Freitag, Juni 14, 2024
StartEventsGründer*innenstipendium OH MY GOETHE!

Gründer*innenstipendium OH MY GOETHE!

Am Goethe-Institut Nancy in Frankreich können Gründer*innen aus der Kultur-und Kreativwirtschaft seit 2018 im Kreativlabor OH MY GOETHE! ihre Geschäftsideen weiterentwickeln. Ziel der vom Goethe-Institut Nancy, der Métropole du Grand Nancy und dem Institut Français umgesetzten Initiative ist es, Kreativen aus Deutschland und Frankreich die Möglichkeit zu geben ihre innovativen Geschäftsideen in einem deutsch-französischen Kontext weiterzuentwickeln und umzusetzen. Die Teilnehmer*innen haben zudem die Möglichkeit mit anderen Gründer*innen zusammenzuarbeiten und sich grenzüberschreitend zu vernetzen.

Mit OH MY GOETHE! möchten die Initiatoren

  • die deutsch-französische Zusammenarbeit in den Bereichen der Kultur-und Kreativwirtschaft stärken
  • den Transfer von Kompetenzen und Synergien zwischen den Akteur*innen fördern und
  • Gründer*innen bei der Entwicklung ihrer Ideen begleiten.

OH MY GOETHE! richtet sich an Kreative mit einer Gründungsidee im Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft, mögliche Tätigkeitsbereiche sind: Musik, Literatur, Presse, Film, Radio, Architektur, Design, Werbung, visuelle und darstellende Künste, digitale Projekte sowie Gaming. Die Förderung richtet sich an Student*innen, Vereine, Selbstständige, Künstler*innen, kleine bis mittlere Unternehmen, Angestellte, Mitglieder des Handwerks, Arbeitssuchende. Es besteht die Möglichkeit, alleine oder im Team teilzunehmen.

Pro Jahr werden zwei Gewinnerteams ausgewählt, die anschließend für 6 Monate von einem kostenlosen Arbeitsplatz im Coworking-Space im Goethe-Institut Nancy, einer Förderung der Métropole du Grand Nancy in der Höhe von 10.000€ und einem vielseitigen Betreuungsprogramm profitieren. 

Seit seiner Entstehung hat das Kreativlabor bereits sechs Teams bei der Entwicklung ihrer Geschäftsideen im Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft begleitet. Die zwei neuen Teams der vierten Ausgabe von OH MY GOETHE werden ab Februar 2022 ihre Büros im Coworking-Space des Goethe-Instituts in Nancy beziehen:

Projekt #1: KANZI von Kofi Dwarka

KANZI ist ein soziales Startup aus Berlin, das Sprachenlernen mit Rapmusik verbindet. Sein Gründer, Kofi Darkwa, hat analoge und digitale Workshopformate für Fremdsprachenlernende entwickelt. Die Vision von Kanzi ist es, die Freude am Sprachenlernen (Deutsch, Französisch) durch Kreativität und Rapmusik anzufachen.

Projekt #2: AUDIO-WELLNESS von Guillaume Chappez

Mit seinem Projekt AUDIO WELLNESS will Guillaume Chappez immersive Hörerlebnisse schaffen, die der Entspannung und des Wohlseins dienen sollen. Mithilfe von aktuellen technologischen Innovationen (3D oder binaurale Klänge) möchte er uns in Klangreisen oder entspannende Klangräume eintauchen lassen, um uns von Stress, Angst und Anspannung zu befreien.

Wenn Sie selbst mit Ihrer Geschäftsidee Teil des Kreativlabors werden wollen, verpassen Sie auf keinen Fall die Ausschreibung für OHMG! #5, die im Juli 2022 veröffentlicht wird!

Folgen Sie uns auf Instagram: @ohmygoethe

Autor: Goethe-Institut Nancy

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

WhatsApp Newsletter

NEU: Die wichtigsten News des Tages, im StartupValley WhatsApp Newsletter!

StartupValley Newsletter

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisement -
spot_img
spot_img
- Advertisement -
- Advertisment -spot_img
- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen!

StartupValley Newsletter

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!