Mittwoch, Februar 21, 2024
StartWorkbaseDie Zeit der Einhörner ist vorbei

Die Zeit der Einhörner ist vorbei

Sind Zebras eigentlich weiße Tiere mit schwarzen Streifen oder schwarze Tiere mit weißen Streifen?

So oder so macht ihre spezielle Zeichnung sie einzigartig und zeigt, dass es eben nicht immer nur Entweder-oder sein muss, sondern oft auch ein „Und“. Das sehen wir als Startup genauso und wollen deshalb wirtschaftlich möglichst erfolgreich sein und zeitgleich einen positiven Impact für die Gesellschaft leisten. Wir wollen als Marke wachsen, aber begreifen ähnliche Startups nicht als Konkurrenz, sondern als Mitstreiter für ein gemeinsames Ziel. Unsere Maxime: Wachstum und Nachhaltigkeit; Profit und sozialer bzw. ökologischer Nutzen; Unterstützung statt Verdrängung. 

Das mag im ersten Moment idealistisch, ja sogar illusorisch klingen. Schließlich galt in der Startup-Szene das sagenumwobene Einhorn mit viel Glitzer, bunter Mähne und zum (Konkurrenz)-Kampf geeignetem Horn lange als Ideal. Das Erfolgsrezept lautete: Eine vielversprechende Idee haben, möglichst schnell und groß wachsen, dabei Mitbewerber ausstechen und dann das Ganze gewinnbringend verkaufen. Der ökologische oder soziale Nutzen war zweitrangig oder ein verkaufsfördernder Teil des Marketings. Die Hauptfrage war: Wer hat das größte Horn? 

Anders bei Zebra-Startups:

Der Begriff kommt wie so oft aus den USA und passt perfekt zu unserer Philosophie. Sicher gab es auch vorher in Deutschland schon Startups, die nicht nur das nächste große Ding werden wollten. Aber leider bekamen die auch oft weniger Aufmerksamkeit – sei es innerhalb der Szene, in den Medien oder schlussendlich damit auch beim Endverbraucher. Aber mit der Zebra-Bewegung gibt es nun auch in Deutschland ein großes Sammelbecken für uns. Denn: Zebras sind Herdentier; und gemeinsam sind die Überlebenschancen höher. 

Eine der Thesen der amerikanischen Erfinder des Begriffs ist, dass Zebras auch ein Stück weit das reparieren, was Einhörner mit ihren amoralischen Wachstumsstrategien vorher kaputt gemacht haben. Soweit würden wir nicht gehen. Es ist auch gar nicht unsere Aufgabe. Denn am Ende zerstört sich das System ja selbst und abgesehen von den großen funkelnden Erfolgsgeschichten sind so auch viele junge Unternehmen und gute Ideen auf der Strecke geblieben. 

Wir selbst wollen mit unseren Duschbrocken – einer festen 2-in-1 Dusche für Haut und Haar – zur Reduktion von Kunststoff-Verpackungen beitragen. Inzwischen konnten durch unsere Produkte mehr als eine Millionen Plastikflaschen eingespart werden. Unsere Unternehmen wächst und wir haben inzwischen 21 Mitarbeiter:innen. Gleichzeitig haben wir uns in den letzten Jahren auch oft gegen vermeintliche Chancen entschieden, die zwar ein schnelleres Wachstum versprachen, sich aber für uns nicht stimmig zu unserer Philosophie anfühlten. So haben wir zum Beispiel auch unseren anvisierten Deal aus „Die Höhle der Löwen“ nicht umgesetzt. 

Und so fühlen wir uns jetzt sehr wohl – als Zebras aus dem Ländle

Denn allein schon unser Firmen-Sitz in Stuttgart widerspricht dem verbreiteten Startup-Klischee. Gleichzeitig wissen wir, dass es viele junge Unternehmer gibt, die ähnliche Ideale und Ziele haben wie wir, ganz ohne, dass es dafür einen hippen Namen aus den USA braucht. Denn am Ende besteht die Gefahr, dass daraus ein leerer Trend wird. Aber aus unserer Sicht ist es eben vor allem die Chance, sich hinter dieser gemeinsamen Startup-Philosophie zu versammeln und zusammen mehr Einfluss und Erfolg zu haben. 

Übrigens: Zebras sind schwarze Tiere mit weißen Streifen. Sie kommen mit schwarzem Fell zur Welt und bekommen ihr charakteristisches Muster erst später. Es ist also auch für etablierte Startups noch nicht zu spät, um umzudenken! 

Autor: Johannes Lutz

Johannes Lutz (28) hat gemeinsam mit Christoph Lung (31) 2018 in Stuttgart Duschbrocken gegründet. Dabei handelt es sich um eine feste 2in1-Dusche für Haut und Haar. Seit dem Start mit einer Crowdfunding-Kampagne, die mit 50.000 die Erwartungen übertraf, ist das Unternehmen stetig gewachsen und konnte so inzwischen mehr als eine Millionen Plastikflaschen einsparen. 

- Advertisement -

NEU: Die wichtigsten News des Tages, kostenlos in unserem WhatsApp Newsletter!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!

- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte regelmäßig die wichtigsten internationalen Startup-News in dein Postfach!