDW werden die Marktprognose des Online-Vermarkterkreises (OVK) für das Werbejahr 2023 und die Trends erläutert. Gemeinsam mit dem Interactive Advertising Bureau (IAB Europe) liefert der BVDW zudem Insights zu den Trendthemen im deutschen und europäischen Werbemarkt.

Und welche Themen beschäftigen die Media-Agenturen aktuell im Digitalen? Die Antworten geben Expert:innen vom BVDW und OMG in ihrer BVDW-Masterclass und stellen den aktuellen FOMA-Trendmonitor vor, der seit 17 Jahren ein verlässliches Stimmungsbild aus den führenden Mediaagenturen in Deutschland liefert.

Wer es nicht in einzelne Sessions schafft, findet die Highlights der Conference vor Ort im Anschluss auch digital in der Video-on-Demand Library der DMEXCO-App zum Abruf.

Thomas Mosch, Director Conference der DMEXCO: „Auch wenn das Thema Künstliche Intelligenz in diesem Jahr das vorherrschende Thema sein wird, bietet die DMEXCO 2023 Highlights für alle Interessen: Ob Retail Media, Influencer Marketing, Web3, Digital Fashion, Out-of-Home, Connected TV, Sustainability oder Targeting – in über 400 Sessions findet jede:r ausreichend Stoff für zwei intensive und inspirierende Tage in einer großartigen Community.”

Dirk Freytag, Präsident des Bundesverbandes Digitaler Wirtschaft (BVDW) e.V.: „Die Digitale Wirtschaft steht vor grundlegenden Veränderungen – KI sowie neue gesetzliche und technische Rahmenbedingungen verändern derzeit den Markt nachhaltig. Unsere Branche steht folglich vor neuen Herausforderungen, die viele Fragen aufwerfen. Antworten und wertvolle Insights liefern die vielen nationalen und internationalen Expert:innen, die wir als fachlicher und ideeller Träger der DMEXCO sowie die Organisatoren der DMEXCO auf die Stages in Köln holen.“

Bild Thomas Mosch, Director Conference der DMEXCO

Quelle Koelnmesse GmbH

- Advertisement -

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!